Darum wird die Gladbach-Rückkehr für Marco Rose ungemütlich

Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund Wett Tipp

Aktualisiert Sep 2021

Michael Schnellmann
Von Michael Schnellmann
Redakteur

Marco Rose hat sich nach nur eineinhalb Jahren wieder von den Fohlen verabschiedet. Jetzt steht seine Gladbach-Rückkehr bevor – als Coach des BVB. Sein Abgang ging damals mit viel Trara einher. Daher ist nicht zu erwarten, dass das Top-Spiel am Wochenende ohne Nebengeräusche verläuft. Zumindest die Fans in Mönchengladbach dürften pfeifen.

Allerdings könnte sich die geballte Wut über den Fehlstart der Fohlen an Marco Rose entladen. Dass hätte der Trainer wahrlich nicht verdient. Denn für die Ergebnisse der Saison 21/22 sind das aktuelle Team, Trainer Adi Hütter und Manager Max Eberl verantwortlich. Aktuell steht Gladbach mit vier Punkten aus fünf Spielen auf dem sechzehnten Platz.

Gladbach-Rückkehr: Rose ist entspannt!

Rose selbst macht ob seiner Gladbach-Rückkehr im Training und bei Interviews einen tiefengelassenen Eindruck. Es scheint weniger seinem Naturell zu entsprechen, sich Sorgen zu machen. Ohnehin ist es seine Aufgabe, sich um Borussia Dortmund zu kümmern. Wenn er mit dem BVB im Borussia-Park zu Gladbach gewinnt, dann wird er ein paar Pfiffe verkraften. Oder er nimmt es wie die meisten Spieler: Pfiffe des Gegners werden dabei als Motivation genommen. Mit zwölf Punkten aus fünf Spielen steht der BVB nicht im gleichen Maße unter Druck. Denn die Dortmunder stehen auf Platz drei, nur einen Zähler hinter Tabellenführer Bayern München.

Manager Max Eberl sprach über die Situation der Zuschauer: „Ich verstehe die Fans, die ihren Unmut zeigen wollen. In Deutschland herrscht Meinungsfreiheit, man kann das tun.“ Gleichwohl brachte der starke Mann bei den Fohlen sein Wohlwollen bei Roses Gladbach-Rückkehr auf den Punkt: „Wir brauchen die Menschen hinter uns. […] Ich wünsche mir, dass wir uns nicht nur in diesem Kleinkrieg begeben.“ Soll heißen: Eberl wünscht sich lieber Anfeuerungen für seinen Club. Außerdem legte er nach und sagte aus, dass er persönlich sich freue „Marco zu sehen“. Es wird jedoch bezweifelt, dass die Fans dies ebenso sehen.

Hier geht es zum Wett-Tipp Borussia Mönchengladbach – Borussia Dortmund

Gründe für den Unmut über Marco Rose

Rose hatte sich zu Gladbach bekannt und kurz darauf gab er seinen Abschied zu Borussia Dortmund bekannt. Die Zuschauer hofften vormals, mit ihm als Trainer Erfolge feiern zu können. Nach dem Bekanntwerden seines Abschieds lief es in der Liga nicht mehr rund. Tatsächlich verloren die Gladbacher den internationalen Platz noch aus den Augen. Deshalb spielen sie in dieser Saison nicht in der Europa League. Allerdings zog er sich den Unmut der Fans schon kurz vor der Bekanntgabe seines Wechsels zu.

Im Duell mit Rivale Köln rotierte Rose sieben Mal und verlor. Dass haben die Fans nicht verstanden und erst recht nicht gerne gesehen. Mehr zum Duell Gladbach vs. Dortmund haben wir in unseren 1. Bundesliga Wett-Tipps zusammengefasst.

Beste Quoten bei der Gladbach-Rückkehr von Rose gibt es bei Betano – eine 4,30.

interwetten

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net