Cheltenham Festival 2022: Tipps, Quoten für Gold Cup

Die Geschichte vom Cheltenham Gold Cup  

Die Geschichte vom Cheltenham Gold Cup reicht bis ins Jahre 1819 zurück. In den Anfangsjahren wurde der Lauf als Flachrennen ausgetragen. Der Wechsel zum Hindernis-Parcours erfolgte erst in der Neuzeit. Der Gold Cup ist das wertvollste Nicht-Handicap Jagdrennen in Großbritannien. Inoffiziell trägt es den Beiname Blue Riband der Sprungrennen.

Der Gold Cup 2022

Der Gold Cup in Cheltenham ist wie immer für 7jährige und ältere Pferde zugelassen. Die Starter haben eine Distanz von 5.294 Meter zu absolvieren. Auf dem Parcours sind 22 Hindernisse zu bewältigen. Der Cheltenham Gold Cup wird auf Gras gelaufen. Er ist in diesem Jahr mit 461.000 GBP dotiert. Das Preisgeld ist im Vergleich zum Vorjahr minimal gesunken. Der Start wird am Freitag, um 16.30 Uhr freigeben. 

Wir haben dir folgend die Top-3 Favoriten für den Gold Cup zusammengestellt. 

A Plus Tard, Trainer Henry de Bromhead – 3,7 @pferdwetten.de

Der Gold Cup Favorit kommt aus dem Cheveley Park Stud Rennstall – A Plus Tard. Der achtjährige Wallach ist ein Schützling von Trainer Henry de Bromhead. A Plus Tard war bereits im Vorjahr beim Cheltenham Gold Cup dabei und damals auf zweiten Platz gelandet. Im November hat der Wallach das Betfair Chase in Haydock gewonnen. In diesem Jahr hat A Plus Tard noch kein Hindernisrennen absolviert. 

Galvin, Trainer Gordon Elliott – 4,5 @pferdewetten.de 

Galvin ist ebenfalls ein achtjähriger Wallach, der von Coach Gordon Elliott trainiert wird. Im Vorjahr ist Galvin in Cheltenham noch den Challenge Hunt Novices Cup gelaufen. Das irische Pferd hat das Gruppe II Rennen damals siegreich gestaltet. In der Folge hat Galvin zudem den The Irish Daily Star in Punchestown und das The Savalis Steeplechase in Leopardstown gewonnen.

Minella Indo, Trainer Henry de Bromhead – 6,0 @pferdwetten.de

Minella Indo ist der Titelverteidiger. Das Pferd von Trainer Henry de Bromhead hat den Gold Cup 2021 gewonnen. Der neunjährige Wallach gehört Barry Maloney. Nach dem Erfolg in Cheltenham im Vorjahr hat Minella Indo jedoch kein weiteres Rennen gewonnen. In diesem Jahr war der Wallach im Februar beim The Paddy Power Irish Gold Cup am Start. In Leopardstown überquerte Minella Indo als Zweiter die Ziellinie. 

Die weiteren Läufe vom vierten Tag in Cheltenham

Natürlich wollen wir dir abschließend die weiteren Läufe vom vierten Tag in Cheltenham nicht vorenthalten. Wir haben dir die Rennen und die Favoriten in chronologischer Reihenfolge zusammengestellt. 

  • 14.30 Uhr, Triumph Hurdle – Vauban 2,7 @ pferdewetten.de
  • 15.10 Uhr: County Hurdle – State Man 5,5 @ pferdewetten.de
  • 15.50 Uhr: Albert Bartlett Hurdle – Ginto 3,5 @ pferdewetten.de 
  • 17.10 Uhr: Foxhunters Chase – Billaway 3,2 @ pferdewetten.de
  • 17.50 Uhr: Mares Chase – Elimay 3,0 @ pferdewetten.de 
  • 18.30 Uhr: Martin Pipe Hurdle – Langer Dan 5,0 @ pferdewetten.de