WM 2014 Gruppe E: Tabelle, Spielplan & Ergebnisse

teasergrafik_Gruppe_EPech hatte die französische Nationalmannschaft eigentlich schon genug, genau genommen bei der Auslosung der WM-Qualifikation, die der Equipe Tricolore ausgerechnet Titelverteidiger Spanien bescherte. Zwar schlugen sich die Franzosen achtbar, mussten Platz eins aber eben doch der Furia Roja überlassen. So blieben also nur die Play-offs, in denen Frankreich im Hinspiel ein 0:2 in der Ukraine kassierte. Ein Kraftakt und ein 3:0 sicherte den Franzosen dann aber doch noch die WM-Fahrkarte. Und die Auslosung der Endrunde meinte es mit Frankreich in der WM 2014 Gruppe E dieses Mal besser.

Gruppe E
DatumUhrzeitSpielort Ergebnis Tipp
15.06.(18:00)BrasiliaSchweiz2 – 1EquadorZum Wett-tipp >>
15.06.(21:00)Porto AlegreFrankreich3 – 0HondurasZum Wett-tipp >>
20.06.(21:00)SalvadorSchweiz2 – 5FrankreichZum Wett-tipp >>
21.06.(00:00)CuritibaHonduras1 – 2EquadorZum Wett-tipp >>
25.06.(22:00)ManausHonduras0 – 3SchweizZum Wett-tipp >>
25.06.(22:00)Rio de JaneiroEquador0 – 0FrankreichZum Wett-tipp >>

Das Achtelfinale wird von Frankreich erwartet

FranceMit der Schweiz, Ecuador und Honduras warten im Spielplan lösbare Aufgaben auf die Equipe Tricolore. Und die richtigen Ergebnisse vorausgesetzt sollte das wohl zum Erreichen des Achtelfinales für Franck Ribery und seine Kollegen reichen. Mindestens Platz zwei wäre dafür in der Tabelle der WM 2014 Gruppe E nötig. Falls Frankreich sich nicht gerade so desolat und zerstritten wie bei der WM 2010 in Südafrika präsentiert, liegt das Achtelfinale mehr als im Bereich des Möglichen. Es wird von den Fans in der Heimat zwingend erwartet.

Schweiz wohl als härtester Widersacher

SwitzerlandGanz ähnlich gehen die Buchmacher bei ihren Quoten mit Favorit Frankreich um. Deutlich vor der Schweiz sind unsere Nachbarn erster Anwärter auf Platz eins in der Tabelle und damit auf den Gruppensieg. Ein direktes Aufeinandertreffen mit der Schweiz sieht der Spielplan dieser Gruppe E dabei am zweiten Spieltag vor. Die direkten Ergebnisse gegeneinander sprechen aber keine so deutliche Sprache zugunsten der Franzosen, die nur mit 13:10 Siegen vorne liegen. Im einzigen WM-Duell 2006 in Deutschland fielen zwischen Frankreich und der Schweiz keine Treffer. Und auch in der WM-Quali zuvor trennten sich beide Nationen zwei Mal remis (1:1, 0:0). Den letzten Sieg gab es somit für die Franzosen 2003 in einem Freundschaftsspiel, als man die Eidgenossen mit 2:0 besiegte.

Eidgenossen träumen vom Viertelfinale der WM 2014

Der Schweizer Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld scheint jedenfalls eine schlagkräftige Truppe um sich geschart zu haben. Die Alpen-Kicker überstanden die Qualifikation ganz ohne Niederlage deutlich vor den Isländern. Im Kader stehen eine Reihe Bundesligaspieler, so etwa Diego Benaglio vom VfL Wolfsburg im Tor oder Xherdan Shaquiri vom FC Bayern München. Es scheint, als hätten die Schweizer die Lücke, die lange Zeit zu den Top-Teams in Europa klaffte, etwas schließen können. Immerhin ist das auch schon die zehnte WM-Teilnahme der Eidgenossen bei einer Fußball-WM. 2010 scheiterte die Schweiz mit vier Punkten in der Vorrunde, die beiden Weltmeisterschaften zuvor wurde jeweils das Achtelfinale erreicht. Insgeheim haben die Schweizer dieses Mal den Traum vom Viertelfinale als Ziel ausgelobt. Mal schauen, wie sich die Mannen von Ottmar Hitzfeld schlagen werden.

Ecuador und Honduras nur Außenseiter

HondurasAußenseiter in der Gruppe E bleiben Ecuador und Honduras. Die Südamerikaner sicherten sich hauchdünn vor Uruguay die direkte WM-Qualifikation. Aufgrund der klimatischen Bedingungen dürften sie sich aber noch Hoffnungen auf das Achtelfinale machen. Honduras ist zum dritten Mal bei einer WM dabei, ließ in der Qualifikation immerhin die Mexikaner hinter sich.

WM Wettangebote

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: