Stefanos Kapino Transfer: Schnappt sich Bielefeld den Werder-Keeper?

Arminia Bielefeld - SC Freiburg Wett-Tipp

Aktualisiert Aug 2021

Michael Schnellmann
Von Michael Schnellmann
Redakteur

Ein Stefanos Kapino Transfer macht für die DSC Arminia Bielefeld Sinn. Denn der ehemalige Schlussmann im Kasten des Clubs – Oscar Linner – ist bereits weg. Er führt seine Karriere in Italien fort. Allerdings war Linner ohnehin nur Ersatz in Bielefeld. Von Werder Bremen hat Kapino die Freigabe erhalten.

Doch ist es fraglich, ob Kapino in Bielefeld gleich zur Nummer eins avanciert. Immerhin haben die Bielefelder mit Stefan Ortega bereits einen Torwart im Kasten stehen. Und mit seinen 28 Jahren ist er auch nur ein Jahr älter als Kapino. Andererseits fing sich Ortega in der letzten Saison 52 Gegentore ein. Und sein einziger Vertreter scheint derzeit der 18-jährige Arne Schulz. Daher macht ein Stefanos Kapino Transfer durchaus Sinn.

Kapinos Wechselbad der Gefühle in Bremen

Kapino kam im Jahr 2018 von Nottingham Forest an die Weser. Dass er nicht als Stammtorhüter geholt wurde, war klar. Trotzdem kam er als Vertreter auf vier Einsätze in der 1. Bundesliga. Er kassierte neun Gegentore. Nach mehreren Jahren Bank-Frust verlieh der SV Werder Bremen Kapino zum SV Sandhausen – in die 2. Bundesliga. Dies geschah im Januar 2021. In der Folge spielte der Grieche dort 18 Pflichtspiele und fing sich 26 Gegentore ein. Dass ist für den SV Sandhausen kein schlechter Schnitt. Dann stieg Werder Bremen ab. Dorthin wo Kapino schon Erfahrungen gesammelt hat. Und erst sah es so aus, als würde Bremens Nummer eins – Jiri Pavlenka – gehen. Denn die Bremer müssen Gehalt sparen.

Doch erneut kam es anders. Es fand eine Einigung mit dem Tschechen im Kasten der Bremer statt. Ein Stefanos Kapinos Transfer scheint der einzige Weg zu sein, in naher Zukunft auf den Rasen zurückzukehren. Inzwischen hat Werder auch Zetterer als Pavlenka-Ersatz bestimmt. Kurios ist es dennoch: Denn Bremen stieg ab und verlängert mit Pavlenka. Kapino hingegen hielt mit Sandhausen die Klasse und steigt durch einen Wechsel zu Bielefeld vermutlich in die 1. Bundesliga auf. Aber muss Kapino auch bei der Arminia geduldig bleiben oder hat er gleich Chancen auf den Stammplatz?

Hier geht es zum Wett-Tipp Arminia Bielefeld – SC Freiburg

Transfer von Stefanos Kapino: Kommt er als Nummer eins?

Mit der Leistung von Stefan Ortega sind die Bosse bei Bielefeld zufrieden. Trotz einiger Gegentore in der letzten Saison, sind diese kaum dem Schlussmann zuzuschreiben. Damit lenkte der Deutsch-Spanier das Interesse anderer Clubs auf seine Person. Es steht also keinesfalls fest, dass Ortega bei den Bielefeldern bleibt.

Doch selbst wenn Ortega ein Armine bleibt, so läuft sein Vertrag nur noch ein Jahr. Zeigt er erneut gute Leistungen, so könnte er nächste Saison zu einem besseren Club gehen. Dass ist die Chance und sicherlich ein guter Grund für den Stefanos Kapino Transfer. Denn der Grieche könnte in Bielefeld kurz- oder mittelfristig die Nummer eins werden.

Informiere dich über unsere 1. Bundesliga Wett-Tipps zum Start.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net