WM 2014 Gruppe F: Tabelle, Spielplan & Ergebnisse

teasergrafik_gruppe_F

Die Hoffnung auf den dritten WM-Titel nach 1978 im eigenen Land und 1986 in Mexiko trägt in Argentinien einen Namen: Lionel Messi. Viel wird sicherlich vom kleinen „Zauberfloh“ des FC Barcelona abhängen, welche Ergebnisse die Gauchos in der WM 2014 Gruppe F und in den anschließenden K.-o.-Spielen erreichen können und ob es bis dahin auch zum Einzug ins Endspiel reichen wird. In Argentinien jedenfalls träumen sie schon vom Traumfinale gegen Gastgeber und Erzrivale Brasilien.

Gruppe F
DatumUhrzeitSpielort Ergebnis Tipp
16.06.(00:00)Rio de JaneiroArgentinien2 – 1Bosn. Herz.Zum Wett-tipp >>
16.06.(21:00)CuritibaIran0 – 0NigeriaZum Wett-tipp >>
21.06.(18:00)Belo HorizonteArgentinien1 – 0IranZum Wett-tipp >>
22.06.(00:00)CuiabaNigeria1 – 0Bosn. Herz.Zum Wett-tipp >>
25.06.(18:00)Porto AlegreNigeria2 – 3ArgentinienZum Wett-tipp >>
25.06.(18:00)SalvadorBosn. Herz.3 – 1IranZum Wett-tipp >>

Gleich zum Auftakt: Argentinien trifft auf WM-Neuling Bosnien-Herzegowina

ArgentinaZunächst allerdings gilt es, die Vorrunde und damit WM 2014 Gruppe F erfolgreich zu überstehen. Im Spielplan warten auf Argentinien zum Auftakt am 15. Juni der vermutlich stärkste Kontrahent aus Bosnien-Herzegowina, der sich zum ersten Mal für eine WM qualifizieren konnte. Entsprechend groß war der Jubel im Land, entsprechend groß sind aber auch die Erwartungen an die Stars rund um Edin Dzeko und Co. Mit im Kader befindet sich auch der Stuttgarter Vedad Ibisevic und Kapitän Emir Spahic von Bayer Leverkusen. Ob Bosnien-Herzegowina die Unerfahrenheit bei solch einem Turnier durch die entsprechende Leidenschaft und die passenden Ergebnisse in der Vorrunde ausgleichen kann, wird sich zeigen.

Welche Rolle kann Nigeria bei der WM 2014 in Brasilien spielen?

BrazilLaut Spielplan geht es weiter für Argentinien mit einem Match gegen den krassen Außenseiter der Gruppe, den Iran. Bosnien-Herzegowina bekommt es am 21. Juni wenige Stunden später mit Nigeria zu tun. Sicherlich keine leichte Aufgabe. Und wer in diesem Duell verliert, für den könnte es in der Tabelle am Ende nur zu Rang drei reichen. Nigeria selbst hielt sich in der WM-Qualifikation in Afrika schadlos. Das Team erreichte in der Vorrunde drei Siege und drei Unentschieden und besiegte anschließend in den Play-offs Äthiopien dank zweier weiterer Erfolge (2:0; 2:1). Damit war das WM-Ticket für Stars wie John Obi Mikel oder Victor Moses gesichert.

Außenseiter Iran lässt in der Qualifikation in Asien aufhorchen

IranWie bereits erwähnt wird beim Iran eher Rang vier in der Tabelle der Gruppe F erwartet. Doch unterschätzt werden sollte diese Mannschaft keineswegs. In der finalen Runde der Asien-Quali für die Weltmeisterschaft 2014 ließ der Iran nämlich auch Südkorea hinter sich. In Brasilien sind die Iraner zum vierten Mal bei einer WM dabei. 1978 gaben sie in Argentinien ihr Debüt, zuletzt war der Iran 2006 in Deutschland mit am Start, enttäuschte dort allerdings. Einer der in Deutschland sicher bekannteren Akteure ist Ashkan Dejagah, der frühere Profi vom VfL Wolfsburg und von Hertha BSC, der mittlerweile für den FC Fulham in der englischen Premier League spielt. Wer einen Außenseitertipp auf den Iran als Gruppensieger riskieren will, sollte sich vorher die Quoten genauer anschauen, denn die liegen mehr als deutlich weit auseinander. Bei bwin etwa wurde für den Gruppensieg zwischenzeitlich sogar eine Wettquote von 81,00 geboten (Stand: 4. Februar).

WM Wettangebote

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: