Senegal Spielplan: Wann spielt die senegalesische Nationalmannschaft

Wir haben für dich den Spielplan der Elf, eine Prognose, die Top-Quoten sowie natürlich den potenzielle Kader der senegalesischen Nationalmannschaft.

Datum /Zeit Match Stadion
21.11., 14 Uhr Senegal vs. Niederlande Al-Thumama Stadium
25.11., 14 Uhr Katar vs. Senegal Al-Thumama Stadium
29.11., 16 Uhr Ecuador vs. Senegal Khalifa International Stadium

Die Quoten von Senegal auf den WM Sieg 2022

Senegal gehört natürlich nicht zu den Favoriten der WM 2022. Die Wettquoten der Buchmacher zeigen, dass die Afrikaner lediglich Außenseiter-Chancen haben. Wir haben dir folgend die relevantesten Quoten für die senegalesische Nationalmannschaft zusammengestellt. Mittlerweile ist Senegal im Achtelfinale gegen England ausgeschieden.

WM 2022 Prognose & Chancen: Wie stehen die Chancen für Senegal?

Senegal wird in der Gruppe A auflaufen. Gegen den Gastgeber aus Katar ist ein Sieg für die Afrikaner Pflicht. Gegen die starke Elf aus Holland wird vermutlich kein Kraut gewachsen sein. Unsere Prognose ist, dass es schlussendlich auf ein Final-Match am dritten Gruppenspieltag gegen Ecuador hinläuft. Wir glauben, dass die Senegalesen in der Partie gute Chancen haben, den Einzug in die KO-Runde perfekt zu machen.

Das Achtelfinale kann für Senegal sicherlich als Erfolg gesehen werden. Wirklich weiter wird’s für die Elf nicht gehen. Mit dem Einzug in die KO-Runde dürfte für das Team das Ende der Fahnenstange erreicht sein.

Szenarien: Gegen wen spielt Senegal, wenn sie ins Achtelfinale kommen? 

Wenn Senegal weiterkommt, gehen wir davon aus, dass dies als Gruppen-Zweiter gelingt. Die Mannschaft wird dann vermutlich auf den Vize-Europameister England treffen. Sollte Senegal überraschend Gruppen-Sieger werden, bleibt es britisch. Der Gegner dürfte dann im Achtelfinale Wales sein.

Angenommen Senegal überspringt auch diese Hürde, müsste die Mannschaft vom Viertelfinale vermutlich gegen Argentinien auflaufen.

Offizieller Kader & Spieler von Senegal zur WM 2022

Tor: Edouard Mendy (FC Chelsea), Seny Dieng (Queens Park Rangers) und Alfred Gomis (Stade Rennes)

Abwehr: Yousouff Sabaly (Betis Sevilla), Kalidou Koulibaly (FC Chelsea London), Abdou Diallo (RB Leipzig), Pape Abou Cisse (Olympiakos Piräus), Formose Mendy (SC Amiens), Ismail Jakobs (AS Monaco) und Fode Ballo Toure (AC Mailand)

Mittelfeld: Nampalys Mendy (Leicester City), Cheikhou Kouyate (Nottingham Forest), Papa Matar-Sarre (Tottenham Hotspur), Idrissa Gueye (FC Everton), Moustapha Name (FC Paphos), Mamadou Loum (FC Reading), Papa Gueye (Olympique Marseille) und Pathe Ciss (Real Valladolid)

Angriff: Sadio Mane (Bayern München), Boulaye Dia (US Salernitana), Nicolas Jackson (FC Villarreal), Krepin Diatta (AS Monaco), Bamba Dieng (Olympique Marseille), Iliman Ndiaye (Sheffield United), Ismaila Sarr (FC Watford) und Famara Diedhiou (Alanyaspor)

WM Bilanz von Senegal

  • Senegal wird in Katar erst die dritte Weltmeisterschaft spielen
  • Erstmals war das Team 2002 in Südkorea und Japan dabei
  • Damals ist Senegal erst im Viertelfinale gegen die Türkei ausgeschieden
  • In Russland ist Senegal in der Vorrunde nach einem Sieg, einem Remis und einer Niederlage ausgeschieden