WM Gruppe H Spielplan

Wir haben den kompletten WM Gruppe H Spielplan für dich, inklusive der Anstoßzeiten und der Stadien. Des Weiteren erfährst du die relevanten Key-Facts zu den WM Gruppe H Teams.

Datum /Zeit Match Ergebnis Stadion
24.11., 14 Uhr Uruguay gegen Südkorea Education City Stadium
24.11., 17 Uhr Portugal gegen Ghana Stadium 974
28.11., 14 Uhr Südkorea gegen Ghana Education City Stadium
28.11., 20 Uhr Portugal gegen Uruguay Lusail Iconic Stadium
02.12., 16 Uhr Südkorea gegen Portugal Education City Stadium
02.12., 16 Uhr Ghana gegen Uruguay Al-Janoub Stadium

WM 2022 Tabelle – Gruppe H

Folgend gibt’s für dich die aktuelle WM Gruppe H Tabelle. Während des Turniers wird die Tabelle live immer auf dem Laufenden gehalten.

Platz Team Spiele S-U-N Tore Differenz Punkte
1. Portugal
2. Ghana
3. Uruguay
4. Südkorea

WM Gruppe H im Check

Die WM Gruppe H ist schon deshalb interessant, da hier vier Mannschaft aus unterschiedlichen Kontinenten aufeinandertreffen. Die Spielstile sind komplett unterschiedlich. Wer passt sich am besten an die Gegner an. Wir haben den WM Gruppen H Team-Check für dich.

WM Gruppe Portugal: Kein wirklicher Top-Favorit mehr

  • Portugal spielt seine achte Fußball-WM. Die Bronze-Medaille 1966 war der bisher größte Erfolg.
  • Die Portugiesen werden von Altmeister Fernando Santos trainiert, der bereits seit 2014 in Amt und Würden ist.
  • Der Star der Portugiesen ist natürlich noch immer Cristiano Ronaldo von Manchester United.

Der Europameister von 2016 hat von weiteren Titel geträumt. Die Mannschaft um Kapitän Cristiano Ronaldo scheint aber ihren Zenit überschritten zu haben. Bereits bei der Euro 2021 hat sich gezeigt, dass die Leistungsstärke nicht mehr für Titel reicht, trotz der vorhandenen Qualität im Kader und der taktischen Kompromisslosigkeit. Portugal musste in der Qualifikation Serbien den Vortritt lassen. Das Team hat sich durch die Playoff-Siege gegen die Türkei und gegen Nordmazedonien fürs Turnier qualifiziert.

WM Gruppe Ghana: Mit deutschen Coach in Richtung Viertelfinale?

  • Die Afrikaner sind zum vierten Mal bei einer Endrunde dabei. Das beste Ergebnis war dabei der Viertelfinal-Einzug 2010.
  • Die Nationalelf wird seit Februar 2022 vom Hamburger Otto Addo betreut.
  • Ghana wird von Kapitän Thomas Partey (FC Arsenal London) angeführt, der gleichzeitig der Star des Teams ist.

Ghana hat sich in der Qualifikation mit Ach und Krach in den Playoffs gegen Nigeria durchgesetzt. Beim 0:0 und beim 1:1 n.V. hat schlussendlich die Auswärtstorregel geholfen. In wirklicher Top-Form scheint sich die Mannschaft nicht zu befinden. Nach dem frühen Aus beim Afrika-Cup im Januar wurde nicht ohne Grund der Trainer gewechselt. Otto Addo soll nun für den Aufschwung sorgen.

WM Gruppe Uruguay: Nach der Top-EM weiter auf Erfolgskurs

  • Der Weltmeister von 1930 und 1950 träumt seit Jahrzehnten von den Erfolgen der Vergangenheit. Kann Uruguay endlich wieder um einen Titel mitspielen?
  • Die dritte Kraft in Südamerika wird von Diego Alonso trainiert. Der Coach ist erst seit Dezember 2021 im Amt.
  • Die Regie im Mittelfeld der Urus führt Federico Valverde von Real Madrid.

Die WM Qualifikation war für Uruguay anfangs eine sehr zähe Angelegenheit. Erst auf der Zielgeraden hat die Mannschaft die Leistungen steigern können und ist hinter Brasilien und Argentinien in Südamerika noch auf dem dritten Platz gelandet. Uruguay hat in der Quali acht Mal gewonnen, vier Mal unentschieden gespielt und sechs Mal verloren. Wirklich angsteinflößend waren die Auftritte der Urus nicht.

WM Gruppe Südkorea: Der Deutschland-Schreck von 2018

  • Südkorea ist mit zehn WM-Teilnahmen Stammgast bei den Endrunden. Zu Hause 2002 ist die Mannschaft immerhin bis in Viertelfinale gekommen.
  • In der WM Gruppe H gibt’s für den südkoreanischen Trainer eine besonders reizvolle Konstellation. Die Asiaten werden vom Portugiesen Paulo Bento betreut.
  • Der Star des Teams verdient sein Geld in der Premier League bei den Spurs – Heung-min Son.

Dass die Südkoreaner Fußballspielen können, musste die deutsche Nationalmannschaft 2018 schmerzlich erfahren. Die DFB-Elf ist damals nach der Niederlage gegen die Südkoreaner ausgeschieden. In der Qualifikation hat sich Südkorea in Asien letztlich sicher durchgesetzt, musste in der Gruppe aber der Elf aus dem Iran den Vortritt lassen. In der WM Gruppe H kann die Mannschaft als Underdog gesehen werden.

Wer wird Gruppensieger: Tipp & Prognose für Gruppe H

Portugal und Uruguay kommen weiter – so die Einschätzung vieler Fußball-Experten. Wir sehen die WM Gruppe H indes komplett offen. Wir schließen eine oder mehrere Überraschungen nicht aus. Selbst Portugal ist für uns nicht fürs Achtelfinale gesetzt. Ghana und Südkorea sind aus unserer Sicht in der Lage, um die K.O.-Runde mitzuspielen. Wir rechnen mit ganz engen WM Gruppe H Spielen.