Vor dem DFB-Pokal Finale heute: Nagelsmann schmeißt Angelino aus dem Kader

Angelino DFB-Pokal Finale heute

Aktualisiert Jul 2021

Die Redaktion
Von Die Redaktion
Redakteur

Die Gelegenheit ist groß. Für den Verein wie für den scheidenden Trainer. RB Leipzig steht heute Abend zum zweiten Mal in einem Endspiel um den DFB-Pokal. 2019 scheiterte die Mission Pokalsieg mit einer klaren 0:3-Niederlage gegen den FC Bayern München. Zwei Jahre später haben die Sachsen nun die zweite Chance, endlich den ersten Titel in der Vereinsgeschichte einzufahren.

Der Gegner heißt dieses Mal nicht München und scheint mitnichten so übermächtig zu sein, wie es eben der FC Bayern in den vergangenen Jahren war. Nein, Borussia Dortmund wird sich ab 20.45 Uhr im Berliner Olympiastadion im DFB-Pokal Finale heute mit den Roten Bullen messen. Das Momentum liegt dabei möglicherweise eher bei den Schwarzgelben. Denn die wissen, wie sie die Leipziger schlagen können. Sie haben es ja gerade eben erst am letzten Wochenende mit 3:2 getan. Und sie haben Rasenballsport auch schon im Hinspiel der aktuellen Saison 2020/21 mit 3:1 in der Messestadt geschlagen. Klar, dass der BVB jetzt das „Triple“ will. Und klar auch, dass der Hunger auf den Titel bei RB Leipzig groß ist.

Novibet DFB Pokal Finale

Novibet Angebot zum DFB Pokal-Finale

Nagelsmann konsequent: Endspiel ohne den Linksverteidiger

Aber Julian Nagelsmann macht auch in diesem so wichtigen Match keinerlei Kompromisse. Wenn er mit der Leistung eines Spielers nicht einverstanden ist, bleibt der Trainer seiner Linie treu. Obwohl es ihm herzlich egal sein sollte. Dieses DFB-Pokal Finale heute, dann zwei Spiele in der 1. Bundesliga – und Nagelsmann verabschiedet sich zum FC Bayern München. Das hindert ihn aber nicht daran, unpopuläre Maßnahmen zu treffen. Sein Linksverteidiger bekommt das zu spüren. Nagelsmann hat Angelino aus dem Kader für das Pokal-Endspiel gestrichen!

Live Streams gefällig? Kostenlos? Dann melde dich bei bet365 an!

Wieso, weshalb, warum? Das hat Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz vor dem DFB-Pokal Finale heute nicht verraten. Es ist aber wohl so, dass dem Trainer die jüngsten Leistungen von Angelino sowohl in der 1. Bundesliga wie auch auf dem Trainingsplatz überhaupt nicht gefallen haben. Und nicht zum ersten Mal rasseln die beiden Protagonisten damit aneinander. Als Nagelsmann Angelino einmal verletzungsbedingt nicht berücksichtigte, meldete der sich prompt in den Sozialen Netzwerken, um klarzustellen: „Ich bin fit!“

 

RB Leipzig sehnt sich nach dem Titel „für den Verein, die Stadt und Fans“

All das interessiert Julian Nagelsmann, und übrigens auch RB-Kapitän Marcel Sabitzer, nicht. Dieser mögliche erste Vereinstitel für RB Leipzig steht im absoluten Fokus und über allen Dingen und Personalien. „Dieser Titel ist wichtig für den Verein und wichtig für die Spieler. Und für mich wäre es besonders, wenn ich mit der Mannschaft zusammen den Titel feiern kann“, sagt Julian Nagelsmann. Und sein Kapitän stimmt zu: „Wir wollen diesen Pokal für den Verein, für die Stadt und für die Fans holen“, so Marcel Sabitzer. „Wir wissen, was wir auf den Platz bringen müssen, um erfolgreich zu sein.“ Also dann: Es ist angerichtet. Nur wird Borussia Dortmund etwas dagegen haben.


Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net