titelbild_cashpoint

Cashpoint Bonus Code 2016 – Jetzt Gutschein Code einlösen

CashpointCashpoint steht für geballte Kompetenz, die bereits seit 1996 den Sportwettenmarkt bereichert. Wettfreunde aus Deutschland und Österreich könnten also durchaus schon Bekanntschaft mit dem Bookie gemacht haben, der zusätzlich dazu auch noch Sponsor der Deutschen Eishockey Liga, des VfL Wolfsburg und des Cashpoint SCR Altach ist. Hier wartet also eine geballte Qualität, die auch starke Hoffnungen auf ein interessantes Bonusangebot weckt. Diese Hoffnung wird nicht enttäuscht, denn der Cashpoint Bonus wird allen Neukunden bis zu einer Summe von 100 Euro gezahlt und verdoppelt dabei die Höhe der ersten Einzahlung.

Cashpoint: Geballte Kernkompetenz

Der Buchmacher Cashpoint existiert bereits seit 1996 und hat sich in Sachen Sportwetten seitdem einen ordentlichen Namen gemacht. Europaweit betreibt er neben seiner Internetplattform sowie der mobilen Cashpoint App auch über 5.000 weitere lokale Wettannahmestellen, wobei die Tendenz hierfür weiter steigend ist. Seine Lizenz bekommt Cashpoint aus Malta und dem Bundesland Schleswig-Holstein und ist damit natürlich schon einmal auf der sicheren Seite.

Um den Kundenzuwachs nicht abreißen zu lassen, verfolgt Caspoint natürlich auch in Sachen Neukundenbonus eine ausgebuffte Strategie. So werden Ersteinzahler hier mit einem Cashpoint Bonus in Höhe von 100 Prozent gelockt, was bedeutet, dass die maximale Einzahlungssumme von 100 Euro verdoppelt wird, wobei aber die Cashpoint Wettsteuer zu beachten ist. Und das lohnt sich doch wirklich mehr als ein simpler Cashpoint Gutschein. Denn so kann der Sportfan schnell ein Startkapital von 200 Euro erwirtschaften.

Cashpoint Bonus auf einen Blick:

  • 100 Prozent Neukundenbonus auf die erste Einzahlung
  • Bis zu 100 Euro als Bonus möglich
  • Mindesteinzahlung liegt bei 10 Euro
  • kein Cashpoint Bonus Code notwendig

Weiter zu Cashpoint und 100€ Bonus einlösen

Unser Video: So wird der Cashpoint Bonus eingelöst

In unserem Video-Tutorial erfahrt ihr anschaulich alles, worauf es beim Bonus von Cashpoint und dessen Einlösen ankommt.

So löst du den Bonus ein:

  • kostenloses Wettkonto bei Cashpoint eröffnen
  • erste Einzahlung von mindestens 10 Euro vornehmen
  • Bonus wird automatisch aktiviert
  • Spielbar ist der Bonus, sobald alle Bedingungen erfüllt wurden

BONUS EINLÖSEN

Die Cashpoint Ergebnisse im Bonus Test

Beim Cashpoint Bonus für Neukunden handelt es sich nicht unbedingt um ein typisches Angebot in unserem Wettbonus Vergleich. Auf den ersten Blick unterscheidet sich die Offerte kaum von anderen Aktionen, auf den zweiten Blick wird der Unterschied aber schnell deutlich. Der Bonusbetrag wird bei Cashpoint nämlich erst dann auf dem Wettkonto gutgeschrieben, wenn die Umsatzbedingungen dafür erfüllt wurden. Dann allerdings ist der Bonusbetrag in Echtgeld auf dem eigenen Wettkonto und kann demnach auch sofort ausgezahlt werden.

Cashpoint Bonus Code

Bonusbedingungen:

Eishockeyspieler-schlägt-Ball

  • Name: 100 Euro Einzahlungsbonus für Neukunden
  • Bonusart: Einzahlungsbonus
  • Maximaler Bonusbetrag: 100 Euro
  • Auszahlbar: Ja
  • Umsatzanforderung: 8 x Einzahlung
  • Mindestquote: 2,00
  • Cashpoint Bonus Code: nicht notwendig

Der Neukundenbonus des Buchmachers wird nach unseren Cashpoint Erfahrungen nicht direkt mit der Einzahlung auf dem Wettkonto gutgeschrieben. Das bedeutet, dass die Bonussumme zwar direkt im Anschluss an die Registrierung gutgeschrieben wird, diese aber noch nicht zur freien Verfügung steht. Erst wenn der Einzahlungsbetrag in Höhe des Bonusbetrages acht Mal entsprechend der Bedingungen umgesetzt wurde, darf man sich den Bonusbetrag auszahlen lassen oder zum weiteren Spielen benutzen.

Ein Cashpoint Gutscheincode für 2016 ist hierbei aber nicht notwendig. Dafür ist eine geltende Mindestquote von 2,00 zu beachten, die von allen platzierten Wetten für die Bonusbedingungen gedeckt sein muss. Für die Erfüllung der Umsatzbedingungen bleiben dem Spieler dann 60 Tage Zeit.

bet365_Lizenz_schleswig_Holstein

Wie lässt sich der Cashpoint Bonus auszahlen?

Wie eingangs bereits erwähnt, zeichnet sich der Bonus des Buchmachers durch eine Besonderheit aus. Wer den Bonus für Cashpoint einlösen möchte, der spielt diesen auch im selben Moment für die Auszahlung frei. Ist der Gutschein also erst einmal auf dem eigenen Konto, kann dieser auch sofort ausgezahlt werden.

cashpoint-wettsteuer

Trotzdem muss auch ein Echtgeld-Bonus erst einmal freigespielt werden, und hierfür geben einem die Buchmacher nur selten ein paar Tricks und Tipps an die Hand. Damit zukünftig aber auch jüngere oder unerfahrene Spieler eine Chance haben den Cashpoint Bonus problemlos freizuspielen, sollen nachfolgend ein paar Strategien erläutert werden:

  • mäßige Einsätze wählen
  • Tipps der Quote anpassen
  • Risiko erst zum Schluss erhöhen
  • notfalls weitere Einzahlung vornehmen

Da allen Spielern ein Zeitraum von 60 Tagen für die Erfüllung der Bonusbedingungen eingeräumt wird, muss der Gesamtbetrag nicht zwangsläufig auf einmal eingesetzt werden. Gerade Anfänger, die noch keine echten Sportwetten Strategien oder Wett Tipps in petto haben, sollten daher mit mäßigen Einsätzen beginnen und den Bonus so Stück für Stück freispielen. Darüber hinaus gilt natürlich die Mindestquote von 2,00. Nach dieser sollten sich auch die eigenen Wetten richten, damit eine Erfüllung der Bedingungen garantiert ist.

In unserem Quotenvergleich hat Cashpoint eine recht anständige Figur gemacht, so dass diese Quote grundsätzlich kein Problem darstellen sollte. Wird es mit dem Bonus aber doch einmal eng, kann notfalls das Guthaben noch einmal erhöht werden. Schließlich handelt es sich um satte 100 Euro, die als Bonus auf die Tipper warten. Klappt es auch ohne „nachladen“, dann kann zum Schluss auch gerne das Risiko erhöht werden. Das eröffnet noch einmal die Chancen auf einen fetten Kontostand, sollte aber nur dann durchgeführt werden, wenn die Auszahlung schon in trockenen Tüchern ist.

Falsch eingelöst? Fehler beim Cashpoint Bonus vermeiden

Auch wenn den Tippern bei Cashpoint verhältnismäßig wenige Umsatzbedingungen auferlegt werden, so rutschen einige Details immer mal wieder durch. Wir haben daher noch einmal die häufigsten Fehler zusammengesucht.

  • Mindestquote beachten: Die Mindestquote von 2,00 muss für die platzierten Wetten auf jeden Fall eingehalten werden. Liegt die Quote darunter, wird die Wette nicht für die Erfüllung der Bonusbedingungen gewertet.
  • Zeit im Blick behalten: Der Zeitraum ist mit 60 Tagen recht großzügig gewählt, muss aber natürlich eingehalten werden. Es wäre ärgerlich, die Zeitspanne zu versäumen, denn dann verfallen der Bonus und sämtliche Gewinne daraus.
  • Nicht vorzeitig auszahlen: Eine Auszahlung sollte erst dann beantragt werden, wenn der Bonus vollständig freigespielt wurde. Ansonsten wird der Bookie das Angebot für ungültig erklären.

Bonus-Bewertung: Starker Bonus ohne große Hürden

Der Cashpoint Wettbonus konnte im Test positiv von sich Reden machen. Er entspricht dem klassischen Ersteinzahler-Bonus und verdoppelt dabei die erstmalig eingezahlte Summe des Neukunden. Das entspricht einer hübschen Stange Geld und ist mit einer Bonusprämie von 100 Prozent auch angenehm großzügig. Was auf den ersten Blick ein bisschen verwirrt ist die Tatsache, dass der Einzahlungsbetrag acht Mal umgesetzt werden muss, bevor der Bonus freigegeben wird. Das sieht vergleichsweise zur Konkurrenz erst einmal viel aus, ist in Wirklichkeit aber gehüpft wie gesprungen: Denn acht Mal den Einzahlungsbetrag umzusetzen entspricht genau derselben Summe wie viermal Bonus- und viermal Einzahlungssumme umzusetzen, da beide Summen ja identisch sind. Von daher bewegt sich Cashpoint mit seinem Bonus hier also absolut im Rahmen.

Was dagegen ein wenig sauer aufstößt ist die Quote, bei der die Beträge umgesetzt werden müssen. Wer seinen Gutschein für Cashpoint einlösen möchte, muss hier also acht Mal bei einer Quote von 2,00 wetten. Das haben andere Anbieter schon durchaus besser in ihrem Programm, weshalb der Cashpoint Wettbonus hier ein wenig schlechter abschneidet. Selbiges gilt auch für den Zeitraum, den der Kunde für die Umsetzung zur Verfügung hat: 60 Tage sind zwar nicht gerade wenig, in Kombination mit der happigen Mindestquote, könne sie aber mit Sicherheit so manchen Spieler noch um seinen Bonus bringen.

Nichtsdestotrotz ist dieser Neukunden Bonus von Cashpoint noch immer besser, als wenn der Buchmacher lediglich einen Cashpoint Gutschein etwa für eine Gratiswette verteilen würde, denn die Bonussumme können sich gewiefte Spieler ja schließlich auf ihr eigenes reales Bankkonto überweisen lassen. Ein Cashpoint Bonus Code ist ebenfalls nicht notwendig, was aus Sicht der Bequemlichkeit lobenswert ist. Dementsprechend landet der Cashpoint Bonus trotz einiger kleiner Mängel im oberen Teil der Favoriten auf den Titel bester Wettbonus. Der Bonus erhält eine Bewertung von 9/10 Punkten und kann deshalb guten Gewissens von allen Interessierten genutzt und mitgenommen werden.

9/10 Punkte

Der Cashpoint Bonus in der Praxis

Vor einer Nutzung des Neukundenangebots müsst ihr euch natürlich erst einmal bei Cashpoint registrieren. Das Unternehmen setzt hierfür auf eines der leichtesten Verfahren in unserem Wettanbieter Vergleich, so dass die Kontoeröffnung binnen weniger Augenblicke erledigt ist. Ein Cashpoint Bonus Code ist hierbei nicht erforderlich.

Nachdem ihr euer Wettkonto eingerichtet habt, kann die erste Einzahlung vorgenommen werden. Für die Cashpoint Einzahlung und Auszahlung stellt der Bookie unterschiedliche Methoden zur Verfügung, die im Rahmen des Bonusangebots allesamt genutzt werden können. Zur Verfügung stehen hier zum Beispiel die reguläre Banküberweisung, Skrill oder die Paysafecard. Paypal kann aktuell leider noch nicht genutzt werden. Die erforderliche Mindesteinzahlung liegt bei zehn Euro, eine Summe von 100 Euro gestaltet sich aber deutlich lohnenswerter. Zahlt ihr zum Beispiel 100 Euro mit der Paysafecard ein, so wird auch ein Bonusbetrag von 100 Euro gewährt. Ein Cashpoint Bonus Code ist auch hier wieder nicht erforderlich.

Damit dieser auch genutzt werden kann, muss der Einzahlungsbetrag acht Mal mit einer Quote von 2,00 umgesetzt werden. Für diese Aufgabe räumt der Buchmacher einen Zeitraum von 60 Tagen ein. Zu beachten ist hierbei die Cashpoint Steuer, denn seit 2012 muss das Unternehmen in Deutschland die Wettsteuer bezahlen. Sollten mit dieser Aufgabe Probleme auftreten, kann einfach die Cashpoint App des Bookies verwendet werden. Mit dieser könnt ihr per Handy wetten und gleichzeitig die Bonusbedingungen erfüllen.

Ist der Bonus dann freigespielt, steht dieser als Echtgeld-Guthaben zur Verfügung und kann ausgezahlt oder für spätere Wetten auf dem Konto behalten werden.

BONUS EINLÖSEN

Mehr als nur Bonus: Cashpoint Stärken neben Wettbonus

Neben dem Wettbonus für die Neukunden hat der Buchmacher auch für seine Bestandskunden ein paar interessante Angebote im Portfolio. Mit den sogenannten Cash-Points, die wie Treuepunkte behandelt werden, können sich alle Kunden einen Teil ihrer Einsätze wiederholen. Diese Points werden mit jeder Wette gesammelt und können später wieder in Wettguthaben umgetauscht werden. Ein sehr ansprechendes Angebot wird zudem durch den xTreme Bonus gestellt, der die Risikobereitschaft der Tipper belohnt. Bei Live- und Restzeitwetten wird hier für Kombinationen ein schöner Bonus gezahlt. Wer drei Wetten miteinander kombiniert, kassiert fünf Prozent, bei acht Wetten sind es dann 30 Prozent.

Weiter zu Cashpoint Cashpoint Anbieterbewertung lesen

BIS ZU 100€ CASHPOINT BONUS 100% Bonus auf die erste Einzahlung

Autor Mark Weber
Zusammenfassung
Redakteur:
Mark Weber
Datum des Tests:
Wettanbieter:
Cashpoint Bonus
Bewertung:
 

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: