Hertha BSC auf Trainersuche: Läuft die Zeit von Pal Dardai ab?

Bundesliga Quarantäne beginnt

Aktualisiert Sep 2021

Michael Schnellmann
Von Michael Schnellmann
Redakteur

Scheinbar ist Hertha BSC auf Trainersuche. Der Club aus der Hauptstadt hat laut Bild-Zeitung bereits mit einem Kandidaten gesprochen, der die Nachfolge von Pal Dardai antreten könnte. Scheinbar ist das Vertrauen in den Ur-Berliner nicht bei allen Entscheidungsträgern bei Hertha BSC sonderlich groß. Doch wer ist der Coach, mit dem die Berliner angeblich schon den Kontakt gesucht haben?

Es soll sich um Edin Terzic handeln. Terzic hat aktuell die Rolle als technischer Direktor bei Borussia Dortmund inne. Seinen Job als Interimstrainer machte er beim BVB, nach anfänglichen Schwierigkeiten, sehr gut. Außerdem galt er als kommunikativer Trainer, der toll mit den Spielern auskommt. Dennoch wurde Edin Terzic zum Start der neuen Saison durch Marco Rose ersetzt.

Ist das Trainer-Aus von Pal Dardai bereits besiegelt?

Dass sich Hertha BSC auf Trainersuche begibt, ist natürlich sehr leicht zu begründen. Zwei Argumente sprechen schon früh für einen Wechsel in der Führung. Zunächst einmal verloren die Berliner nämlich die ersten drei Saisonspiele in Folge. Dabei kamen ein 1:3 in Köln, das 1:2 gegen den VfL Wolfsburg und das 0:5 beim FC Bayern München zustande. Darauf hinterfragte Pal Dardai sich öffentlich selbst. Dass dürfte dann der zweite Grund für die Verantwortlichen gewesen sein, sich zumindest bezüglich eines neuen Coaches umzuhören. Denn hinterfragt sich der Trainer medienwirksam selbst, gibt er seinen Spielern praktisch für jede Niederlage ein Alibi.

Doch vielleicht weiß Pal Dardai besser was er tut. Denn am vierten Spieltag kam es zum ersten Saisonsieg. Berlin gewann mit 3:1 über den VfL Bochum. Damit konnte ein totaler Fehlstart letztlich doch noch vermieden werden. Allerdings sollte Hertha BSC unbedingt nachlegen. Denn am Freitag geht es bereits gegen die SpVgg Greuther Fürth, den nächsten Aufsteiger. Hier erwarten die Verantwortlichen nochmals drei Punkte. Wenn der Trainer zwei Siege in Folge einfährt, ist ein Rauswurf unwahrscheinlich. Pal Dardai selber gilt jedoch als bescheidener Coach. Er würde sich ebenso in einer Rolle als Jugendtrainer wohlfühlen. Es ist daher durchaus möglich, dass er in Berlin freiwillig ins zweite Glied wechselt.

Hier geht es zum Wett-Tipp Hertha BSC – SpVgg Greuther Fürth

Hertha BSC auf Trainersuche: Kommt Edin Terzic?

Dass Hertha BSC auf Trainersuche bei Edin Terzic nachfragt, ist eine Sache. Ob der Dortmunder überhaupt Interesse hat, steht jedoch auf einem anderen Zettel. Laut Insider-Informationen kann sich Edin Terzic einen Abgang aus Dortmund derzeit nicht vorstellen. Tatsächlich ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Trainer schon in der Sommerpause Angebote, beispielsweise aus Frankfurt, vorliegen hatte. Doch die BVB-Bosse konnten Terzic zum Bleiben bewegen. Er wechselte in die zweite Reihe, setzte sich brav auf die Tribüne. Und wenn Dortmund irgendwann mal wieder einen neuen Trainer braucht, dann wird Terzic seine Chance bekommen. Über das Spiel von Hertha BSC vs. SpVgg Greuther Fürth haben wir in unseren 1. Bundesliga Wett-Tipps berichtet.

Die beste Wettquote auf den Berliner Sieg gibt es bei Interwetten mit einer 1,75.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net