Wales Spielplan: Wann spielt die walisische Nationalmannschaft

Wir haben für dich den Spielplan, den Kader der Waliser sowie die wichtigsten Quoten für das Turnier zusammengefasst.

Datum /Zeit Match Stadion
21.11., 20 Uhr USA vs. Wales Ahmed bin Ali Stadium
25.11., 11 Uhr Wales vs. Iran Ahmed bin Ali Stadium
29.11., 20 Uhr Wales vs. England Ahmed bin Ali Stadium

Die Quoten von Wales auf den WM Sieg 2022

Die Wettquoten der Buchmacher zeigen die Chancen der WM-Teilnehmer. Aktuell gibt es keine Wettangebote für das walisische Team mehr, denn dieses ist in der Gruppenphase ausgeschieden.

WM 2022 Prognose & Chancen: Wie stehen die Chancen für Wales?

Die Ausgangslage in der WM Staffel B ist recht klar. Vize-Europameister England wird von allen Experten als klarer Favorit gesehen. Dahinter geht’s zwischen Wales und den USA um den zweiten Platz im Achtelfinale.

Wir sehen in unserer WM Prognose aktuell das Plus bei den Walisern. Die US-Boys sind längst nicht mehr so stark wie noch vor einigen Jahren. Mit dem Achtelfinale dürfte für Wales in Katar dann aber das Ende der Fahnenstange erreicht sein.

Wales ist in der europäischen WM-Qualifikationsstaffel hinter Belgien auf dem zweiten Platz gelandet. Die Waliser haben sich die Tickets für die WM 2022 in Katar in den Playoffs gesichert, durch 2:1 gegen Österreich und durch ein 1:0 gegen die Ukraine.

Szenarien: Gegen wen spielt Wales, wenn sie ins Achtelfinale kommen? 

Sollte Wales als Gruppen-Zweiter ins Achtelfinale kommen, so geht’s dann vermutlich mit der Partie gegen die Niederlande aus der Gruppe A weiter. Bei einem eigenen Gruppensieg heißen die Gegner dann wahrscheinlich Ecuador oder Senegal.

Der wahrscheinlichste Viertelfinal-Gegner (nach einem Sieg gegen Holland) der Waliser ist Argentinien.

Offizieller Kader & Spieler von Wales zur WM 2022

Tor: Wayne Hennessey (Nottingham Forest), Danny Ward (Leicester City) und Adam Davies (Sheffield United)

Abwehr: Ethan Ampadu (Spezia Calcio), Chris Mepham (AFC Bournemouth), Tom Lockyer (Luton Town), Ben Davies (Tottenham Hotspur), Chris Gunter (AFC Wimbledon), Connor Roberts (FC Burnley), Joe Rodon (Stade Rennes), Neco Williams (Nottingham Forest) und Ben Cabango (Swansea City)

Mittelfeld: Joe Allen (Swansea City), Aaron Ramsey (OGC Nizza), Jonny Williams (Swindon Town), Joe Morrell (FC Portsmouth), Dylan Levitt (Dundee United), Rubin Colwill (Cardiff City), Matt Smith (MK Dons), Gareth Bale (Los Angeles FC) und Daniel James (FC Fulham)

Angriff: Harry Wilson (FC Fulham), Sorba Thomas (Huddersfield Town), Kieffer Moore (AFC Bournemouth), Mark Harris (Cardiff City) und Brennan Johnson (Nottingham Forest)

WM Bilanz von Wales

  • Wales hat bisher an nur einer Weltmeisterschaft teilgenommen
  • 1958 stand die walisische Nationalelf im Viertelfinale
  • Die The Dragons sind in der Europa-Qualifikation mehrfach sehr knapp gescheitert
  • Bei der WM vor vier Jahren in Russland standen die Waliser nicht auf dem Rasen