Kommt Mario Gomez zu RB Leipzig in die Bundesliga?

2. Bundesliga will keiner aufsteigen

Aktualisiert Sep 2021

Michael Schnellmann
Von Michael Schnellmann
Redakteur

Wechselt Mario Gomez zu RB Leipzig? Nein, nicht zwingend. Doch der ehemalige Ausnahmestürmer könnte sich ganz generell der RB-Familie anschließen. Denn neben dem Standort in Leipzig, gibt es ebenfalls die Außenstellen in den USA (New York) und in Brasilien (Bragantino). Mintzlaff scheint als Head of Soccer Gomez verpflichten zu wollen.

Mintzlaff und Gomez kennen sich schon lange. Daher ist ein solcher Deal nicht gerade unwahrscheinlich. Allerdings gilt es zu schauen, in welcher Position ein Mario Gomez eingebunden werden soll. Definitiv ist es nicht die Rolle als Sportdirektor. Und dass Gomez als Trainer arbeitet, schloss der ehemalige Stürmer selber erst kürzlich aus. Es geht wohl um einen Posten im Fußballbereich des RB-Konzerns.

Was macht Mario Gomez heute?

Das Mario Gomez zu RB Leipzig wechselt, scheint sich nicht anzubahnen, wohl aber ein Wechsel zum RB-Konzern. Der Angreifer kann auf eine bewegte Karriere zurückblicken, die in Unlingen in der Jugend begann. Über Saulgau kam Gomez in die U17 von Ulm und dann schon zum VfB Stuttgart. Dort kämpfte sich der Knipser über die U19, in die zweite Mannschaft und dann in den A-Kader. 2009 wechselte er für 30 Millionen Euro zum FC Bayern. Bis 2013 blieb Gomez dort und verabschiedete sich dann für 15,50 Millionen Euro zum AC Florenz. Nach einer Leihe zu Besiktas Istanbul ging es preisgünstig (ca. 1 Millionen Euro) nach Wolfsburg. 2018 fand Gomez den Weg zurück nach Stuttgart, wo er nach zwei Jahren seine Karriere ausklingen ließ.

Mario Gomez gilt deutschlandweit nicht als Fanliebling. Seine Leistung wird häufig zu kritisch gesehen. Dennoch schoss er in 328 Spielen der 1. Bundesliga 170 Tore und bereitete 45 Treffer vor. Auch in der Champions League kam Gomez auf 26 Tore in 44 Spielen und fügte sechs Vorlagen bei. Heute ist der ehemalige Stürmer nicht mehr als Kicker aktiv. Doch sehen wir ihn aktuell bei der Übertragung zur Champions League – dienstags auf Amazon Prime. Dort war bislang noch nicht die Rede davon, dass Mario Gomez zu RB Leipzig oder generell zum RB-Konzern wechselt.

Hier geht es zum Wett-Tipp RB Leipzig – Hertha BSC

Mario Gomez zu RB Leipzig: So plant Mintzlaff

Wir schon eingangs erwähnt, geht es nicht allein um RasenBallsport Leipzig. Vielmehr soll Mario Gomez zu RB Leipzig kommen, um die drei Red Bull Standorte zu vernetzen und das Konzept weiterzuentwickeln. Dabei setzt der Club-Chef auf die Fußballerfahrung von Gomez. Für RB spricht das Vertrauen des Stürmers zu Geschäftsführer Mintzlaff. Doch unterschrieben ist noch nix. Tatsächlich soll Mario Gomez weitere Anfragen auf dem Tisch liegen haben. Ob darunter ein weiterer, ehemaliger Arbeitgeber zu finden ist, ist uns nicht bekannt.

Wer auf Leipzig gegen Hertha BSC setzen möchte, der bekommt von Interwetten eine Quote in Höhe von 1,37 geboten. Näheres in unseren 1. Bundesliga Wett-Tipps.

interwetten

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net