Interwetten-Relaunch

Wettgutschein für Sportwetten – 10 EUR Gutschein extra für neue Kunden

Die meisten Sportwettenanbieter begrüßen ihre neuen Kunden standardmäßig mit einer Willkommensprämie, welche sich an der Höhe der ersten Einzahlung orientiert. Dass ein Bookie jedoch noch einen Wettgutschein ohne Einzahlungen obendrauf legt, ist eher ungewöhnlich. Für die User von Sportwette.net halten wir jedoch genau diese Möglichkeit bereit.

Das Extra-Schnäppchen von Interwetten – Der Sportwetten Gutschein

Registrierst Du Dich beim österreichischen Sportwettenanbieter Interwetten, dann wartet auf Dich der Wettgutschein gratis. Jeder Neukunde erhält automatisch einen Sportwetten Gutschein bei Interwetten. Direkt nach Deiner Anmeldung bucht Dir Interwetten ein Guthaben von zehn Euro auf Dein Spielerkonto. Logischerweise kannst Du das Geld nicht sofort abheben, sondern musst entsprechende Einsätze damit tätigen. Insgesamt ist die Sonderprämie fünfmal durchzuspielen, um die Auszahlungsreife zu erhalten (siehe normale Bonusbedingungen von Interwetten).

Schritt für schritt 10-euro-wettgutschein abgreifen

Das großzügige Gratisguthaben von 10 Euro, welches Interwetten Neukunden gewährt, setzt ein bestimmtes Vorgehen des Spielers voraus. Im Grunde ist es aber überhaupt nicht schwer, an seinen persönlichen Wettgutschein zu kommen Das funktioniert folgendermaßen:

Schritt 1: Interwetten Registrierung durchführen

Zunächst muss sich der neue Spieler über sportwette.net bei Interwetten registrieren. Dazu reicht ein Klick auf den roten Button „Weiter zu Interwetten und 100€ und 10€ Extra Wettbonus einlösen“ (siehe unten). Danach werden im ersten Teil der Registrierung die folgenden persönlichen Daten abgefragt: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum. Auf der zweiten Seite müssen darüber hinaus die Adresse, Bundesland sowie ein individueller Benutzername mit Passwort ausgewählt werden. Auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und die Datenschutzerklärung ist an dieser Stelle zu finden.

Schritt 2: Einzahlung vornehmen

An dieser Stelle setzt Interwetten eine Einzahlung des Neukunden voraus. Diese muss mindestens 10 Euro betragen. Mit Blick auf dem konventionellen Neukundenbonus (100 Prozent auf Ersteinzahlung) sollte die Höhe der Ersteinzahlung gut überdacht werden – bis zu 100 Euro sind an dieser Stelle sinnvoll. Tipp: Für die Bonusberechnung werden alle Einzahlungen der ersten 10 Tage berücksichtigt, bis die maximale Summe von 100 Euro erreicht ist.

Schritt 3: Gutschein Code eingeben und Wettgutschein erhalten

Im dritten und letzten Schritt muss der Interwetten Bonus Code eingegeben werden. Dieser lautet: Im Anschluss erfolgt die Gutschrift vom kostenlosen Wettguthaben in Höhe von 10 Euro – natürlich zusätzlich zum allgemeinen Wettbonus. Daraus ergibt sich ein Wettbonus von bis zu 110 Euro (100 Euro Bonus + 10 Euro Wettgutschein).

Ein Wettgutschein ohne Einzahlung ist das bei Interwetten streng genommen also nicht. Die Österreicher setzen eine Spielereinzahlung voraus – sowohl für den konventionellen Neukundenbonus als auch für den Wettgutschein Interwetten.

Interwettens doppelter Neukundenbonus

Interwettens dualer Neukundenbonus setzt Maßstäbe

3 Tipps zur effektiven bonusnutzung

Sowohl der klassische Neukundenbonus als auch der Wettgutschein unterliegen speziellen Bonusbedingungen (siehe unten). Damit diese Rollover Bedingungen den neuen Spieler so wenig wie möglich einschränken, haben wir von Sportwette.net drei Tipps für die ersten Schritte beim Wettanbieter zusammengestellt.

Tipp 1: „Keep cool“ – Keinen Druck entstehen lassen

Üblicherweise wird für die Wettabgabe zunächst das „Echtgeld“, also die vom Spieler vorgenommene Einzahlung herangezogen. Erst dann greift der Wettanbieter auf den Wettbonus bzw. den Gutschein (10 Euro) zurück. Wichtig ist, sich nicht zum Wettbonus zu „quälen“, also das Echtgeld unkontrolliert zu platzieren, nur um den Bonus setzen zu können. Klüger ist es, sich Zeit zu lassen und keine Hektik aufkommen zu lassen. Aber Achtung: Es bleiben maximal 14 Tage Zeit, um nach der erfolgten Einzahlung den Bonus freizuspielen. Hierzu muss die Eigeneinzahlung zur Mindestquote von 1,7 mindestens fünfmal durchgespielt werden. Die Bonusgutschrift erfolgt bei Interwetten in Echtgeld. Der Wettanbieter selbst schreibt dazu in seinen Bedingungen: „Bereits mit Erreichen des 1. Bonus-Schrittes wird dieser Bonusbetrag automatisch dem Kundenkonto als Echtgeld gutgeschrieben und ist frei verfügbar“.

Tipp 2: Bonussumme gut einteilen

Die Bonussumme wird bei Interwetten in fünf gleichen Teil gutgeschrieben (jeweils 20 Prozent). Liegt die vollständige Bonussumme auf dem Wettkonto vor, sollte man sich diese gut einteilen. Das bedeutet also, diese nicht im Gesamten auf eine Wette zu setzen. Wir empfehlen, maximal zwischen 30 und 50 Prozent der Bonussumme in einer Wette zu setzen. Dann hat man nicht nur mehr vom Wettbonus, sondern kann auch viele neue Erkenntnisse aus der Bonusphase ziehen.

Da mit Erreichen des 1. Bonus-Schrittes der Bonus bereits als Echtgeld zur Verfügung steht, kann man sich diesen ab diesem Zeitpunkt natürlich auch schon auszahlen lassen Achtung: Für weitere Einzahlungen innerhalb der ersten 10 Tage nach der Registrierung wird dann kein Bonus mehr gewährt, sofern die Maximalbonussumme von 100 Euro noch nicht ausgeschöpft ist.

Tipp 3: Kein zu großes Risiko eingehen

Der Gedanke „Ist ja nur der Bonus“ hat noch keinen Spieler zum Erfolg geführt. Sinnvoller ist es dagegen, die Wettgutscheine als Echtgeld zu betrachten und dementsprechend verantwortungsvoll und bedacht damit umzugehen. Von größeren Risiken (z.B. bei 7er+ Kombiwetten) sollte man daher möglichst Abstand nehmen. Ziel der Bonusphase sollte es vor allem sein, eine individuelle Sportwetten Strategie zu entwickeln, die langfristig erfolgversprechend ist.

Wettbonus ohne einzahlung ist rar

Wer unter den zahllosen Buchmachern einen Wettbonus ohne Einzahlung Ausschau hält, wird nach einiger Zeit des Suchens vermutlich schnell verzweifeln. Warum? Ganz einfach: Kaum ein Wettanbieter bietet heute einen solchen No-Deposit-Bonus – auch Interwetten nicht. Wie wir festgestellt haben, erfordert selbst der 10 Euro Gutschein eine vorherige Einzahlung von mindestens 10 Euro. Doch es gibt tatsächlich noch eine ausgewählte Liste von Bookies, die einen Wettgutschein gratis anbieten. Aber welche sind das?

Mobilbet: 10 Euro Bonus ohne Einzahlung

Ein sehr überzeugendes Gratisguthaben in Höhe von 10 Euro gibt es für alle Neukunden bei Mobilbet. Natürlich kann das Wettguthaben nicht direkt ausgezahlt werden, sondern muss zu einer Mindestquote von 1,8 mehrmals umgesetzt werden. Außerdem setzt Mobilbet eine Bestätigung von E-Mail-Adresse und Handynummer voraus. Erst dann gelten die Bedingungen als erfüllt.

6_mybet_10euro

ComeOn: 7 Euro Bonus ohne Einzahlung

Die Gratiswette im Wert von 7 Euro gibt es bei ComeOn ebenfalls direkt nach der Registrierung. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass E-Mail-Adresse und Handynummer verifiziert werden. Darüber hinaus verlangt der Bookie, der erst seit 2014 am Markt ist, einen sechsmaligen Umsatz des Gratisguthabens zur Mindestquote von 2,0 (nur Kombiwetten werden gezählt).

Mybet: 5 Euro Bonus ohne Einzahlung

Den Sportwetten 5 Euro Gutschein gibt es bei diesem Wettanbieter mit deutschen Wurzeln direkt nach der Registrierung. Als Mindestumsatz wird seitens mybet ein dreimaliger Umsatz zur Mindestquote von 2,0 innerhalb der ersten 30 Tage erwartet.

Weiter zu Interwetten und 100€ + 10€ Extra Wettbonus einlösen

Der reguläre Neukundenbonus der Österreicher

Der reguläre „Wettgutschein Interwetten“ ist aber ebenfalls nicht von „schlechten Eltern“. Der Bookie begrüßt seine neuen User mit einer 100%igen Einzahlungsprämie von bis zu 150 Euro. Die minimale Depositzahlung ist auf zehn Euro festgeschrieben. Die Onlinebuchmacher hat seine Willkommensprämie mit Rahmenbedingungen versehen, welche sich ein wenig vom normalen Mainstream abheben. Interwetten erkennt alle Einzahlungen innerhalb von zehn Tagen als bonusqualifizierend an, sofern die Höchstsumme der Prämie noch nicht ausgereizt wurde. Du kannst also beispielsweise zweimal 75 Euro einzahlen und hast trotzdem das Anrecht auf den maximalen Bonus.

Im Gegensatz zu den meisten Mitbewerbern wird der Welcome-Bonus jedoch nicht sofort gutgeschrieben. Du musst ihn Freispielen, damit er Dir als Echtgeld zur Verfügung steht. Interwetten schreibt hierfür einen fünfmaligen Umsatz Deiner Einzahlung innerhalb von 14 Tagen bei einer Mindestquote von 1,7 vor. Die positive Randerscheinung ist jedoch, dass Dir die Prämie bereits nach jeder Einsatzumrundung anteilig zu 20 Prozent gutgeschrieben wird. Verfehlst Du innerhalb der zwei Wochen die gesamten Bonusbedingungen, geht Dir das bereits freigespielte Geld nicht verloren. Gerätst Du unglücklicherweise auf die Verliererstraße, kannst Du eine weitere Einzahlung vornehmen und an den Durchspielvorgaben arbeiten. Wie Du siehst, garantiert Dir der Wettgutschein alle Freiheiten. Doch es geht noch besser.

Interwetten wirbt selbst mit dem „flexibelsten“ Wettgutschein aller Zeiten. Dies ist tatsächlich richtig, denn es handelt sich hier nicht um einen reinen Sportwetten Gutschein. Vielmehr darf der Bonus nicht nur auf Sportwetten jeder Art, sondern gleichzeitig auch für den gesamten Casinosektor genutzt werden. Die Umsatzbedingungen dort weichen natürlich von den Sportwetten ab. In Deiner Spielerlobby zeigt Dir der Bookie aber immer an, welchen Durchspielfortschritt Du erreichst hast.

Weiter zu Interwetten Interwetten Anbieterbewertung lesen

Interwetten das Unternehmen – die Details

Der Interwetten Gutschein ist sicherlich nicht der einzige Grund, um sich beim Onlineanbieter zu registrieren. Neben dem Sportwetten Gutschein überzeugt der Buchmacher mit einem sehr umfangreichen Wettportfolio, welches insbesondere auf den mitteleuropäischen Markt zugeschnitten wurde. Fußballfans der deutschen und österreichischen Amateurklassen kommen hier voll zum Zuge. Sehr stark präsentieren sich die Österreicher auch im Motorsport und beim Handball. Die Wettplattform ist übersichtlich und selbsterklärend. Gleiches trifft auf die mobilen Wettmöglichkeiten via Smartphone oder Tablet zu. Der Kundenservice des Wettanbieters wurde schon mehrfach mit unabhängigen Auszeichnungen prämiert.

Interwetten Firmenzentrale

Interwetten ist bereits seit 1990 in Wettszene vertreten. Damals wurde der Bookie als reiner Telefonwettenanbieter gegründet. Bereits 1997 startete Interwetten online. Heute ist der Onlineanbieter offiziell in Malta registriert und verfügt über eine EU Lizenz der dortigen Lotterie & Gaming Authority. Die Österreicher sind bekannt für ihre zahlreichen sozialen Engagements sowie durch den Einsatz im Spitzensport. Interwetten ist Hauptsponsor des FC Sevilla in der spanischen Primera Division. Gleichzeitig werden die Bundesligakicker des VfB Stuttgart als Co-Partner unterstützt.

FAQ: Fragen und Antworten zum Interwetten Bonus:

1. Wie erhalte ich den 10-Euro-Wettgutschein bei Interwetten?

Der 10-Euro-Wettgutschein steht nicht grundsätzlich allen Neukunden von Interwetten zur Verfügung. Exklusiv gibt es ihn aber für alle Leser/-innen von Sportwette.net. Um diesen zu erhalten muss man nur oben auf den roten Button „Weiter zu Interwetten“ klicken. Im Anschluss an die Registrierung muss der Gutschein Code eingegeben werden und die Ersteinzahlung (mind. 10 Euro) vorgenommen werden. Danach gibt es das versprochene Wettguthaben von 10 Euro.

2. In welchem Zusammenhang steht der Wettgutschein zum Neukundenbonus?

Die beiden Aktionen können miteinander kombiniert werden. Zusätzlich zum 10-Euro-Wettgutschein gibt es für den Spieler also die Möglichkeit, den konventionellen Neukundenbonus (100 Prozent auf die erste Einzahlung bis zu 100 Euro) in Anspruch zu nehmen. Daraus ergibt sich eine maximal abgreifbare Bonussumme von 110 Euro.

3. Welche Bonusbedingungen müssen erfüllt werden?

Grundlage für die Bonushöhe sind alle Einzahlungen innerhalb der ersten zehn Tage nach Registrierung (bis zu 100 Euro). Der Bonus wird in fünf Schritten jeweils anteilig freigespielt. Der Einzahlbetrag muss hierfür fünfmal zur Mindestquote von 1,7 umgesetzt werden. Die Gutschrift aufs Kundenkonto erfolgt nach Erreichen des ersten Bonus-Schrittes bereits in Echtgeld. Das Guthaben ist also frei verfügbar. Zeitfenster: 14 Tage.

4. Wo gibt es einen Wettbonus ohne Einzahlung?

Bei Interwetten gibt es keinen Wettbonus ohne Einzahlung. Für beide Neukundenaktionen wird eine Eigeneinzahlung vorausgesetzt. Es gibt allerdings einen No-Deposit-Bonus bei Mobilbet (10 Euro), ComeOn (7 Euro) und mybet (5 Euro).

5. Was sollte man allgemein über Interwetten wissen?

Interwetten ist 1990 ursprünglich in Österreich als reiner Telefonwettanbieter entstanden. Heute hat das Unternehmen (Interwetten Gaming Ltd.) in Malta beheimatet. Die Auszahlungsquote liegt bei durchschnittlichen 92 Prozent und es steht ein umfangreiches Wettportfolio (auch im Livewetten-Bereich) zur Verfügung. Die Wettsteuer berechnet Interwetten nur für gewonnene Tickets.

7_interwetten_reden

Fazit

Der renommierte Wettanbieter Interwetten geht gleich mit zwei profitablen für Neukunden an den Start. Zum einen gibt es den klassischen Neukundenbonus, der 100 Prozent auf die Einzahlungen der ersten zehn Tage beträgt (maximal 100 Euro). Dieser muss allerdings entsprechend freigespielt werden (in jeweils fünf Teilen). Zum anderen gibt es unter anderem exklusiv für Leser/-innen von Sportwette.net einen 10-Euro-Wettgutschein von Interwetten. Insgesamt kann man bei diesem ursprünglich österreichischen Bookie also einen überzeugenden Bonus in Höhe von bis zu 110 Euro einstreichen.


Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: