Fehlt Robert Lewandowski beim CL-Auftakt in Barcelona?

Bayern wieder Spektakel gegen Salzburg

Aktualisiert Sep 2021

Michael Schnellmann
Von Michael Schnellmann
Redakteur

Fehlt Robert Lewandowski beim ersten Auftritt in der Champions-League-Saison 2021/22? Für die Münchener Bayern geht es zu Gast zum großen FC Barcelona. Doch die Katalanen haben mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen. Die Bayern bangen unterdessen um Robert Lewandowski und ebenfalls um Serge Gnabry. Besonders ein Ausfall des Polen wäre ein herber Verlust.

Camp Nou. In Barcelona geht es innerhalb der Königsklasse zur Sache. Messi ist weg. Barca durfte kaum Ausgaben für Transfers verbuchen. Eines steht fest: Der Kader der Katalanen ist nicht besser geworden. Dass ist die Chance, die Spanier daheim zu schlagen. Daher wäre es ein größeres Ärgernis, wenn Lewandowski und Gnabry ausfallen.

Fehlt Robert Lewandowski? Auch Serge Gnabry fraglich!

Kurz vor dem Auftakt zur Champions League stellen sich besonders die Fans des deutschen Rekordmeisters folgende Frage: Fehlt Robert Lewandowski am kommenden Dienstag, um 21 Uhr? Reist der Pole überhaupt mit nach Spanien? Doch Trainer Julian Nagelsmann gab bereits Entwarnung. Er sprach von einer „einfachen Vorsichtsmaßnahme“. Denn der polnische Nationalstürmer musste beim Kick gegen RB Leipzig in der 59. Minute ausgewechselt werden. Der Grund: Probleme im Adduktorenbereich. Tatsächlich ist dies keine Beschwerde, die einen Einsatz am Dienstag in Frage stellen sollte. Fehlt Robert Lewandowski also in Barcelona? Wenn sich im Training keine neuerlichen Beschwerden einstellen, so wird der Pole spielen.

Doch wie sieht es mit Serge Gnabry aus? Bei „Lewa“ sprache Nagelsmann noch davon, dass es „nichts Strukturelles“ sei. Doch Serge Gnabry musste bereits in der ersten Halbzeit gegen die Leipziger vom Feld. „Serge hat Probleme mit dem Rücken, einen Hexenschuss. Ich kann noch keine Prognose für Dienstag geben. Wir müssen abwarten.“ So Nagelsmann auf der Pressekonferenz nach der Leipzig-Partie. Und der Coach fügte an: „Jeder der schon mal einen Hexenschuss hatte weiß, dass das manchmal sehr schnell geht – und manchmal auch leider länger dauert.“ Fakt ist, dass die Verantwortlichen beim Außenspieler noch nicht wissen, ob er im Camp Nou auf dem Rasen steht.

Hier geht es zum Wett-Tipp FC Barcelona – FC Bayern München

Wer ist besser aufgestellt: Barcelona oder Bayern?

Barcelona verlor Emerson Royal für 25 Millionen Euro an Tottenham. Junior Firpo ging für 15 Millionen Euro zu Leeds. Griezmann ließ sich zu Atletico verleihen. Ebenso verließen Tobido, Alena, Mirandda, Fernandes, Monchu, Pjanic und Trincao den Club. Messi verabschiedete sich in Richtung Frankreich. Dafür kamen Yusuf Demir, Memphis Depay, Sergio Agüero und Eric Garcia. Barca musste sich größtenteils ablösefrei verstärken.

Bezüglich unserer Champions League Wett-Tipps schauen wir auch auf die Transfers der Bayern. Dayot Upamecano und Marcel Sabitzer kamen für Ablöse. Ulreich und Richards wurden ablösefrei verpflichtet. Es gingen Alaba, Martinez und Boateng – jeweils ohne Ablöse. Die Bayern konnten ihr Level halten. Barca hat sich eher nicht verbessert. Da die Frage „Fehlt Robert Lewandowski“ mit nein zu beantworten ist, ist München hier favorisiert.

Ein Sieg der Bayern bringt uns bei Bwin eine Wettquote in Höhe von 2,10 ein!

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net