Head to Head Wette: Alles, was du wissen musst

Wer heutzutage Sportwetten platziert, hat bei den Buchmachern unwahrscheinlich viele Möglichkeiten zur Hand. Eine davon ist die Head to Head Wette, welche sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit erfreut. Ein bisschen überraschend ist dieser neuartige Ansturm der Beliebtheit durchaus, schließlich handelt es sich bei diesem System um eine der ältesten Wettarten überhaupt. Ihren Ursprung findet die Head do Head Wette bei den Pferdewetten, von wo auch der Begriff Kopf an Kopf Rennen stammt. Genau mit dieser Information sind eigentlich schon viele wichtige Details geliefert. Und der Rest? Den schauen wir uns im Folgenden Ratgeber jetzt einmal genauer an.

Was bedeutet Head to Head Wette?

Statistiken FussballBeim Durchstöbern der Buchmacher-Portfolios aus unserem Wettanbieter Vergleich dürfte vielen von euch der Head to Head Markt aufgefallen sein. Es ist ganz egal, ob ihr für eure Head to Head Wette Tipico, Ladbrokes oder einen anderen Buchmacher ansteuert – zu finden sind diese Märkte definitiv. Der Grund dafür: Die Wettstrategie Head to Head ist bei den Wett-Fans immer beliebter, schließlich kann sie mit ansprechenden Gewinnchancen glänzen. So wird hier immer nur ein Pärchen ausgesucht, bei welchem dann ein Sieger bestimmt werden muss. Die Frage: „Wie funktioniert eine Head to Head Wette?“ lässt sich aber am einfachsten mit einem Beispiel beantworten. Bei einem Pferderennen starten beispielsweise zehn verschiedene Pferde. Tipper können nun regulär ihre Wetten auf den Sieger und die Plätze platzieren oder aber zur Head to Head Wette greifen.

Bei dieser Sportwetten Strategie werden aus dem Teilnehmerfeld jetzt lediglich zwei Mitstreiter ausgewählt, welche für die Wette relevant sind. Nun ist es einfach, denn ihr müsst als Tipper festlegen, welcher der beiden Kandidaten besser abschneidet. Der Vorteil liegt auf der Hand, schließlich stehen die Chancen für euch deutlich besser, wenn nur zwei Pferde gegeneinander antreten. Wie das restliche Feld abschneidet, ist vollkommen gleichgültig. Ihr gewinnt eure Head to Head Wette auch dann, wenn euer Pferd als Vorletzter ins Ziel kommt – solange der Partner noch schlechter abgeschnitten hat.

zu Bet365

Überall nutzbar: Die Head to Head Wette gibt es in fast allen Sportarten

Obwohl der Ursprung dieser Wettart auf den Pferderennbahnen dieser Welt liegt, werden die Head to Head Wetten heutzutage natürlich auch für andere Sportarten angeboten. So könnt ihr beim Buchmacher zum Beispiel mit eurer Head to Head Wette Fußball, die Formel 1, Handball, Basketball, Volleyball oder Wintersport bedienen. Wichtig zu beachten ist hierbei aber, dass natürlich gewisse Unterschiede zwischen den einzelnen Disziplinen bestehen. Es ist immerhin völlig klar, dass beim Fußball nicht auf den Sieger eines Rennens gewettet wird. Dennoch solltet ihr immer im Hinterkopf behalten, dass bei einer Head to Head Wette gewisse Ergebnisse ausgeschlossen werden.

Head to Head Wetten beim Fußball oder Handball

Währen bei einer Rennsportart auf den Gewinner oder das Abschneiden einzelner Teilnehmer gewettet wird, sieht die Sache bei Sportarten wie Fußball oder Handball natürlich anders aus. Hier stehen die Head to Head Wetten für den Sieger einer Partie, wobei das Unentschieden ausgeklammert wird. Entscheiden müsst ihr euch also in diesem Fall zwischen einem Sieg für die Heimmannschaft oder einem Erfolg des Gastes. Zudem stehen die Head to Head Wetten auch auf Langzeit-Märkten zur Verfügung. Wettet ihr zum Beispiel auf den nächsten Gewinner einer Meisterschaft, könnt ihr euch mit einer Head to Head Wette auf lediglich zwei Mannschaften einschießen. Seid ihr Fans von besonders risikovollen Wettquoten, kann sich eine Head to Head Systemwette besonders lohnen. In diesem Fall kombiniert ihr mehrere Wetten auf eurem Tippschein, wobei je nach System sogar einer oder mehrere Fehler eingebaut sein dürfen.

Wo kann ich eine Head to Head Wette platzieren?

wettquoten-1Dass ihr für die Wetten auf das Head to Head bet365 oder andere Top-Buchmacher der Branche nutzen könnt, sollte klar sein. Ohnehin gilt im Zusammenhang mit dieser Wettart aber, dass fast jeder Buchmacher derartige Märkte zur Verfügung stellt. Ihr müsst also lediglich unseren Vergleich nutzen und könnt euch hier anschließend für einen Bookie eurer Wahl entscheiden. Gleichzeitig ist unser Bonus Vergleich als heißer Tipp zu empfehlen, wo ihr zusätzlich nach dem besten Sportwetten Bonus Ausschau halten könnt. So könnt ihr euch möglicherweise zum Start beim Buchmacher noch mit einem schönen Wettbonus versorgen, der euch bei der Registrierung oder ersten Einzahlung zu größerem Kapital verhilft. Und das wiederum könnt ihr nutzen, um die Wett-Tipps unserer Experten in die Tat umzusetzen – oder mit den Head to Head Wetten an eure Bedürfnisse anzupassen. Ihr schlagt hier also gleich mehrere Fliegen mit nur einer Klatsche.

Im Praxis-Test: So wird eine Head to Head Wette abgegeben

Habt ihr einen Buchmacher für die Abgabe eurer Head to Head Wette gefunden, ist der weitere Ablauf denkbar einfach. Ihr müsst nun lediglich das Wettportfolio durchforsten und hier eure gewünschte Sportart und die genaue Partie auswählen. Zu finden sind die H2H-Wetten in der Regel bei den Haupt-Wettmärkten, so dass ihr nicht viel Zeit in die Suche nach den Quoten investieren müsst. Sagt euch die Wette zu, könnt ihr diese auf eurem Wettschein platzieren. Im Anschluss daran wird jetzt nur noch der gewünschte Wetteinsatz festgelegt und der Schein kann abgegeben werden. Hilfreich ist es übrigens bei dieser Wettart, wenn ihr euch im Vorfeld eurer Wette mit der Head to Head Statistik beider Mannschaften beschäftigt, denn die liefert oftmals interessante und aussagekräftige Informationen.

Alternativen zu den Head to Head Wetten

wettquoten-3Wer suchet, der findet. Diese alte Weisheit trifft auch bei den Alternativ zu den Head to Head Wetten zur Verfügung. Selbstverständlich könnt ihr mühelos andere Wettmärkte entdecken, die oftmals sogar viele Ähnlichkeiten zu den H2H-Märkten aufweisen. Ein gutes Beispiel sind in diesem Zusammenhang die DNB Wetten. DNB bedeutet Draw No Bet (auf Deutsch: Keine Wette auf das Unentschieden). Und das wiederum sagt aus, dass zum Beispiel bei einem Fußballspiel nur auf den Heimsieg oder Auswärtssieg gewettet wird. Sollte das Spiel dann mit einem Unentschieden enden, erhaltet ihr euren Einsatz vom Buchmacher zurück. Beachten solltet ihr hierbei aber, dass die Quoten zum Beispiel im Vergleich mit den regulären Drei-Weg-Wetten deutlich geringer ausfallen. Schließlich geht ihr auch mit spürbar geringeren Verlustgefahren in eure Wette. Insofern lohnt es sich immer genau abzuwägen, wann wirklich auf eine DNB Wette zurückgegriffen werden muss. Deutet nichts auf eine Punkteteilung hin, kann diese Quoteneinbuße also besser umgangen werden.

Doppelte Chancen und Handicaps als weitere Ausweichmöglichkeiten

Eine zweite Alternative für euren Wettschein stellen die doppelten Chancen dar. Was ihr zu dieser Strategie wissen müsst, verrät dabei im Prinzip schon der Name. Ihr wettet nämlich nicht nur auf einen möglichen Ausgang einer Partie, sondern integriert gleich noch einen zweiten Tipp für einen anderen Ausgang auf eurem Schein. Klingt kompliziert, ist aber enorm einfach: Bleiben wir beim Beispiel der Fußballwette, wird für eine Partie eine doppelte Chance auf den Heimsieg und das Unentschieden, den Heimsieg und den Auswärtssieg oder den Auswärtssieg und das Unentschieden angeboten. Ihr könnt also auch in diesem Fall eure Verlustgefahren deutlich minimieren, da ihr zum Beispiel bei einem Heimsieg oder einem Unentschieden einen Gewinn verbuchen könnt. Leider gilt auch hier, dass die Wettquoten im Vergleich mit einer Head to Head Wette gering ausfallen, vor allem bei den Wetten auf die Favoriten.

Eine Handicap Wette kann als Alternative zu den Head to Head Wetten ebenfalls sehr interessant sein. In diesem Fall besonders dann, wenn auf die Außenseiter gesetzt wird. Diese bieten selbst mit einem Handicap von +1 oftmals noch sehr angenehme Wettquoten. Sollte der Außenseiter dann ein Unentschieden erreichen, wäre der eigene Schein gewonnen. Auf diesem Wege lassen sich verschiedene Handicaps festlegen, mit denen eine gewisse Richtung beim Ergebnis vorgegeben wird. Je nachdem, wie das Handicap ausfällt, startet eine Mannschaft mit einem gedachten Vor- oder Nachteil von einem oder mehreren Toren in die Partie. Steht das Endergebnis dann fest, wird zu diesem noch das gesetzte Handicap gerechnet. Bei einem Handicap +1 für das Heimteam würde aus einem 1:1 also ein 2:1 werden – und die Wette auf die Heimmannschaft wäre trotz eines Unentschiedens gewonnen.

Top 5 Wettanbieter

AnbieterBewertungMax. Bonus 
Betway Sportwetten
99/100
250 €
100% First deposit bonus
Zum Anbieter Betway Sportwetten Erfahrungen
2Bethard Sportwetten
98/100
125 €
100% First deposit bonus
Zum Anbieter Bethard Sportwetten Erfahrungen
322BET Sportwetten
98/100
100 €
122% First deposit bonus
Zum Anbieter 22BET Sportwetten Erfahrungen
4bet365 Sportwetten
97/100
100 €
100% First deposit bonus
Zum Anbieter bet365 Sportwetten Erfahrungen
Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB
5888 Sportwetten
96/100
200 €
100% First deposit bonus
Zum Anbieter 888 Sportwetten Erfahrungen

Fazit: Wettart bringt angenehme Vorteile mit sich

Die Unterschiede zwischen einer regulären Drei-Weg-Wette und einer Head to Head Wette werden innerhalb von wenigen Augenblicken deutlich. Beim Fußball wird das Unentschieden ausgeklammert, so dass nur auf einen Sieger der Partie gesetzt wird. Im Rennsport wiederum könnt ihr euch zwei Teilnehmer aus dem Feld aussuchen, für die dann das Kopf-gegen-Kopf-Rennen gewertet wird. Eure Verlustgefahr sinkt gegenüber den Drei-Weg-Wetten natürlich deutlich. Speziell im Rennsport wird dieser Unterschied schnell deutlich. Wettet ihr auf die Formel 1, haben jedes Rennen rund 20 Fahrer die Chance auf den Titel. Mit einer H2H-Wette verkleinert ihr diese Anzahl auf Zwei. Selbst wenn euer Fahrer dann nur als Vorletzter ins Ziel kommt und der Partner auf dem letzten Rang landet, habt ihr gewonnen. Wer clever ist, schaut sich also regelmäßig auf diesen Märkten um und senkt seine Verlustgefahr. Wer noch cleverer ist, wirft zusätzlich einen Blick in unsere Sportwetten News, wo immer wieder spannende und lukrative Bonusangebote vorgestellt werden.

zu Bet365 Jetzt über Bet365 informieren

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright sportwette.net