Achtelfinale: „Oranje“ raus, Belgien im Viertelfinale

Belgien Viertelfinale EM

Aktualisiert Jul 2021

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

Das Teilnehmerfeld für das Viertelfinale der Europameisterschaft fühlt sich Stück für Stück. Nachdem bereits Dänemark und Italien ihre Tickets lösen konnten, ziehen nun auch Belgien und Tschechien nach. Tschechien setzte sich überraschend gegen die Niederlande durch. Belgien warf den amtierenden Europameister Portugal aus dem Wettbewerb.

Es war nicht das hoch unterhaltsame Spiel wie erhofft. Zumindest in den ersten 45 Minuten war die Partie zwischen Belgien und Europameister Portugal von der Defensive geprägt. Erst nach einem Distanzschuss und dem 1:0 für die Belgier wachte die Partie auf. Portugal konnte „Roten Teufel“ aber nicht mehr aus dem Tritt bringen.

Thorgan Hazard mit dem Treffer ins Glück

Mit einem 1:0 hat Belgien den Europameister Portugal aus der EM geschossen. Das Tor des Tages erzielte in Sevilla Thorgan Hazard per Fernschuss. Portugal drängte in den zweiten 45 Minuten auf den Ausgleichstreffer, konnte diesen jedoch nicht erzielen. Im Vergleich zum Duell gegen Frankreich wechselte Portugal zwei Mal. So brachte Coach Fernando Santos Palhinha im zentralen Mittelfeld für Danilo. Dalot stand zudem hinten rechts für den verletzten Semedo in der Startelf.

Weiter zu Betway

Belgien wechselte im Vergleich zum 2:0-Sieg gegen Finnland sogar fünf Mal. Vertonghen und Alderweireld rückten für Boyata und Denayer in die Stammformation. Ebenso brachte Coach Roberto Martinez Tielemans, Thomas Meunier und Thorgan Hazard in die Startelf. Letzterer entschied sich als genau die richtige Wahl. In einer insgesamt zähen und nicht ansehnlichen ersten Spielhälfte war es in der 42. Minute ein Fernschuss von Hazard, der zum 1:0-Siegtreffer einschlug.

Portugal mit Druck, aber ohne Glück

Portugal, das sich in der ersten Hälfte voll auf die Defensive konzentrierte, schaltete zu spät hoch. Unzählige Angriffe in den zweiten 45 Minuten brachten keinen Erfolg. Im anderen Achtelfinale des gestrigen Tages schaffte auch Tschechien einen Sieg. Die Tschechen schlugen überraschend die Niederlande mit 2:0. Begünstigt wurde der Sieg der Tschechen dabei durch einen Platzverweis von de Ligt in der 55. Spielminute.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net