WM Gruppe A Spielplan

Während der Fußball-Weltmeisterschaft wirst du an dieser Stelle zudem alle Ergebnisse der Gruppe sowie die WM Gruppe A Tabelle sehen.

Datum /Zeit Match Ergebnis Stadion
21.11., 14 Uhr Senegal gegen Niederlande Al-Thumama Stadium
21.11., 17 Uhr Katar gegen Ecuador Al-Bayt Stadium
25.11., 14 Uhr Katar gegen Senegal Al-Thumama Stadium
25.11.,17 Uhr Niederlande gegen Ecuador Khalifa International Stadium
29.11., 16 Uhr Niederlande gegen Katar Al-Bayt Stadium
29.11., 16 Uhr Ecuador gegen Senegal Khalifa International Stadium

WM 2022 Tabelle – Gruppe A

Wie ist der aktuelle Stand in der Gruppe A der WM 2022? Folgend gibt’s für dich den aktuellen Tabellenstand.

Platz Team Spiele S-U-N Tore Differenz Punkte
1. Katar
2. Ecuador
3. Senegal
4. Niederlande

WM Gruppe A im Check

Im folgenden Abschnitt haben wir uns die WM Gruppe A Teams für dich etwas genauer angeschaut. Das Ziel aller Mannschaften ist sicherlich der Einzug in die K.O.-Runde, wobei die Chancen natürlich komplett unterschiedlich sind.

WM Gruppe Katar: Gastgeber als Underdog

  • Katar musste al Gastgeber keine Qualifikation spielen
  • Das Team wird vom Spanier Felix Sanchez trainiert
  • Bekanntester Spieler im Team ist Akram Afif, der seine Fußball-Ausbildung in Spanien genossen hat und zeitweise beim FC Villarreal unter Vertrag stand

Die Nationalmannschaft von Katar steht in der FIFA Weltrangliste zwar bereits auf dem 51. Platz, ist aber trotzdem eine komplett unbekannte Größe. Das Team hat in den zurückliegenden Jahren, mehrere Testspiele bestritten, auch in Europa. Katar will sich als WM-Gastgeber natürlich würdig präsentieren, mehr aber auch nicht.

WM Gruppe Ecuador: Starkes Team aus Südamerika

  • Qualifiziert als Vierter der CONMENBOL Gruppe in Südamerika
  • Trainer von Ecuador ist der Argentinier Gustavo Alfaro
  • Ecuador hat mehrere Spieler im Kader, die in Europa ihr Geld verdienen. Das größte Talent im Team ist Innenverteidiger Piero Hincapie. Der 20-jährige Defensivmann steht bei Bayer 04 Leverkusen unter Vertrag.

Ecuador ist zum dritten Mal bei einer Weltmeisterschaft am Start. Die Südamerikaner standen 2006 in Deutschland sogar im Achtelfinale. Das Ziel in Katar ist klar. Ecuador will abermals in die K.O.-Runde aufsteigen. In der Südamerika-Qualifikation hat das Team teilweise sehr ansprechende Leistungen gezeigt. Selbst gegen Brasilien und gegen Argentinien hat Ecuador über weite Strecken auf Augenhöhe agiert.

WM Gruppe Senegal: Mit Superstar Sadlo Mane

  • Senegal ist etwas glücklich zur WM gekommen. Das Team setzte sich gegen Ägypten im Elfmeterschießen durch.
  • An der Seitenlinie von Senegal steht seit 2015 Aliou Cisse.
  • Senegal hat einen echten Superstar in den eigenen Reihen – Sadlo Mane vom FC Liverpool.

Senegal hat in der zweiten Qualifikationsphase fünfmal gewonnen und einmal unentschieden gespielt, gegen Togo, Namibia und die Republik Kongo. In den Playoffs hat sich Senegal gegen den Afrika-Cup Finalist aus Ägypten durchgesetzt und damit die WM-Teilnahme von Mohamed Salah verhindert. Das Team behielt nach einem 0:1 und einem 1:0 schlussendlich im Elfmeterschießen die Oberhand. Für Senegal ist es ebenfalls die dritte WM-Teilnahme. Direkt beim Debüt 2002 standen die Afrika im Viertelfinale.

WM Gruppe Niederlande: Oranje endlich wieder dabei

  • Niederlande reist als dreifacher Vizeweltmeister an. Die Oranje gehört fußballerisch sicher zu den stärksten Teams.
  • Nachdem Louis van Gaal gesundheitsbedingt seinen Rücktritt bekannt geben hat, wird Holland vermutlich von Ronald Koeman zur WM geführt.
  • Das Team hat gespickt mit Stars, die in den besten Clubs in Europa unter Vertrag stehen. Im Mittelfeld gibt Frenkie de Jong vom FC Barcelona die Marschrichtung vor.

Die Elftal aus unserem Nachbarland ist endlich wieder dabei. Die Oranje will bei der WM an die Erfolge aus frühen Jahren anknüpfen. Für die Niederlande ist es die zehnte Teilnahme an einen Endrunden-Turnier. Die Holländer haben in ihrer Bilanz drei Vize-Weltmeistertitel stehen, 1974, 1978 und 2010. Geht in Katar vielleicht sogar mehr? In der WM-Qualifikation hat sich die Mannschaft unter anderem gegen die Türkei und gegen Norwegen durchgesetzt.

Wer wird Gruppensieger: Tipp & Prognose für Gruppe A

In der WM Gruppe A Prognose sehen wir die Niederlande als klaren Favorit. Laufen die Staffel-Begegnungen in Katar normal, wird die Oranje sicher ins Achtelfinale einziehen. Hinter den Holländern dürfte sich ein Zweikampf von Senegal und Ecuador entwickeln. Trotz des Mitwirkens von Sadlo Mane glauben wir, dass die Südamerikaner schlussendlich aufgrund ihrer Kompaktheit und ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit den Sprung in die K.O.-Runde schaffen.