WM 2014 Gruppe G: Tabelle, Spielplan & Ergebnisse

teasergrafik_gruppe_G

Ist diese WM 2014 Gruppe G, in die die deutsche Nationalmannschaft gelost wurde, nun eher eine der leichteren oder doch eine unbequeme Aufgabe für die Elf von Bundestrainer Joachim Löw? Darüber streiten die Experten heftig. Vergessen wird gerne ein vorausschauender Blick auf den Spielplan der Weltmeisterschaft: Denn richtige „Kracher“ bekommt das DFB-Team wohl eher nicht vor dem Viertel-, meist sogar vor dem Halbfinale serviert. Was sollen da Brasilien und Spanien oder die Niederlande sagen, die vermutlich schon im Achtelfinale aufeinandertreffen? Mit etwas Weitblick also darf Deutschland mit dieser Auslosung sehr wohl zufrieden sein. Am Status des klaren Favoriten werden die Adlerträger eh nichts ändern können.

Gruppe G
DatumUhrzeitSpielort Ergebnis Tipp
16.06.(18:00)SalvadorDeutschland4 – 0PortugalZum Wett-tipp >>
17.06.(00:00)NatalGhana1 – 2USAZum Wett-tipp >>
21.06.(21:00)FortalezaDeutschland2 – 2GhanaZum Wett-tipp >>
23.06.(00:00)ManausUSA2 – 2PortugalZum Wett-tipp >>
26.06.(18:00)RecifeUSA0 – 1DeutschlandZum Wett-tipp >>
26.06.(18:00)BrasiliaPortugal2 – 1GhanaZum Wett-tipp >>

Interessante Duelle warten auf Deutschland

GermanyDenn wer Deutschland als Sieger der WM 2014 Gruppe G wetten will, darf sich bestenfalls auf eine Quote von etwa 1,50 freuen. Die Buchmacher rechnen fest damit, dass die deutsche Elf die Tabelle am Ende der Gruppenphase anführt. Damit es aber tatsächlich so kommt, müssen natürlich auch die Ergebnisse stimmen. Die Gruppengegner im Spielplan heißen bekanntermaßen Portugal (am 16. Juni), Ghana (am 21. Juni) sowie USA (am 26. Juni). Das bedeutet also auch: Da gibt es so manches Wiedersehen zu feiern, ganz besonders natürlich mit dem einstigen Teamchef und Löw-Vorgänger Jürgen Klinsmann, der nun Coach der Vereinigten Staaten ist.

Cristiano Ronaldo und Co. brennen auf eine Revanche

PortugalDoch bevor es soweit ist, kann sich Deutschland mit einem Auftaktsieg gegen Portugal gleich oben in der Tabelle der Gruppe G festsetzen. Die Erinnerungen an die Südeuropäer um Superstar Cristiano Ronaldo sind gute: Im einzigen WM-Duell 2006 gewann Deutschland das Spiel um Platz drei mit 3:1. Bei der EM 2012 in Polen und der Ukraine setzte sich die DFB-Auswahl 1:0 durch. Und auch bei der Euro 2008 in Österreich und der Schweiz reichte es zu einem 3:2-Erfolg gegen die Portugiesen. Bei der EM 2000 indes, die für die deutsche Nationalmannschaft desaströs endete, holte Portugal einen 3:0-Erfolg – einen von insgesamt drei Siegen in insgesamt 17 Matches gegen die deutsche Mannschaft.

Vorsicht vor Klinsis US-Boys

United StatesAuch die Erinnerung an Ghana, den zweiten Gruppengegner, ist noch frisch, denn in der Vorrunde der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika siegten die deutschen Kicker damals 1:0 dank des Treffers von Mesut Özil. 1993 war es zum ersten Vergleich beider Teams gekommen. Da hieß es nach 90 Minuten noch wesentlich deutlicher 6:1 für die DFB-Elf. Apropos Erinnerungen: Es ist noch gar nicht so lange her, als Jogis Löwen auf die USA trafen. Mit einer B-Mannschaft verlor man im Juni 2013 mit 3:4. Zu hoch sollte dieses Resultat zwar nicht bewertet werden, aber Jürgen Klinsmann ist ein Trainerfuchs, der die deutsche Mannschaft so gut wie kaum ein anderer kennt. Deutschland täte also gut daran, die nötigen Punkte für das Achtelfinale nach Möglichkeit schon vorher zu holen, um erst gar keine böse Überraschung gegen Klinsis US-Boys zu erleben. Bei zwei Weltmeisterschaften gab es schon ein Duell gegen die USA: 2002 in Japan und Südkorea besiegte Deutschland die Vereinigten Staaten im Viertelfinale 1:0. Bei der WM 98 hieß es 2:0.

WM Wettangebote

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: