Vierkampf um die UEFA Conference League: Schafft Union Berlin den letzten Schritt?

Conference League Union Berlin

Aktualisiert Jul 2021

Die Redaktion
Von Die Redaktion
Redakteur

In der 1. Bundesliga sind vor dem Saison 2020/21 Finale die nächsten Entscheidungen gefallen. Borussia Dortmund und der VfL Wolfsburg werden in der Champions League 2021/22 mitmischen. Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen starten in der Europa League. Aber wir ergattert sich den letzten europäischen Platz? Vier Mannschaften sind noch in der Verlosung.

Weil der BVB als Pokalsieger eben bereits an der europäischen Königsklasse teilnimmt, darf der Siebte der 1. Bundesliga die Premiere in der neuen UEFA Conference League mitfeiern und auf diesem Weg dann eben international spielen. Das spannende an dieser Tatsache: Für ein Quartett ist das noch möglich. Der 1. FC Union Berlin eroberte Platz sieben am letzten Spieltag. Borussia Mönchengladbach, Aufsteiger VfB Stuttgart, ja sogar selbst der SC Freiburg sind noch mit in der Verlosung. Alle vier Mannschaften liegen sogar mit ihrem Torverhältnis ganz nah beieinander. Da winkt den Fußballfans ein echtes Herzschlag-Finale am 34. Bundesliga Spieltag.

Union Berlin setzt auf seine Heimstärke im Stadion An der Alten Försterei

Die besten Karten hat jetzt der 1. FC Union Berlin. Auch wenn der Gegner der schwerste ist. Die Eisernen erwarten den Vizemeister RB Leipzig. Allerdings verlor das Team aus Köpenick im Stadion An der Alten Försterei in dieser Saison bisher nur ein einziges Mal. Durch das 1:1 bei Bayer Leverkusen hat Union Berlin nun 47 Punkte auf dem Konto und eine Tordifferenz von +6. Das gilt auch für Mönchengladbach. Die Borussia ist am nächsten Samstag (22. Mai) ab 15.30 Uhr bei Werder Bremen zu Gast. Das wird allerdings beim Drittletzten auch nicht gerade einfach. Denn die Grün-Weißen brauchen dringend einen Dreier, um den Klassenerhalt noch irgendwie zu schaffen – im Zweifel dank einer Relegation.

 

Der VfB Stuttgart liegt in Lauerstellung

Lachender Dritter im Kampf um Platz sieben kann aber auch der VfB Stuttgart werden. Dazu dürfen Union und Gladbach nur nicht gewinnen. Bei einem entsprechend deutlichen Sieg könnte dann der Sprung auf sieben auch aufgrund der besseren Tordifferenz (+3) noch gelingen. 45 Punkte hat der VfB derzeit auf dem Konto. Die Schwaben kämpfen wie Gladbach aber auch gegen einen der drei Abstiegskandidaten. In diesem Fall wird sich Arminia Bielefeld kaum kampflos ergeben.

Live Streams gefällig? Kostenlos? Dann melde dich bei bet365 an!

So schafft der SC Freiburg noch den Sprung nach Europa

Und dass am Ende vielleicht dann sogar der Sport-Club aus Freiburg als aktuell nur Zehnter diesen begehrten siebten Rang erobert, scheint ebenfalls nicht ausgeschlossen zu sein. Die Breisgauer kommen wie der VfB auf 45 Punkte, haben mit +2 die schlechteste Tordifferenz. Aber sie spielen bei Eintracht Frankfurt. Und für die Hessen ist die Saison gelaufen. Sie sind sicher in der Europa League dabei, können aber auch nicht mehr Vierter werden. Sollte also etwa Union Berlin gegen Leipzig verlieren, Gladbach und Stuttgart gegen die Abstiegskandidaten Bremen und Bielefeld nicht gewinnen – dann kann die große Stunde für den SC Freiburg schlagen. Der Kampf um das letzte freie Ticket für den europäischen Wettbewerb ist eröffnet!


Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net