Wie kam es zum 0:5 Bayern-Debakel in Gladbach?

FC Bayern München - TSG 1899 Hoffenheim Wett Tipp

Aktualisiert Okt 2021

Michael Schnellmann
Von Michael Schnellmann
Redakteur

So ein Bayern-Debakel haben wir lange nicht mehr gesehen. München ging in Gladbach mit 0:5 unter. Und damit haben die Spieler von Julian Nagelsmann noch Glück gehabt. Allerdings saß beim DFB-Pokal-Aus in der 2. Runde Dino Toppmöller in Vertretung von Nagelsmann auf der Bank. Doch darf der fehlende Coach keinesfalls als Vorwand herhalten.

Erneut schied der FC Bayern im Pokal aus. Erneut war es die zweite Runde. Genau wie letzten Januar, als gegen Holstein Kiel Schluss war. Doch am vergangenen Mittwoch (27. Oktober 2021) war die Lage noch dramatischer. Denn die Bayern haben nicht einfach nur verloren. Sie wurden zerstört und können fast froh sein, dass das Spiel nur mit 0:5 zu Ende ging. Was für ein Bayern-Debakel!

Erklärungsversuche zum Bayern-Debakel

Irgendwann verliert jeder Club. Auch der FC Bayern kassiert hier und da mal eine Niederlage. Doch gerade in einer Phase, wo ganz Fußball-Deutschland mit einem sicheren Sieg gerechnet hat, kam München unter die Räder. Zuvor gab es nämlich ein 4:0 über Hoffenheim und ein 4:0 über Benfica. Zudem ist das 5:1 bei Bayer 04 Leverkusen zu nennen. Drei Spiele. 13:1 Tore. Und plötzlich verlierst du 0:5. Um Erklärungen war Hasan Salihamidzic nach dem Spiel bemüht. So recht wusste der Verantwortliche beim FC Bayern jedoch nicht weiter. Darum versuchen wir uns jetzt an einer eigenen Interpretation, wie es zum Bayern-Debakel in Mönchengladbach hat kommen können.

Dass auch die Münchener mal in Rückstand geraten ist normalerweise kein Problem. Für gewöhnlich gleichen sie schnell aus. Dass gilt sogar für einen 2-Tore-Rückstand. Doch die Gladbacher waren aggressiv. Sie pressten die Bayern und zwangen selbst erfahrene Spieler zu Fehlern. Herauszustellen ist der Mann des Spiels – Breel Embolo. Er machte die Bälle vorne fest und setzte sich ein ums andere Mal gegen Dayot Upamecano durch. Freilich konnte Gladbach nur so gut sein, weil der FC Bayern einiges an Fehlern anbot. Die Fohlen haben die Münchener einfach überrollt – so wie es sonst die Bayern mit ihren Gegnern regelmäßig machen. Thomas Müller sprach nach dem Spiel von einem „kollektiven Versagen“.

Hier geht es zum Wett-Tipp 1. FC Union Berlin – FC Bayern München

So verlief das Match aus Sicht des FC Bayern München

Unglaubliche Szenen gab es zu sehen. Schon nach zwei Minuten stand es 1:0. Kone traf für Gladbach. In der Folge ließen die Fohlen sogar noch zwei Chancen liegen. Dann erhöhte Bensebaini, nach einem der am schönsten herausgespielten Tore der laufenden Saison, den Spielstand auf 2:0. Spätestens hier hat Bayern vielleicht geahnt, was passieren kann. Spätestens nach dem 3:0 durch Bensabaini – dieses Mal per Elfmeter – lag der Druck auf dem Rekordmeister.

Denn ein Bayern-Debakel in dieser Form ist lange nicht vorgekommen. Und damit meinen wir nicht das Ergebnis, welches Embolo in der zweiten Halbzeit mit Treffern in der 51. und 57. Minute noch auf 5:0 erhöhte, sondern vielmehr den Auftritt der Münchener. Statistisch sieht das zwar gar nicht so schlecht aus. Aber die hochkarätigen Chancen lagen fast ausnahmslos bei den Gladbachern.

Die Bayern hoffen unterdessen, dass es in den 1. Bundesliga Wett-Tipps gegen Union am Wochenende besser läuft. Bayern bekommt auswärts von Betano eine 1,35 als Wettquote zugewiesen.

interwetten

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net