Ein Ex-Dynamo für die Außenbahn: FC Hansa holt Haris Duljevic

Haris Duljevic

Aktualisiert Sep 2021

Dirk Hofmann
Von Dirk Hofmann
Redakteur

Sie werden es nicht offen zugeben. Und trotzdem schielen sie ein wenig neidisch zum ostdeutschen Rivalen. Denn Dynamo Dresden hat einen famosen Start in die 2. Bundesliga 2021/22 hingelegt. Da kann der zweite Aufsteiger im Bunde nicht mithalten. Hansa Rostock holte nur vier statt wie Dynamo zehn Zähler. Aber mit Haris Duljevic haben die Norddeutschen noch einmal Verstärkung bekommen. Ausgerechnet mit Dresdner Vergangenheit.

Rostock. Der FC Hansa darf sich durchaus auf die Schulter klopfen. Weil Rostock mit Haris Duljevic sogar einen bosnischen Nationalspieler an Land ziehen konnte. Erfahrung bringt der Neue außerdem mit. Der 27- Jährige war bis zum Sommer noch Kicker beim französischen Erstligisten Olympique Nimes in der Ligue 1. Dort absolvierte er seit 2019 34 Spiele. Am Ende stieg Nimes aber ab. Und Haris Duljevic war vereinslos. So konnte der FC Hansa Rostock den Bosnier also auch noch nach Ende des Transferfensters verpflichten.

Haris Duljevic kennt die zweite Liga schon aus Dresden

Haris Duljevic? Da war doch was? Ganz genau. Denn den Osten der Republik kennst der 27-Jährige schon sehr genau. Vom FK Sarajevo verschlug es Duljevic 2017 in die 2. Bundesliga eben zu Dynamo Dresden. Dort kickte er also von 2017 bis 2019, ehe ihn die Reise nach Frankreich führte. Im Trikot des FK Sarajevo sammelte er auch internationale Erfahrung. Mit Spielen in der Champions League Qualifikation und in der Europa League. Liest sich also ganz so, als könne Haris Duljevic den Rostockern direkt weiterhelfen, damit die erst gar nicht ganz tief in den Abstiegsschlamassel geraten.

Dass Hansa Rostock den SV Darmstadt 98 am Sonntag ab 13.30 Uhr im heimischen Ostseestadion empfängt, muss nicht unbedingt als Vorteil gewertet werden. Denn gerade hier lief es in Liga zwei noch gar nicht rund. Zum Auftakt der Saison unterlag die Hansa-Kogge erst dem Karlsruher SC mit 1:3 und anschließend auch Dynamo Dresden – wieder mit 1:3. Die vier Punkte sammelten die Ostdeutschen also alle auswärts. Dank des 3:0 bei Hannover 96 und dem 1:1 beim 1. FC Heidenheim.

Hier geht es zum Wett-Tipp Rostock – Darmstadt

Geldstrafe wegen Pyrotechnik für den FC Hansa

Nun soll Haris Duljevic bei einer Trendwende helfen. Am besten schon gegen die Lilien. Eingeplant werden kann der Bosnien für beide offensive Außenbahnen. Das sagt auch Trainer Jens Härtel: „Haris ist offensiv variabel einsetzbar. Wir hoffen, dadurch mehr Flexibilität zu bekommen“, so der Coach. Derweil muss sich der Verein mit noch ganz anderen Dingen auseinandersetzen. Weil im Pokal-Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim Pyrotechnik abgebrannt worden war, verdonnerte das Sportgericht die Ostdeutschen zu einer Geldstrafe von 4800 Euro. „Mindestens acht pyrotechnische Gegenstände“ seien abgebrannt worden, begründet der DFB das Urteil.

Siegt auch Darmstadt 98 an der Ostsee könnt ihr bei NEO.bet mit einer Wettquote von 2,37 selbst ordentlich punkten.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net