Wettsteuer Vergleich - eine Übersicht für Kunden in Deutschland

Seit einiger Zeit wurde das zuvor vorhandene staatliche Glücksspielmonopol aufgehoben, was für Spieler sicherlich positiv ist, da nun viele Anbieter legal genutzt werden können. Die Aufhebung des Monopols brachte allerdings die Einführung der Wettsteuer mit sich, die nun seit dem 1. Juli 2012 erhoben wird. Fortan müssen die Sportwettenanbieter hierzulande bei jeder platzierten Sportwette eine Wettsteuer von 5% berechnen und an den Staat abführen. Ob die Wettanbieter die Wettsteuer allerdings an den Kunden weiterreichen, also dessen Einsatz oder Gewinn mit der Steuer belasten, oder ob sie die Steuer selbst tragen, bleibt den Buchmachern selbst überlassen. In diesem Wettsteuer Vergleich wird genauer darauf eingegangen, wie jeder Sportwettenanbieter mit der Wettsteuer verfährt. So können Sie vergleichen, welche Anbieter die Steuer weiterreichen und falls ja, wie die Berechnung erfolgt.

 AnbieterSteuerabzugGewinnDetails
1TipicoTipico Erfahrungen lesenKein Steuerabzug300 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details Tipico Wettsteuer
2big-bet-worldBig Bet World Erfahrungen lesenKein Steuerabzug300 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details Big Bet World Wettsteuer
3tonybettonybet Erfahrungen lesenKein Steuerabzug300 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details Tonybet Wettsteuer
4PinnaclesportsPinnacleSports Erfahrungen lesenKein Steuerabzug (nicht mehr in Deutschland aktiv)300 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details Pinnacle Wettsteuer
5expektExpekt Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn300 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details expekt Wettsteuer
6betsafebetsafe Erfahrungen lesenVom Wetteinsatz300 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details betsafe Wettsteuer
7betssonbetsson Erfahrungen lesenVom Wetteinsatz300 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details betsson Wettsteuer
8redbetRedbet Erfahrungen lesenKein Steuerabzug300 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details Redbet Wettsteuer
9titanbetTitanbet Erfahrungen lesenKein Steuerabzug300 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details Titanbet Wettsteuer
10intertopsIntertops Erfahrungen lesenKein Steuerabzug300 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details Intertops Wettsteuer
1110bet10bet Erfahrungen lesenKein Steuerabzug300 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details
10bet Wettsteuer
12comeonComeOn Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details ComeOn Wettsteuer
13netbetnetbet Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details netbet Wettsteuer
14SportingbetSportingbet Erfahrungen lesenVom Wetteinsatz oder Gewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details Sportingbet Wettsteuer
15mobilbetMobilbet Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details Mobilbet Wettsteuer
16myBetmybet Erfahrungen lesenVom Wetteinsatz285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details myBet Wettsteuer
17digibetdigibet Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details digibet Wettsteuer
18bet3000bet3000 Erfahrungen lesenVom Wetteinsatz285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details bet3000 Wettsteuer
19Bet365bet365 Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details bet365 Wettsteuer
20Sportingbetbet-at-home Erfahrungen lesenVom Wetteinsatz285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details bet-at-home Wettsteuer
21InterwettenInterwetten Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details Interwetten Wettsteuer
22bwinbwin Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details
bwin Wettsteuer
23Betwaybetway Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details Betway Wettsteuer
24888sport888Sport Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €Details 888sport Wettsteuer
25betclicbetclic Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details BetClic Wettsteuer
26LadbrokesLadbrokes Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details Ladbrokes Wettsteuer
27BetVictorbetvictor Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details betVictor Wettsteuer
28happybetHappyBet Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details Happybet Wettsteuer
29tipp3tipp3 Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details tipp3 Wettsteuer
30unibetUnibet Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details Unibet Wettsteuer
31totobetTotobet Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details Totobet Wettsteuer
32betfairbetfair Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details betfair Wettsteuer
33primebetPrimebet Erfahrungen lesenVom Wetteinsatz285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details Primebet Wettsteuer
34cashpointCashpoint Erfahrungen lesenVom Wetteinsatz285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details Cashpoint Wettsteuer
35partybetsPartybets Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details Partybets Wettsteuer
36nordicbetNordicbet Erfahrungen lesenVom WetteinsatzDetails Nordicbet Wettsteuer
37william-hillWilliam Hill Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details William Hill Wettsteuer
38betfredbetfred Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn (nicht in Deutschland vertreten)300 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details betfred Wettsteuer
39youwinyouwin Erfahrungen lesenKein Steuerabzug (nicht in Deutschland vertreten)300 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details youwin Wettsteuer
40gamebookersGamebookers Erfahrungen lesenVom Bruttogewinn285 €
Bei 100€ Einsatz auf 3.0 Quote
Details Gamebookers Wettsteuer

So machen Sie das Beste aus der Wettsteuer

Für den Spieler stellt sich nach Einführung der Wettsteuer natürlich die Frage, wie er das Beste aus der neuen Steuer machen kann. Trotz der Steuer raten Experten dazu, sich für Wettanbieter zu entscheiden, die in Deutschland eine Lizenz besitzen.

DownhillfahrerMan sollte die Wettsteuer eher nicht zum Anlass nehmen, zu einem Anbieter ohne Lizenz zu wechseln, weil dieser die Steuer vielleicht nicht an den Kunden weiterleitet.

Am wirtschaftlich sinnvollsten scheint es zunächst zu sein, dass man sich einen Anbieter mit Lizenz sucht, der die Wettsteuer nicht an den Kunden weitergibt. Allerdings kann es in diesem Fall durchaus passieren, dass der Sportwettenanbieter die Steuer indirekt auf die Art und Weise letztendlich doch auf den Kunden „überträgt“, beispielsweise indem er einfach schwächere Quoten (zu: Was ist eine Wettquote?) anbietet.

Sportingbet zum Beispiel ist eines der führenden Unternehmen, welches ein umfassendes Angebot an Sport- und Livewetten zur Auswahl stellt und Kunden hier gleichzeitig die Möglichkeit gibt, die Wettsteuer auf verschiedene Weise begleichen zu können. Erfahren Sie hier mehr über die Sportingbet Wettsteuer.

Ein Tipp der Experten lautet daher auch, bei solchen Anbietern genau auf die Quoten zu achten und mit anderen Wettanbietern, die die Steuer an die Kunden weitergeben, zu vergleichen.

Guts steuerfrei Wetten

Was man zur Wettsteuer wissen sollte – ausführliche Infos

Wie in der Einleitung bereits erläutert, müssen die Sportwettenanbieter seit Juli 2012 eine Wettsteuer in Deutschland berechnen. Wichtig zu wissen ist auch, dass die verschiedenen Anbieter unterschiedlich mit der Berechnung der Steuer umgehen.

Es gibt in diesem Zusammenhang im Prinzip vier „Systeme“. Einige Anbieter reichen die Steuer gar nicht an den Kunden weiter, sondern tragen sie selbst. Dies ist für den Spieler natürlich am günstigsten, wobei in diesem Fall darauf geachtet werden sollte, ob der Anbieter dies durch schwächere Quoten kompensieren versucht. Im Optimalfall sind also keine Abstriche an Produkt oder Quoten zu erkennen.

Darüber hinaus ziehen manche Wettanbieter die Wettsteuer vom Einsatz des Kunden ab bzw. rechnen die Steuer dem Einsatz hinzu, während wiederum andere Wettanbieter die Steuer vom Bruttogewinn berechnen. Welche Auswirkung die jeweilige Vorgehensweise hat, kann man sich gut an Praxisbeispielen verdeutlichen.

5 Wichtige Fragen und Antworten zur Wettsteuer in Deutschland

Wie hoch ist die Wettsteuer?

Die Wettsteuer beträgt in Deutschland einheitlich 5 Prozent. Sie wird von Kunden aus Deutschland berechnet, nicht jedoch von Spielern aus Österreich oder der Schweiz.

Müssen alle Anbieter die Steuer berechnen?

Ja. Jeder Sportwettenanbieter, der einem deutschen Kunden das Wetten ermöglicht, muss diese Steuer berechnen. Ob er sie dann an den Spieler weiterleitet oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Nicht viele Anbieter setzen dies in die Tat um, dennoch gibt es Sportwettenanbieter ohne Wettsteuer.

Reichen alle Anbieter die Steuer an den Spieler weiter?

Nein, es gibt noch – wenn auch relativ wenige – Anbieter, die die Wettsteuer selbst tragen und nicht an ihre Kunden weiterleiten. Allerdings wird die Anzahl dieser Anbieter immer geringer.

Was bedeutet „Steuer im Gewinnfall“?

Manche Anbieter berechnen ihren Kunden die Wettsteuer von 5 Prozent, jedoch nur im Gewinnfall und nicht vom Umsatz. Sollte der Kunde seine Wette also verlieren, muss er neben dem ohnehin verlorenen Einsatz nicht auch noch die Steuer bezahlen. Nur im Gewinnfall werden dann 5 Prozent vom Bruttogewinn abgezogen.

Was beinhaltet die „Wettsteuer vom Umsatz“?

Wird die Wettsteuer vom Anbieter auf Basis des Umsatzes berechnet, so wird die Steuer bei jedem Einsatz des Spielers in Rechnung gestellt. Die Steuer wird dann entweder vom Bruttoeinsatz abgezogen (Beispiel: 100 Euro Einsatz minus 5% Steuer = 95 Euro Einsatz) oder dem Nettoeinsatz zugeschlagen (Beispiel: 100 Euro Einsatz plus 5% Steuer = 105 Euro Belastung des Kundenkontos, jedoch werden nur die 100 Euro für die Wette eingesetzt).

Den Content dieser Seite im Video ansehen? Hier die Zusammenfassung von „Wettsteuer" anschauen:



Copyright 2016 Sportwette.net
X

Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: