Das Khalifa International Stadium in Katar

Das Khalifa International Stadion wurde 1976 erbaut und fasste ursprünglich 20.000 Plätze. Zwischenzeitlich wurde das Mehrzweckstadion auf 50.000 Plätze ausgebaut. Nach der Modernisierung für die WM 2022, die zwischen 2014 und 2017 erfolgte, gibt es aktuell 40.000 Sitzplätze.

Mit den markanten Doppelbögen wurde das Markenzeichen des alten Stadions zwar übernommen, doch für die Weltmeisterschaft wurde die Spielstätte auf den neusten Stand gebracht. Die Klimaanlage stellt sicher, dass es kühl bleibt, und die neuste LED-Technologie macht das Khalifa International Stadion auch von draußen zu einem Spektakel.

Es ist einer der wichtigsten WM 2022 Spielorte. Die Sportanlage ist Teil der Aspire Zone und war Austragungsort der Leichtathletik WM 2019. Fußballfans kennen das Khalifa International Stadion vielleicht noch von der FIFA Klub WM, die 2019 in ar-Rayyan ausgetragen wurde.

Das Khalifa International Stadion auf einen Blick

Khalifa International Stadium
Ort ar-Rayyan
Kapazität 40.000
Spielbelag Naturrasen (105 x 68 m)
Kosten etwa €255 Millionen
Fertigstellung 2017
Design Cox Richardson Architects & Planners
Khalifa International Stadion Sitzplan
Offizielle Website qatar2022.qa

Welche WM-Spiele werden im Khalifa International Stadium ausgetragen?

Datum Zeit Partie
Fr., 25. November 2022 17:00 Uhr Niederlande gegen Ecuador Gruppe A
Mo., 21. November 2022 14:00 Uhr England gegen Iran Gruppe B
Mi., 23. November 2022 14:00 Uhr Deutschland gegen Japan Gruppe E
So., 27. November 2022 17:00 Uhr Kroatien gegen Kanada Gruppe F
Di., 29. November 2022 16:00 Uhr Ecuador gegen Senegal Gruppe A
Do., 1. Dezember 2022 20:00 Uhr Japan gegen Spanien Gruppe E
Sa., 3. Dezember 2022 16:00 Uhr (M49) 1. Gruppe A gegen 2. Gruppe B Achtelfinale
Sa., 17. Dezember 2022 16:00 Uhr (M63) Verlierer M61 gegen Verlierer M62 Spiel um Platz 3

Khalifa International Stadium FAQ

  • Die größte Stadt in Katar beherbergt drei Stadien mit jeweils 40.000 Plätzen. Insgesamt werden 23 WM Spiele in ar-Rayyan gespielt, sodass insgesamt 920.000 Zuschauer live dabei sein können.

  • Als Zentrum der Aspire Zone wird das traditionsreiche Stadion weiterhin als Spielstätte für große Sportevents dienen.