Welche Talente bei Borussia Mönchengladbach haben Chancen auf die A-Elf

Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München Wett-Tipp

Aktualisiert Sep 2021

Michael Schnellmann
Von Michael Schnellmann
Redakteur

Tatsächlich müssen wir Talente bei Borussia Mönchengladbach derzeit nicht lange suchen. Zwei davon fanden wir am vergangenen Wochenende bereits in der Startelf vor. Medial ist schon mehrfach von der jüngsten Flügelzange in der Geschichte der Borussia geschrieben worden. Gemeint sind Joe Scally und Luca Netz. Beide machten einen guten Job.

Luca Netz bereitete bei seinem Debüt auf der linken Außenbahn sogar das 1:0 durch Lars Stindl vor. So empfiehlt sich der 18-jährige für weitere Startelfeinsätze. Auch Joe Scally hat die Volljährigkeit gerade erst erreicht. Es könnte sich ein positiver Jugendwahn bei den Fohlen andeuten. Damit der Trend zum Talent fortgeführt wird, braucht es mit den Jungspunden auf dem Platz aber auch die zugehörigen Punkte.

Was bringen Joe Scally und Luca Netz mit?

Joe Scally ist fraglos ein interessanter Spieler. Erstmals konnten wir ihn beim 1:1 gegen den FC Bayern München live beobachten. Wenn Talente bei Borussia Mönchengladbach ein Thema sind, dann ist Scally immer zuerst zu nennen. Denn mit seinen gerade mal 18 Jahren stand er in allen vier Pflichtspielen auf dem Feld. Und nicht nur das. Er bliebt dort immer bis zum Abpfiff. Keine Minute verpasste der US-Boy in seiner Rolle als Rechtsverteidiger. Schon zu Jahresbeginn kam Scally als New York nach Gladbach. Nach einem halben Jahr Akklimatisierung scheint er sich vorerst einen Stammplatz gesichert zu haben. Chapeau!

Luca Netz musste noch in der Regionalliga West beginnen. Dort stand er in einem Spiel auf dem Rasen und erzielte prompt ein Tor. Er machte schnell auf sich aufmerksam. Inzwischen kam er in zwei Spielen der Borussia in der 1. Bundesliga zum Einsatz. Dabei stand er insgesamt 85 Minuten auf dem Feld und bereitete immerhin schon einen Treffer vor. Netz ist vielen Berlinern vor dem Saisonstart jedoch eher ein Begriff gewesen als Scally. Denn er kam im Sommer für eine Ablöse in Höhe von vier Millionen Euro von Hertha BSC in den Fohlen-Stall.

Hier geht es zum Wett-Tipp FC Augsburg – Borussia Mönchengladbach

Talente bei Borussia Mönchengladbach: Wer ist in der Pipeline?

Adi Hütter hat einige Talente bei Borussia Mönchengladbach im Kader. Die Rolle von Scally und Netz hatte sich zuletzt ein wenig verändert. Denn Hütter ließ Dreierkette spielen. Damit hatten die Außenbahnspieler mehr Freiheiten nach vorne. In dieser Formation gewann die Borussia mit 3:1 über Arminia Bielefeld. „Die Jungen machen es richtig gut, mir gefällt ihr Mut. Dafür dass sie erst 18 sind, muss ich ihnen ein großes Kompliment aussprechen“, so Hütter.

Doch hat der Trainer von Borussia Mönchengladbach weitere Talente in der Hinterhand. Hier sind insbesondere Yvandro Borges Sanches (17) und Michael Nduka zu nennen. Sanches debütierte kürzlich für die A-Nationalelf von Luxemburg und schoss gegen Katar sein erster Länderspieltor. Nduka ist erst 16 Jahre alt und hat in der U17-Bundesliga in vier Spielen bereits drei Tore erzielt. Näheres zum Spiel der Gladbacher in Augsburg haben wir in unseren 1. Bundesliga Wett-Tipps vorbereitet.

Willst du auf Gladbach setzen, so bekommst du bei Betano mit einer 1,85 die beste Quote.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net