Freebets: Mit der Gratiswette sicher auf Sportwetten tippen

Freebets definieren sich prinzipiell selbst. Es handelt sich um eine Freiwette. Anders ausgedrückt: Der Spieler muss keinen Einsatz hinterlegen und darf trotzdem auf ein Ereignis tippen. Allerdings gibt es noch eine andere Form der Gratiswette. Hierbei sind beispielhaft vorab 10 Euro einzusetzen. Gewinnt die Sportwette, so steht dem Spieler der Gewinn abzüglich des Einsatzes zu. Bei einem Verlust, bekommst du die 10 Euro zurückerstattet. Häufig beschreiben Buchmacher diese Art von Bonus als Wette ohne Risiko.

221 DEALS GEFUNDEN

Die Freebets im Schnell-Check

Wie laufen Freiwetten ab? Zunächst einmal ist ein Wettanbieter nötig, welcher die Gratiswetten anbietet. Hier ist zwischen dauerhaften und regelmäßigen Angeboten zu unterscheiden. Sportingbet hat aktuell eine Free Bet im Portfolio. Diese wird täglich gewährt, sofern eine Kombination mit mindestens zwei Auswahlen und jeweils der Mindestquote 1,50 angespielt wird. Dabei gilt: Je höher die Wette, desto größer die Freiwette. Regelmäßig findet hingegen Freebets bei Tipico ins Programm. So steht jedem Kunden zum Geburtstag eine Gratisrunde zur Verfügung. So sicherst du dir deine Gratiswetten
  • Anbieter ausfindig machen: Ein Blick in unseren Wettbonus Vergleich gibt zumeist darüber Aufschluss, ob eine Gratiswette vorhanden ist.
  • Registrierung vornehmen: Durch die Eingabe persönlicher Informationen wird die Kundschaft beantragt – dies dauert nur wenige Minuten.
  • Bonusbedingungen lesen: Tatsächlich sollte dieser Punkt schon vor dem Registrieren erfolgt sein. Denn ansonsten ist nicht bekannt, ob eine Einzahlung notwendig ist.
  • Einzahlung tätigen: Ob nötig oder nicht, zumeist gibt es zusätzlich noch einen Ersteinzahlungsbonus, welcher mitzunehmen ist.
  • Einsatz wählen: Bezüglich Einsatz- und Quotenhöhe ist vorab in den Regeln nachzuschlagen.
  • Auszahlen: Durch clevere Auswahl an Wett Tipps ist es möglich die Wette ohne Einzahlung bis zur Auszahlung zu bringen.

Fünf Fragen zur Freiwette bei Online-Buchmachern

Ob es sich um Gratiswetten ohne Einzahlung oder um eine Rückerstattung im Verlustfall handelt, ist prinzipiell weniger wichtig. Denn in beiden Fällen, behält der Spieler einen konstanten Kontostand aufrecht. Im Gewinnfall ist das Kapital jedoch häufig an Bonusbedingungen geknüpft. Nicht selten sind anschließend also noch Regeln zu befolgen, bevor die Summe auszuzahlen ist. Wichtig ist, dass Freebets nicht immer in die Kategorie des No Deposit Bonus einzusortieren sind. Diese und weitere Fragen wollen wird nachfolgend beantworten.

Was ist eine Gratiswette?

Bei der kostenlosen Wette unterscheiden wir zwei Kategorien. Einmal ist die Free Bet No Deposit gemeint. Eine Einzahlung ist hierbei nicht erforderlich. Der Neukunde erhält nach der ersten Anmeldung eine Gutschrift zum Wetten. In diesem Fall steht beispielhaft ein 5€ Gratis Wettguthaben zur Verfügung. Die zweite Variante fällt eher in den Bereich des Bestandskundenbonus. Denn hier sind Freiwetten mit einem bestimmten Ereignis verknüpft. Tipico gewährt den Gratistipp beispielsweise an deinem Geburtstag. Freilich handelt es sich um einen Sportwetten Bonus ohne Einzahlung. Allerdings muss hier oftmals das notwendige Geld auf dem Konto vorhanden sein. Dieses wird bei der Tippabgabe abgezogen und im Verlustfall erstattet.

Wie bekommt man Free Bets?

Um Freiwetten gutgeschrieben zu bekommen, gibt es mehrere Alternativen. Einerseits sind regelmäßige Sonderangebote zu nennen, wie aktuell bei Sportingbet. Dort bekommst du für den täglichen Einsatz von 50 Euro auf Kombinationen eine 5 Euro Freebet. Diese Offerte darf täglich in Anspruch genommen werden. Gleichwohl ist es möglich Freebets als Belohnung für die Erstanmeldung zu bekommen. Auch hier ist der geschenkte Betrag meist eher gering. Ein Blick zu Mobilbet lohnt sich. Außerdem gibt es Angebote, wie bei Tipico, wo Gratiswetten zum Geburtstag oder zu regelmäßigen Aktionen bereitstehen. Es ist jedoch darauf hinzuweisen, dass Wettanbieter ihre Aktionen regelmäßig ändern und die genannten Aktionen schon ausgetauscht sein können.

Worauf ist bei Freiwetten grundsätzlich zu achten?

In erster Linie auf eventuelle Umsatzanforderungen. Denn wenn du die Bonusbedingungen nicht studierst, spielst du vielleicht aus Versehen mit dem eigenen Kapital. Häufig ist die Höhe der Quote vorgegeben. Bisweilen ist die Freebet in einem Schwung zu nutzen. Natürlich können auch die Märkte oder Wetten reguliert sein. Ansonsten ist es löblich Sportwetten Strategien zu tippen, um das Beste aus dem kostenlosen Versuch zu machen. Führst du vorab einen Quotenvergleich durch, so kannst du die Quotierung im Wettanbieter Vergleich prüfen. Wenngleich ein Sportwetten Bonus ohne Einzahlung gewissermaßen ein Freischuss ist, sollte der Einsatz doch klug gewählt sein.

Welche Vorteile haben Kunden bei Gratiswetten?

Es handelt sich um Gratis Wettguthaben – Kein Risiko. Du als Spieler hast somit zwei Möglichkeiten. Entweder du setzt den Betrag auf eine Quote, die du ansonsten nicht anspielen würdest. Hierbei kann es sich um einen Ergebnistipp handeln. Die Aussicht auf Erfolg ist gering, der Gewinn wäre dafür umso größer. Oder du versuchst auch die Freiwette im Kleinen freizuspielen. Anschließend steht dir das Kapital zur freien Verfügung. Es ist dir überlassen, ob die Summe nach Umsetzung auf das Konto transferiert oder für weitere Wetten verwendet wird.

Wo stehen Freebets ohne Einzahlung zur Verfügung?

Mobilbet und Sportingbet haben wir bereits genannt. Wohl am bekanntesten sind jedoch die Free Bets Bwin. Das Angebot steht jedoch nur für Neukunden aus Deutschland und Österreich zur Verfügung. Wie funktioniert die Freebet Bwin? Bei der ersten Wette steht eine Gewinnverdopplung bis zu 100 Euro in Aussicht. Geht die Sportwette jedoch verloren, so erhält der Spieler bis zu 100 Euro des Einsatzes zurückerstattet. Wie sind Bwin Free Bets zu erlangen? Derzeit nur nach der ersten Anmeldung. Ein Bwin Freebet Code ist nicht erforderlich. Natürlich ist auch hier zu versuchen, die Bwin Freebet Auszahlung zu erreichen. Sind die Free Bets Bwin weg, so ist ein Verstoß gegen die Geschäftsbedingungen erfolgt. Bestenfalls suchst du den Kontakt mit einem Servicemitarbeiter. Weitere Wettanbieter mit Gratiswetten sind nachfolgend aufgeführt.

Unterschiedliche Arten von Gratiswetten

Gratiswette, ein Wort welches jeder Sportwetten Spieler sehr gerne hört. Es impliziert doch, dass umsonst Tipps abzugeben sind. Ganz so einfach ist es aber selten. Dennoch haben Spieler einen großen Vorteil, die bei mehreren Bookies angemeldet sind, die wiederum regelmäßig Freiwetten im Portfolio haben. Allerdings ist nicht jede Gratiswette mit der anderen zu Vergleichen. Dies betrifft einerseits die Höhe und andererseits die Bedingungen zum Erlangen dieser kostenfreien Wette, sowie die Bonusbedingungen zur anschließenden Umsetzung. Was sich zunächst sehr einfach anhört, ist dementsprechend genau zu durchdenken. Trotzdem bleibt eines festzuhalten: Durch die Freebets hat der Spieler Kapital zur Verfügung, welches ihm ohne Einzahlung bereitgestellt wird.

Die Gratiswette für die Eröffnung eines Kontos

Der Klassiker: Du eröffnest ein Konto und erhältst als treuer Kunde gleich einmal einen Betrag, der umgehend für Sportwetten zu verwenden ist – ein Neukundenbonus. Diese Art von Angebot hat jedoch einen Haken. Denn die Summe ist zumeist eher klein bemessen. Häufig liegt die Freiwette bei weniger als 10 Euro. Mit diesem Betrag lassen sich keine „Bäume ausreißen“. Allerdings ist es ein Geschenk. Eine Einzahlung ist nicht nötig. Das Portfolio eines Buchmachers kann mit dieser Summe zumindest teilweise erkundet werden. Es gibt dementsprechend, selbst wenn noch Bonusbestimmungen hinzukommen, keinen Grund für eine Beschwerde. Dennoch stellt sich die Frage, wie das Bonusgeld einzusetzen ist. Zwei Strategien möchten wir in Kürze vorstellen. Als erstes gibt es natürlich die Möglichkeit, auf möglichst sichere Events zu setzen. Die Freiwette wird gemäß den Bestimmungen eingesetzt und dabei auf das wahrscheinlichste Ergebnis gesetzt. Das Ziel: Den kleinen Bonus mit einem ebenfalls kleinen Gewinn auszahlen zu lassen. Eine weitere Taktik nutzt den umgekehrten Ansatz. Häufig sind hohe Quoten reizvoll, aber nicht zielführend. Eigenes Geld auf entsprechende Tipps zu platzieren, ist daher keine gute Idee. Aber die Gratiswette belastet das eigene Konto nicht. Warum also nicht einmal eine 10,00 als Quote anspielen und die Chance auf einen anständigen Gewinn haben?

Rückerstattung des Einsatzes: Cashback

Die Definition einer Gratiswette darf gerne weit gefasst werden. Auch das Cashback gehört im weitesten Sinne dazu. Dazu eine Erklärung: Diverse Anbieter versichern ihre Kombinationswetten. Ein konkretes Beispiel lässt den Spieler fünf oder mehr Tipps vereinen. Jetzt dürfen Einsätze bis zu 50 Euro auf eine entsprechende Auswahl platziert werden. Der Spieler erhält hier den Einsatz zurück, wenn nur ein Tipp verkehrt gewesen ist. Freilich ist hier mit Mindestquoten in Höhe von 1,20 und weiteren Einschränkungen zu rechnen. Dennoch besteht die Möglichkeit einer Rückzahlung. Der gleiche Einsatz darf zweifach platziert werden. Dementsprechend handelt es sich schon irgendwo um eine Freiwette. Wann gibt es noch den Einsatz zurück? Mehrere Buchmacher haben als Bestandskundenbonus oder vorübergehendes Angebot in ihrem Programm, dass beim 0:0 Unentschieden das hinterlegte Geld auf diese Wette erstattet wird. An dieser Stelle dürfen wir uns aber nicht falsch verstehen. Eine Erstattung in Form von Cashback ist zumindest an einen erneuten Einsatz gebunden. Es ist in der Regel nicht möglich das Geld zurückzuerhalten und anschließend auszuzahlen. Von der 0:0-Versicherung profitieren beispielsweise Kunden, Tipps abgeben, welche auf der Wahrscheinlichkeit weniger Treffer basieren. Meist sind aber einige dieser Tipps in den Geschäfts- oder Bonusbedingungen ausgeschlossen. Hier gilt es vorab genau und konzentriert nachzulesen.

Freiwetten dank Gewinnboost oder sonstigen Aktionen

Unabhängig vom Einzahlungsbonus gibt es schließlich noch den Bestandskundenbonus, welcher von diversen Wettanbietern gewährt wird. Hier kommen auch Gratiswetten häufig vor. Allerdings können auch andere Parameter geboostet werden. Ein Beispiel: 888sports erhöht für Neukunden häufig die Quoten. Wenn Deutschland gegen Aserbaidschan spielt, bekommt der Favorit schonmal eine 6,00 als Quotierung. Natürlich findet hier eine Begrenzung des Einsatzes statt. Da solche Offerten jedoch unabhängig vom Ersteinzahlungsbonus gewährt werden, ist der Vorteil für den Kunden durchaus vorhanden. Allerdings muss sich dieser Vorzug nicht immer auf einen Verein und schon gar nicht immer auf neue Kundschaft beziehen. Ein Bonus ohne Einzahlung ist die Erhöhung der Quoten auf bestimmte Events. Freilich muss der Spieler Geld auf dem Konto haben, um teilzunehmen. Bei bestimmten Wettbewerben gibt es Quoten-Highlights für den ersten oder letzten Torschützen. Buchmacher werben an dieser Stelle sogar mit „verdoppelten Quoten“. Bei der Berechnung mit dem Einsatz und der Quote, um den potentiellen Gewinn zu ermitteln, ist eine Multiplizierung vorzunehmen. Daraus ergibt sich, egal welcher Parameter verdoppelt wird, es wirkt sich im gleichen Maße auf den Gewinn aus. Bei 10 Euro und 2,00 als Quote können wir sowohl den Einsatz auf 20 Euro, als auch die Quote auf 4,00 verdoppeln und würden jeweils zum gleichen Ergebnis kommen: 40 Euro. Daher ist der Quotenboost ebenfalls zumindest als Variante der Gratiswette zu verbuchen.

Umsatzbedingungen bei kostenlosen Wetten: Guthaben freispielen

Promotions, die als Freebets bezeichnet werden, sind nicht zwingend frei von Umsatzanforderungen. Meist bleibt der Einsatzbetrag ohnehin im Besitz des Buchmachers. Der Spieler erhält bestenfalls den Gewinn aus seiner Freiwette gutgeschrieben. Weitere Restriktionen beschäftigen sich nicht selten mit der Höhe der Quote, den Umschlagsbedingungen oder dem Zeitraum. Hier ist insbesondere aufzupassen. Diverse Anbieter rechnen automatisch die erste Sportwette nach Registrierung an. Andere lassen dir innerhalb des Zeitrahmens die Möglichkeit, die Gratiswette erst zu aktivieren. Grundsätzlich sind Wetten ohne Einzahlung aber weniger von Bonus Bedingungen betroffen, als der herkömmliche Neukundenbonus. Dort finden sich fast immer eine Mindestquote und eine Vorgabe in Bezug auf das Durchspielen. Beim Äquivalent im Casino handelt es sich um Freespins, welche an den Automaten meist mit Mindesteinsatz gewährt werden. Im Vergleich ist der Sportwetten Bonus ohne Einzahlung weniger stark gebunden. Ob du deinen „Freischuss“ auf ein Spiel der Bundesliga, Premier League oder Champions League setzt oder doch lieber im Tennis oder beim Basketball und nicht im Fußball, ist dir überlassen.

Argumente eine Freiwette in Anspruch zu nehmen

Für viele Sportwetten-Enthusiasten ist die Gratiswette als bester Wettbonus zu bezeichnen. Denn Sportwetten ohne Einzahlung belasten den Kontostand nicht und sind in der Regel mit keinen weiteren Verpflichtungen verbunden. Für Einsteiger sind entsprechende Sportwetten Angebote wertvoll, um sich mit der Bedienung und den Funktionen eines Buchmachers vertraut zu machen. Erfahrene Wetter nutzen die Gratiswette ohne Einzahlung zur Umsetzung und Erweiterung des Kontostandes.
  • Wetten ohne Risiko
  • Kennenlernen des Wettanbieters
  • Ausprobieren von Wettstrategien
  • Kein finanzieller Aufwand

Risikowetten oder sichere Gewinne: Beides ist möglich

Freebets laden zu unterschiedlichen Strategien ein. Du kannst den Bonus ohne Einzahlung für Risikotipps verwenden. Gerade weil oft nur der Gewinn ausbezahlt wird, ist eine hohe Quote oftmals keine schlechte Idee. Die Wahrscheinlichkeit auf Eintreten ist geringer, aber eine entsprechende Auszahlung lohnt sich am ehesten. Bei der Alternative für den Wettbonus ohne Einzahlung werden „kleinere Brötchen gebacken“. Der Einsatz ist auf einen möglichst sicheren Tipp zu platzieren. Nach dem Erfolg steht das gewonnene Kapital zur freien Verfügung. Eine Auszahlung oder eine weitere Sportwette nach eigenem Ermessen sind möglich.

Ein erster Blick auf den Buchmacher: Dank Freiwette das Portfolio erkunden

Du hast eine Bwin Freebet bekommen? Dann geht es dir wie fast allen Neukunden nach der Registrierung. Einstiegsangebote, ob Freiwette oder Neukundenbonus, werden natürlich auch bei Ladbrokes, Betway, Bet365, Tipico und weiteren Wettanbietern offeriert. Wichtig ist, dass das Gratisguthaben für die Erkundung des Wettangebots zu nutzen ist. Gerade Einsteiger können mit geringeren Bedenken spielen, sofern „nur“ das geschenkte Geld in Verwendung ist. Gratis Wetten ohne Einzahlung eigenen sich auch für erfahrene Spieler, mal einen Blick über den Tellerrand Fußball zu werfen. Oftmals bieten Sportarten, wie Football, Eishockey oder Handball, gute Quote. Profis setzen sehr gerne beim Tennis, weil die Favoriten häufig als Gewinner vom Platz gehen.

Mit Freebets eigene Strategien entwickeln

Die Taktik beim Freispielen der Freiwette ist maßgeblich für den eigenen Erfolg. Möchtest du die Spannung erhöhen, so reicht ein Tipp auf eine anständige Quote. Experten gehen jedoch bewusster an die Sportwetten ohne Einzahlung heran. Spiele sind im Vorfeld zu analysieren. Es findet ein Abgleich der Heimform mit der Auswärtsform statt. Die letzten direkten Duelle stehen im Fokus, gleichwohl ist ein Blick auf die Qualität der Mannschaften und den Verletzungsstand zu werfen. Erst dann findet die Entscheidung statt, ob ein Tipp zu platzieren ist. Freiwetten eignen sich perfekt, um die eigenen Kenntnisse der Analyse und Auswertung zu verfeinern. Denn ein Risiko ist praktisch nicht vorhanden.

Wetten ohne Einzahlung? Freiwette gewinnen und auszahlen!

„Betting“ ist ein Hobby für viele Sport-Fans auf der Welt. Das Ziel: Den Einsatz mit Gewinn auszahlen. Allerdings folgt oft sehr schnell die Ernüchterung. Die Buchmacher berechnen ihre Quoten klug. Nur wenige Sportwetter landen dauerhaft in der Gewinnzone. Da kommt die Freebet ohne Einzahlung gerade recht. Tatsächlich ist es möglich zu 100% mit einem Gewinn abzuschließen. Dafür brauchst du jedoch zwei Gratiswetten. Angenommen beide Buchmacher bieten dir 10 Euro und du findest ein Spiel, wo die Over- und Under-Wette jeweils mit 1,95 ausgeschrieben ist. So würde sich deine Auszahlung zwar nur auf 19,50 Euro belaufen. Aber 9,50 Euro hättest du sicher gewonnen.

Fazit: Freebets als Entgegenkommen der Buchmachers

Freebets gehören nicht zwingend in die Kategorie VIP Bonus. Dafür ist die Summe meist zu niedrig. Aber es handelt sich um ein Entgegenkommen an den Spieler. Einige Anbieter spendieren eine kostenfreie Wette via App. Diese Handy Wetten sollen auf das mobile Angebot aufmerksam machen. Andere Bookies gewähren den Gratistipp zu deinem Geburtstag oder als Belohnung für Vielspieler. Wenn du lieber einen richtigen Bestandskundenbonus, wie den Wegfall der Wettsteuer, haben möchtest, auch hier bieten die Wettanbieter eine große Auswahl. Ansonsten suchst du im Bonusvergleich nach Buchmachern mit den besten Free Bets 2017.
© Copyright 2019 Sportwette.net