Mit unserem Poker Bonus Vergleich findest du die besten Aktionen

Welcher Poker Bonus ist der Beste und welcher Poker Bonus eignet sich für dich persönlich am besten? Wir können Dir hierauf keine pauschale, allgemein gültige Antwort liefern. Dafür sind die Bonusangebote und die Vorlieben der Pokerspieler zu variantenreich. Unser Poker Bonus Vergleich liefert aber unmittelbar einen guten Überblick samt Bewertung und stellt detaillierte Informationen in den einzelnen Poker Anbieter Reviews zur Verfügung. Die Testergebnisse und Poker Bonus Erfahrungen beruhen nicht nur oberflächlichen Zahlenwerten, sondern spiegeln die Nutzerfreundlichkeit der Poker Boni wider. Neben der Bonushöhe und dem Prozentsatz sind vor allem die Bonusbedingungen entscheidend, deshalb lohnt sich immer ein genauer Blick auf den Bonus.

Jetzt Filtern! Nur Poker Anbieter anzeigen mit:

Anbieter Max. Bonus Bonusrechner (berechne deinen Bonus)  
888poker Erfahrungen lesen
400 €
100% auf Ersteinzahlung
Einzahlung
+
Bonus
400
Wettguthaben
800
888poker Bonus Infos
Bonus einlösen 888poker Bonus Infos
2 PokerStars Erfahrungen lesen
500 €
100% auf Ersteinzahlung
Einzahlung
+
Bonus
500
Wettguthaben
1000
PokerStars Bonus Infos
Bonus einlösen PokerStars Bonus Infos
3 bwin Poker Erfahrungen lesen
100 €
100% auf Ersteinzahlung
Einzahlung
+
Bonus
100
Wettguthaben
200
bwin Poker Bonus Infos
Bonus einlösen bwin Poker Bonus Infos
4 Partypoker Erfahrungen lesen
20 €
200% auf Ersteinzahlung
Einzahlung
+
Bonus
20
Wettguthaben
40
Partypoker Bonus Infos
Bonus einlösen Partypoker Bonus Infos
5 Tipico Poker Erfahrungen lesen
100 €
100% auf Ersteinzahlung
Einzahlung
+
Bonus
100
Wettguthaben
200
Tipico Poker Bonus Infos
Bonus einlösen Tipico Poker Bonus Infos

Welche Kriterien wurden für den online Poker Bonus Vergleich berücksichtigt?

Es geht beim online Poker Bonus Vergleich nicht nur einfach um den Ersteinzahlungsbonus, das Willkommens-Angebot der online Poker Anbieter. Sondern du musst wissen, dass die Bonus-Angebote sehr vielfältig sind und von den Gratisgeschenken für Neukunden bis hin zu hohen Boni und VIP-Programmen für die erfahrenen und Profi-Spieler reichen. Des Weiteren musst du auch zwischen dem Match-Bonus und dem Stufenbonus unterscheiden. Doch damit noch nicht genug in der Welt der Poker Boni, denn es gibt auch noch die Boni wenn du über die Poker App einzahlst und zahlreiche Promotion und Aktionen nach der ersten Einzahlung, mit denen du von weiteren Vorteilen profitieren kannst.

Diese unterschiedlichen Varianten von Poker Boni erleichtern den Vergleich der Poker Bonusangebote natürlich nicht gerade. Hinzu kommt, dass die Kriterien und die Bewertung auch abhängig vom Erfahrungslevel der Pokerspieler ist. So benötigst du als Einsteiger keinen Bonus, der eine vierstellige Summe aufweist, denn in der Regel wird deine erste Einzahlung nur wenige Euro bzw. Dollar betragen. Aber bist du ein erfahrener Pokerspieler, dann wirst du sicherlich keinen Wert darauf legen, dich mit einem kleinen gratis Bankroll zufriedenzugeben, sondern du legst den Fokus auf die großen Einzahlungsboni. In unserem Poker Bonus Vergleich geht es nicht um „größer gleich besser“, sondern wir wollen dir einen Einblick über die verschiedenen Bonus-Varianten geben und dir genau erklären, worauf du zu achten hast.

Entdecken Poker Spieler im Verlauf von ihrem persönlichen Poker Seiten Vergleich einen Anbieter mit einem Poker Bonus, dann sind die Reaktionen doch sehr verschieden. Es wird zumeist als Erstes auf den Betrag geschaut, der kassiert werden kann und im Anschluss wird eventuell auch noch ein Blick darauf geworfen ob es sich um einen online Poker Bonus ohne Einzahlung handelt oder nicht. Doch die wenigsten Spieler schauen zu diesem Zeitpunkt auf die Bonusbedingungen. Beachte und bedenke immer, dass es neben der Bonushöhe und der Bonusart auch noch viele andere Kriterien gibt, die einen sehr starken und deutlichen Einfluss auf die Bewertung von einem Bonusbonus haben, wenn es um einen Vergleich geht:

  • Bonushöhe
  • Bonusart
  • Auszahlungsfähigkeit
  • Bonuszeitraum
  • Aktivierungsmethode
  • Umsatzanforderungen

 

Genau diese Faktoren sind entscheidend dafür, ob der Bonus zu den besten Poker Boni zählt oder nicht. Bei unserem Poker Bonus Vergleich wurden die einzelnen Testkategorien ebenso beim Wettbonus Vergleich und dem Casino Bonus Vergleich komplett auf die Bedürfnisse der Spieler abgestimmt. Das bedeutet nichts anderes, als dass wir uns bei den einzelnen Fakten genau auf das konzentrieren, was für dich als Spieler wichtig ist. Damit können wir die maximale Transparenz gewähren und du kannst selbst auch die Fakten nutzen, um den Bonus für dich zu bewerten.

Der Poker Bonus Vergleich: die kleinen aber feinen Unterschiede

Nimmst du einmal alle Details wie die Berechnung des Rake, den Bonuszeitraum und auch die Spielerpunkte zusammen, dann wirst du feststellen, dass die einzelnen Pokerräume sehr unterschiedliche Bonusangebote offerieren. Einige Anbieter offerieren einen „leichten“ Bonus, der easy Abspielraten bietet und einen langen Bonuszeitraum – genau das ist wichtig, aber nicht immer so leicht zu finden. Dann gibt es die Poker Anbieter, die einen Bonus mit einem viel zu kurzen Bonuszeitraum, von beispielsweise 30 Tagen beinhaltet oder schlechte Abspielraten. Jedoch soll das nicht bedeuten, dass ein solcher Poker Bonus generell nicht zu empfehlen ist, sondern diese Boni sind dann für Einsteiger oder Hobby Spieler mit geringen Einsätzen weniger geeignet, denn hier liegt ein niedriges Spielvolumen vor. Die erfahrenen Spieler, die mit höheren Summen spielen und somit auch wesentlich mehr einzahlen, um einen Bonus in vierstelliger Höhe zu beanspruchen, stehen nicht vor diesen Problemen. Denn sie spielen mit wesentlich höheren Limits und können so auch einen Bonus mit „ungünstigen“ Umsatzbedingungen problemlos freispielen.

Durch das Bonuskonzept wird die Bonusart erläutert

Bevor du dich für eine Bonusart entscheidest, solltest du dich informieren. Das heißt, du solltest wissen, dass die Angebote sich nicht nur in Bonus-Prozent und Bonus-Betrag unterscheiden, wie oben bereits erläutert, sondern auch aufgrund der einzelnen Bonuskonzepte, die deutlich voneinander abweichen:

  • Einzahlungsbonus/Neukundenbonus/Ersteinzahlungsbonus
  • gratis Bonus ohne Einzahlung/Non-Deposit Bonus
  • Freerolls
  • Turnier Tickets / Turniergebühren

 

Während unseres Testzeitraums haben wir die Erfahrung machen können, dass alle online Glücksspiel-Anbieter, viele Möglichkeiten aufweisen, um ihren Kunden in Form eines Bonus eine kleine Freude zu machen. Zumeist konzentrieren sich die Poker Anbieter, die verschiedene Pokerräume und Live Poker im Angebot haben, jedoch nur auf den klassischen Einzahlungsbonus. Um die Entscheidung zur ersten Einzahlung zu erleichtern wird teils auch Poker mit PayPal als Ein- und Auszahlungsmethode geboten.

Poker Paypal
Beim gängigen Poker Einzahlungsbonus ist ein gewisses Eigenkapital notwendig, um starten zu können. Das bedeutet, du musst zuerst Geld einzahlen, um dich für den betreffenden Bonus zu qualifizieren. Doch das heißt auch, dass du ein gewisses Risiko eingehen musst, denn schließlich spielst du mit deinem eigenen Geld.

Ganz anders die gratis Bonusaktionen. Diese funktionieren ohne einen Cent Einzahlung von deiner Seite aus und bergen somit auch kaum ein Risiko für dich. Aber diese Boni fallen vom Betrag wesentlich geringer aus. Zudem sind auch Turnier-Tickets gern gesehen oder Freerolls. Jedoch werden diese nur als kleines Extra verteilt und dazu kommt, dass diese nicht auszahlbar sind und daher für viele nicht so interessant sind.

Wer neben dem Poker auch von Casinospielen angetan ist und Paypal als Zahlungsmethode schätzt, kann sich bei uns auch über das beste Casino mit Paypal informieren.

Bonus & Bonusbetrag: Wie unterscheiden sich die Bonus-Angebote?

 Poker Bonus

Beachte bei den Bonus-Angeboten handelt es sich zudem nicht nur einfach um einen Betrag, den du erhältst, sondern dieser ist gekoppelt an eine Prozentzahl. Das bedeutet, dass sich die Bonus-Beträge nicht nur in ihrem maximalen Bonusbetrag unterscheiden, den du erhalten kannst, sondern auch in dem dazugehörigen Prozent-Bonus. Jedoch handelt es sich in der Regel um einen 100%-Bonus und das bedeutet, dass deine Einzahlung verdoppelt wird und das eben bis zu einem gewissen Höchstbetrag. Bei Letzteren handelt es sich dann um den Bonusbetrag, den der Poker Anbieter offeriert.

Um es dir einmal näher verständlich zu machen: Ein Poker Anbieter offeriert einen 100%-Bonus von bis zu $ 400. In diesem Fall müsstest du $ 400 einzahlen, um den kompletten Bonusbetrag von $ 400 zu erhalten. Zahlst du jedoch nur $ 200 ein, dann beträgt dein Bonus auch nur $ 200, während der Bonus bei einer Einzahlung von $ 1000 nur der Höchstbetrag von $ 400 gutgeschrieben wird.

Im Verlauf von unserem Casino Vergleich und unserem Poker Bonus Vergleich fiel uns eine Tatsache auf:
Die Bonusangebote von 100 % gehören zum Standard-Angebot vieler Poker-Anbieter. Wobei wir aber auch feststellen mussten/konnten, dass viele Anbieter auch höhere Prozent-Boni anbieten, wie beispielsweise 150 % oder sogar 200 % und Bonusbeträge bis zu $ 1000 und mehr. Allerdings mussten wir die Feststellung machen, dass diese Bonus-Angebote dann auch mit weitaus schwierigeren Bonusbedingungen versehen sind.

Der Poker Bonus ohne Einzahlung

Neben dem regulären Einzahlungsbonus bieten viele Poker Anbieter auch einen Poker Bonus ohne Einzahlung an, um so neue Kunden für sich zu gewinnen. Die Strategie, die von den Anbietern verfolgt, ist simpel. Sie wollen dem Kunden die Möglichkeit bieten, die Spiele mit Echtgeld auszuprobieren und das, ohne dass sie ein eigenes finanzielles Risiko eingehen. Diese Einstiegsangebote sind äußerst beliebt, denn durch diese wird dem Kunden die Chance geboten, sich einen Eindruck über das Angebot zu machen und darüber wie die Pokerseite funktioniert und das unter realistischen Bedingungen. Steht dem Poker Spieler dann Fortuna auch nur zur Seite und er erzielt mit dem Bonus einen Gewinn, dann kann dieser zu den jeweiligen Umsatzbedingungen freigespielt werden, damit er dann als Echtgeld ausgezahlt werden kann.

Selbstverständlich haben sich die Poker Anbieter auch hier abgesichert, damit sie nicht mit leeren Händen ausgehen. So ist auch dieser Bonus ohne Einzahlung, der auch als Non-Deposit Bonus bezeichnet wird, in der Regel temporär begrenzt, sodass auch hier die Gewinne, wie auch das Bonusgeld aus dem Einzahlungsbonus, nach einer gewissen Zeit umgesetzt sein muss. Unser Vergleich zeigt auf, dass sich die Umsatzbedingungen zumeist so gestalten, dass der Kunde dann nur den erzielten Gewinn aus den Spielen erhält und der gratis Bonus beim Poker Anbieter verbleibt.

Dieser Bonus ohne Einzahlung ist ausschließlich an die Registrierung in dem entsprechenden Pokerraum gebunden. Ist diese erfolgt, erhältst du automatisch den Gratis-Betrag und kannst loslegen mit dem echten, „geschenkten“ Geld.

Im Poker Bonus Vergleich: die Auszahlungsfähigkeit

Egal ob bester Pokeranbieter oder Online Casino mit Pokerangebot:
Wird ein Bonus geboten, dann gehen viele Spieler davon aus, dass sie sich den Bonusbetrag nach einiger Zeit als Echtgeld auszahlen lassen können. So kannst du beispielsweise beim 888Casino einen Willkommensbonus von $ 200 und bei 888poker einen $ 88 No Deposit Bonus kassieren und ein solcher Betrag wäre beim nächsten Einkauf sicherlich hilfreich. Doch was nicht beachtet wird von vielen Spielern ist die Tatsache, dass dieser Bonus bei Weitem nicht auszahlungsfähig ist.

Viele Aktionen werden entweder in Form eines Promo-Cash angeboten oder sind auszahlungsbeschränkt. So bist du mit dem Promo-Cash zwar dazu berechtigt an den Echtgeld-Tischen zu spielen, aber nicht beim Live Poker. Dazu kommt, dass dieser Betrag niemals ausgezahlt wird. Aber in unsere Poker Bonus Vergleich haben wir ebenso wie beim Wettanbieter Vergleich die Erfahrung machen können, dass die Anbieter immer mehr die Kurve kriegen und mehr und mehr die Echtgeld-Aktionen anbieten. Aber dennoch, Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste und demnach lauten in diesem Bereich die wichtigsten Fakten wie folgt:

  • Eine Vielzahl von Bonus-Angeboten sind auszahlungsbeschränkt
  • Mit einem Promo-Cash kann ausschließlich gespielt werden
  • Ein Promo-Cash wird nicht ausgezahlt, lediglich der Gewinn
  • Einige der Bonus-Angebote sind limitiert

 

Im Poker Bonus Vergleich: Umsatzanforderung & Bonuszeitraum

Hast du dich für einen Poker Bonus entschieden, dann solltest du vorab genau auf die Umsatzanforderungen und den Bonuszeitraum achten, bevor du am Ende vor einer unlösbaren Aufgabe stehst und den Bonus „verlierst“. Geht es um die Umsatzanforderungen, sind die nachfolgenden Aspekte besonders wichtig:

  • Es müssen Leistungspunkte gesammelt werden
  • Die Punkte werden in Bonusbeträge umgewandelt
  • Buy-in für Turniere entstehen
  • Ein Rake muss produziert werden

 

Im Normalfall wirst du ein Bonusgeld nur dann zu Gesicht bekommen, wenn du einen ordentlichen Hausanteil produzierst. Das bedeutet, du musst Rake erzeugen oder zumindest Turniergebühren bezahlen. Dafür gibt es dann je nach den Richtlinien des Poker Anbieters Leistungspunkte und diese können dann wiederum in Bonusbeträge eingetauscht werden. Beachte, dass die Umrechnungsquote für Rake zu Leistungspunkten und von dort zu Bonusgeld bei jedem Anbieter anders ausfällt!

So zahlen einige Anbieter den Bonusbetrag schneller und einfacher aus, wie beispielsweise 888poker, wo du den Bonus in 10 Teilen erhältst und der Leistungszeitraum angemessen ist und andere Anbieter geben einen sehr knapp bemessenen Umsatzzeitraum vor, sodass die Erfüllung dann deutlich härter ausfällt. Das heißt, je schwerer der Poker Anbieter die Umsatzanforderungen gestaltet und je kürzer der Bonuszeitraum ist, desto schlechter fällt die Bewertung für den Bonus aus.

Das aktivieren des Bonus-Angebots

Im Grunde sind die meisten der Bonus-Angebote simpel, wenn es um deren Aktivierung geht. Ein jeder Neukundenbonus setzt zuerst eine Registrierung voraus. Das wird von den Sicherheitsbestimmungen gefordert, an die die seriösen Anbieter gebunden sind. Nimmst du deine Registrierung erfolgreich vor, dann hast du die Möglichkeit den Bonus zu erhalten. Beachte jedoch, dass bei einigen Anbietern ein entsprechender Bonuscode eingegeben werden muss. Zur weiteren Aktivierung gehört dann die erste Einzahlung, sofern es sich um einen Ersteinzahlungsbonus handelt, die oftmals durch ganz bestimmte Bedingungen reglementiert wird:

  • Eine Mindesteinzahlungshöhe (oftmals 10 Euro)
  • Eine Zeitvorgabe
  • Ausschlüsse von bestimmten Zahlungsmethoden

 

Somit solltest du alles genau kontrollieren, denn ein Fehler führt in den meisten Fällen dazu, dass du nicht mehr von dem Bonus profitieren kannst.

Poker Zahlungsmethoden

Poker Bonus ohne Einzahlung & Co.: wichtige Fragen rund um die Bonusangebote

Wir haben dir bis zu dieser Stelle alle wichtigen Punkte erklärt, die es im Zusammenhang mit einem Poker Bonus zu beachten gibt. Damit hast du zugleich einen Einblick darüber, wie man einen online Bonus Vergleich bewertet und warum die Poker-Anbieter unterschiedliche Boni feilbieten. Zum Abschluss wollen wir noch fünf Fragen aufgreifen, die im Zusammenhang mit den Bonusangeboten immer wieder aufkommen.

1. Dürfen mehrere Willkommensboni bei Poker Anbietern aktiviert werden?

Die Poker Anbieter gestalten ihre Willkommensboni in der Regel so, dass jeder Spieler nur einmal den Ersteinzahlungsbonus bzw. den Willkommensboni erhalten kann. Im Regelfall werden doppelte Anmeldungen oder eine mehrfache Aktivierung des Bonus nicht geduldet und mit einer Sperrung der Accounts bestraft.

2. Ich habe den Bonus Code bei der Aktivierung des Bonus-Angebots vergessen. Was nun?

Die Eingabe des Bonus Codes ist bei den meisten Poker Anbietern verbindlich. Das bedeutet, dass wenn die Eingabe vergessen oder ein falscher Code eingegeben wird, der jeweilige Bonus nicht aktiviert wird. Aus diesem Grund ist es wichtig, bereits vor der Aktivierung alle erforderlichen Informationen zu kennen, die für die Aktivierung notwendig sind.

3. Ist es möglich, einen Bonus mit Spielgeld freizuspielen?

In der Regel nein. Denn ein Bonus-Angebot ist immer mit der Auflage des Echtgeld-Spiels verbunden.

4. Der Bonuszeitraum wird überschritten. Was passiert?

Von dem Bonuszeitraum wird das Zeitfenster definiert, in dem der Bonus ausgelöst und anschließend freigespielt werden muss/kann. Wird das Zeitfenster für die Aktivierung überschritten, besteht kein Anspruch mehr auf den Bonus. Kommt es zu dem Fall, dass der Bonus in der vorgeschriebenen Zeit nicht freigespielt wurde, dann wird der Bonus und auch der damit bereits gewonnene Betrag vom Konto gelöscht.

5. Wie kann ein Bonus am besten ausgenutzt werden?

Sicherlich ist es keine Schande, wenn von Seite zu Seite gezogen wird, um erst einmal alle verfügbare Boni abzugreifen, die ansprechend gestaltet sind. Sondern ganz im Gegenteil, denn damit besteht sogar die Chance, ganz legitim Geld zu gewinnen und anzuhäufen, während des Poker Spiels. Wenn es richtig angestellt wird, dann ist es möglich im Verlauf von einem Jahr mehrere Seiten abzugrasen und somit einen Bonus-Betrag in vierstelliger Höhe zu verdienen. Das ist sicherlich eine Menge Geld, aber es sollte auch bedacht werden, dass dafür doch Erfahrung notwendig ist, damit die Übersicht nicht verloren wird.

Fazit: Nicht alle Bonus-Angebote sind es wert in Anspruch genommen zu werden

Unser Poker Bonus Vergleich zeigt, dass viele Angebote einen sehr attraktiven Eindruck machen, doch sich auf den zweiten und tieferen Blick dann doch nicht so spielerfreundlich gestalten. Aus diesem Grund sollte kein Spieler einen Bonus blind anfordern, nur weil die Bonussumme sehr attraktiv ausfällt. Ein Blick auf die Bonusaktivierung, die Umsatzbedingungen und den Bonuszeitraum sorgt sehr schnell für Aufklärung.

Denn ein Bonus kann durchaus eine Strickfalle sein, wenn du dich darin verrennst. In dem Fall kann es passieren, dass du mehr Geld verlierst, als das Du gewinnst. Im Übrigen solltest du auch Vorsicht walten lassen, wenn ein Bonusangebot mit den Bedingungen einen „schwammigen Eindruck“ macht. Hier ist es dann ratsam vorab mit dem Kundensupport zu sprechen und sich die Bonusbedingungen ganz klar erklären lassen. Ansonsten fällst du auch hier eventuell auf die Nase und gewinnst nichts. Hast du keine Zeit oder Muße, jedes einzelne Bonus-Angebot genau unter die Lupe zu nehmen, sei es für das Casino-Spiel, den Sportwetten oder eben Poker, dann schau ganz einfach in unserem ausführlichen Poker Bonus Vergleich 2016 nach.


Copyright sportwette.net
X

Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: