Kramaric-Transfer: Wechselt der Hoffenheim-Star nach Valencia?

TSG 1899 Hoffenheim - VfL Wolfsburg Wett Tipp

Aktualisiert Sep 2021

Michael Schnellmann
Von Michael Schnellmann
Redakteur

Sollte ein Kramaric-Transfer zustande kommen, wäre dies eine herbe Schwächung für die TSG 1899 Hoffenheim. Denn in den letzten Jahren war der Mittelstürmer die große Konstante im Kader des Hopp-Clubs. Bereits seit 2016 steht er in Diensten von Hoffenheim, vorerst auf Leihbasis, später fest verpflichtet.

Wenn Andrej Kramaric fit ist, dann steht er auf dem Platz! Bislang absolvierte er fünf Ligaspiele und ein Pokal-Match über die volle Länge. Dabei kommt er auf zwei Tore und vier Vorlagen. Schon innerhalb der letzten Saison traf Kramaric, obwohl er im Schatten von Lewandowski und Haaland spielte, 25 Mal ins Tor. Zudem bereitete er sechs Treffer vor.

Kramaric-Transfer: Von Valencia umworben

Das Transferfenster ist geschlossen. Und es macht vor dem Winter nicht wieder auf. Ohnehin scheint es jedoch unwahrscheinlich, dass ein Kramaric-Transfer einen Erlös einbringt. Denn der Kroate hat nur noch bis zum kommenden Sommer (2022) Vertrag. Valencia würden den Stürmer gerne verpflichtet – aber ablösefrei. Hoffenheims Manager Alex Rosen hätte den Spieler bei einem entsprechenden Angebot im Sommer übrigens nicht ziehen gelassen. Aus Sinsheim ist jedoch zu vernehmen, dass eine Vertragsverlängerung unwahrscheinlich ist. Daher scheint ein Abgang im kommenden Sommer die logische Option zu sein. Wechselt Kramaric dann nach Spanien, zum FC Valencia?

Dies mag auch von der sportlichen Perspektive abhängen. Sollte die TSG 1899 Hoffenheim einen internationalen Wettbewerb erreichen, mögen die Chancen auf einen Verbleib steigen. Umgekehrt ist ein Kramaric-Transfer wahrscheinlich, wenn die Interessenten international – vorzugsweise natürlich in der Champions League – spielen. Daher gucken wir mal kurz in die La Liga. Dort entdecken wir den FC Valencia, der jetzt schon seine Fühler ausstreckt, auf dem vierten Platz. Bislang gab es drei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen. Dazu kommen 11:7 Treffer. Barcelona, Bilbao und Villarreal sind ebenfalls Kandidaten für die Königsklasse. Sie alle stehen aktuell unter Valencia.

Hier geht es zum Wett-Tipp TSG 1899 Hoffenheim – VfL Wolfsburg

Geeigneter Ersatz im eigenen Kader

Dietmar Hopp hatte schon lange das Ziel formuliert, dass der Verein – die TSG 1899 Hoffenheim – sich selber tragen soll. Er will also nicht fortwährend finanzielle Mittel nachschießen. Zuletzt lief das sehr gut. Derzeit ist die Transferbilanz bei einer halben Million im Plus. Viele Abgänge können mit Weitsicht und jungen, hungrigen Spielern im Kader kompensiert werden. Doch Mittelstürmer wie Dabbur (29) oder Adamyan (28) können Kramaric nicht das Wasser reichen. Georginio Rutter könnte diese Rolle langfristig bei einem Kramaric-Transfer eventuell einnehmen. Denn der 19-jährige kam diese Saison schon in allen Spielen zum Einsatz – insgesamt aber nur 261 Minuten. Dabei schoss er ein Tor und bereitete einen weiteren Treffer vor.

Sollte der Jungspund noch nicht so weit sein, braucht es externen Ersetz. Weitere Infos zum anstehenden Spiel der TSG finden sich in unseren 1. Bundesliga Wett-Tipps wieder. Wer auf Hoffenheim setzen will, der findet bei Betway mit einer 2,88 die beste Wettquote vor.

interwetten

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net