Eintracht Frankfurt: Standards bleiben eine Baustelle

Eintracht Frankfurt Standards

Aktualisiert Aug 2021

Benjamin Dworak
Von Benjamin Dworak
Redakteur

Eintracht Frankfurt blickt bisher auf einen ziemlich mageren Saisonstart zurück. Einen Sieg gab es noch nicht. Ebenso erzielten die Hessen in zwei Matches erst eine Bude selbst. Eine mögliche Baustelle hat der Frankfurter Coach Oliver Glasner jedoch bereits ausgemacht. Wie schon in der vergangenen Spielzeit, muss die Eintracht effektiver bei den Standards werden.

Eigentlich ist Eintracht Frankfurt in der Offensive enorm stark. Die „Adler“ erzielten in 180 Minuten Bundesliga in diesem Jahr jedoch erst ein Tor selbst. Um die Zahlen zu steigern, wird Coach Oliver Glasner künftig intensiver an den Standards feilen. Das jedenfalls erklärte der Coach vor dem kommenden Duell gegen Arminia Bielefeld am Samstag (28. August 2021).

Eintracht Frankfurt: Zu wenig Torgefahr nach Standards

Über mangelnde Tore konnten sich die Fans von Eintracht Frankfurt in der abgelaufenen Spielzeit eigentlich nicht beklagen. Ganze 72 Pflichtspiel-Tore erzielten die Hessen. Ein guter Wert. Weniger gut: Gerade einmal acht der Treffer fielen nach Standards. Das ist auch Neu-Coach Oliver Glasner bereits aufgefallen. Wie der Coach erklärte, würde man bei den Standard-Situationen noch sehr wenig Tor Gefahr ausstrahlen. Man hätte dies jedoch registriert und wolle hier in den kommenden Wochen den Hebel ansetzen.

Luft für den Hebel-Ansatz gibt es allerdings gleich mehrfach. Nicht nur die Standards sind bei Eintracht Frankfurt ein Problem, sondern auch die generelle Torgefahr. Beim 2:5 gegen Borussia Dortmund wurde nur ein Treffer selbst erzielt. Den anderen Treffer steuerte Passlack per Eigentor bei. Am zweiten Spieltag gegen den FC Augsburg folgte dann sogar nur ein 0:0.

Hier geht es zum Wett-Tipp Arminia Bielefeld – Eintracht Frankfurt

Ungeschlagene Arminia wartet

Auch am kommenden Spieltag am Samstag (15.30 Uhr) in Bielefeld könnten die Standard-Situationen zum wichtigen Mittel werden. Allzu offensiv dürfte sich der Aufsteiger und Hausherr hier wohl nicht präsentieren. Auch die Arminen erzielten in zwei Partien bislang erst einen einzigen Treffer. Aber: Bielefeld ist noch ungeschlagen und sammelte an beiden Spieltagen bisher jeweils einen Punkt.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net