WM 2014 Gruppe B: Tabelle, Spielplan & Ergebnisse

teasergrafik_Gruppe_B

Bei jedem großen Turnier gibt es eine sogenannte Todesgruppe. Nach der WM-Auslosung war schnell klar: Diese Rolle übernimmt dieses Mal die WM 2014 Gruppe B. Wie die Tabelle nach drei Spieltagen in der Endabrechnung dann aussehen wird, scheint völlig offen zu sein. Denn mit Spanien und den Niederlanden treffen sich schon in der Vorrunde die beiden Mannschaften, die bei der letzten Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika das Finale unter sich ausmachten.

Gruppe B
DatumUhrzeitSpielort Ergebnis Tipp
13.06.(21:00)SalvadorSpanien1 – 5NiederlandeZum Wett-tipp >>
14.06.(00:00)CuiabaChile3 – 1AustralienZum Wett-tipp >>
18.06.(21:00)Rio De JaneiroSpanien0 – 2ChileZum Wett-tipp >>
18.06.(18:00)Porto AlegreAustralien2 – 3NiederlandeZum Wett-tipp >>
23.06.(18:00)CuritibaAustralien0 – 3SpanienZum Wett-tipp >>
23.06.(18:00)Sao PaoloNiederlande2 – 0ChileZum Wett-tipp >>

Die Finalbegegnung von 2010 eröffnet die Gruppe B

NetherlandsDamals schaffte es Spanien, sich erstmals den Titel zu holen, während die Niederlande zum dritten Mal schon ein WM-Endspiel verloren. Eines übrigens auch in Südamerika: 1978 unterlag Oranje in der Verlängerung dem Team aus Argentinien mit 1:3. Doch nun werden die Karten neu gemischt und der Spielplan der WM 2014 Gruppe B sieht vor, dass zwei der großen Titelkandidaten sogar schon am ersten Spieltag aufeinander treffen. Im zweiten Match sind dann Chile und Australien an der Reihe, wobei die Chilenen von einigen Experten sogar als Geheimtipp gehandelt werden. Ob dem so sein wird, werden wohl die ersten Ergebnisse dann zeigen.

Lohnenswerte Wetten auf den Gruppensieger

SpainDa diese Todesgruppe B aber eben auch sehr ausgeglichen scheint und selbst Australien als eher unbequemer Gegner gilt, lohnen sich schon im Vorfeld Wetten auf den Endstand der Tabelle ganz besonders. Spanien gilt dabei als Favorit, doch wer in seiner Analyse der möglichen Ergebnisse und Ausgänge eher zu dem Schluss kommt, dass die Niederlande oder gar Chile Gruppensieger werden könnten, der darf mit schon sehr lukrativen Quoten rechnen.

2010 besiegte Spanien Chile in der Gruppenphase 2:1

ChileDer direkte Vergleich zwischen Spanien und Holland ist mit 5:4 Siegen bei einem weiteren Unentschieden fast ausgeglichen. Gemäß Spielplan bekommt es der Titelverteidiger von der iberischen Halbinsel im zweiten Match dann mit Chile zu tun – wie übrigens auch schon bei der Vorrunde der WM 2010. Damals setzte sich die Furia Roja mit 2:1 durch. Insgesamt wurden vier von fünf Partien gegen die Südamerikaner gewonnen, ein Spiel endete unentschieden. Verloren haben die Spanier indes gegen Chile noch nie. Ein Duell zwischen den Chilenen und den Holländern gab es erst ein einziges Mal, allerdings schon 1928 beim Olympischen Turnier, als es nach der Verlängerung bei einem 2:2 blieb.

Australien mit positiver Bilanz gegen Holland

AustraliaBliebe noch der Außenseiter vom fünften Kontinent. Die Socceroos aus Australien werden es schwer haben, das Achtelfinale zu erreichen. Abschreiben sollte man die kampfstarke Truppe aber keinesfalls. Das Match gegen Spanien ist der erste Vergleich beider Nationen. Gegen die Niederlande haben die Australier in den 2000er Jahren aber schon drei Mal gespielt – und dabei nie verloren! Alleine das kann ein Hinweis darauf sein, dass es ganz eng zugehen könnte in der Todesgruppe B. Neben zweier Unentschieden (1:1, 0:0) gewannen die Socceroos ein Testspiel 2008 auch mit 2:1. Fußballfans dürfen sich also vermutlich auf eine hochspannende Gruppe freuen, die auch Wetter vor eine echte Bewährungsprobe stellt.

WM Wettangebote

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: