Die ATP Swiss Open im Livestream

Den ATP Gstaad Livestream findest du bei bet365. Der britische Buchmacher ist mit seinem kostenlosen Livestream auch beim Top-Turnier der Herren in der Schweiz dabei. Willst du die Bilder aus Gstaad sehen, so musst du dich lediglich beim Wettanbieter registrieren und dein bet365 Konto mit einem kleinen Guthaben ausstatten.

atp swiss open livestream bet365

ATP TV Live Übertragung: Die Fakten

  • Event: EFG Swiss Open
  • Zeit: vom 18. Juli bis 24. Juli 2022
  • Ort: Roy Emerson Arena in Gstaad
  • Live im TV: Sky Sports
  • Livestream: bet365, Sky Go

Alle Infos zur TV live Übertragung vom ATP Turnier in Gstaad

Im FAQ-Menü gibt’s für dich die relevantesten Turnierinfos zu den Swiss Open 2022 Live-TV Übertragungen auf einen Blick.

Wann und wo werden die EFG Swiss Open 2022 ausgetragen?

Die Hauptkonkurrenz der Swiss Open Gstaad 2022 beginnt am Montag, dem 18. Juli. Das Finale wird am Sonntag, dem 24. Juli ausgetragen.

Auf welchem Untergrund wird in Gstaad gespielt?

Das Turnier wird wie in jedem Jahr auf Sand gespielt.

TV Sender: Wer überträgt das ATP Gstaad Turnier live im TV?

Du hast kein bet365 Wettkonto? Kein Problem. Du kannst die Spiele in Deutschland auch live im TV sehen. Die Rechte für die ATP Gstaad Tennis Live TV Übertragung besitzt Sky Sports. Der Pay-Kanal wird von Montag bis Sonntag in den Alpen dabei sein.

Die Entry List das Turnier

Wer hat die besten Chancen, den Sieger-Pokal am Sonntag in den Händen zu halten? Die Favoritenstellung ergibt sich aus der aktuellen ATP-Weltrangliste. Folgend gibt’s für dich die Top-10 der Entry List zum Turnier in Gstaad.

  • Caspar Ruud (5./Norwegen)
  • Matteo Berrettini (11./Italien)
  • Roberto Bautista Agut (20./Spanien)
  • Lorenzo Sonego (32./Italien)
  • Albert Ramos Vinolas (41./Spanien)
  • Cristian Garin (44./Chile)
  • Pedro Martinez (49./Spanien)
  • Joao Sousa (59./Portugal)
  • Arthur Rinderknech (61./Frankreich)
  • Hugo Gaston (65./Frankreich)

Nicht vergessen wollen wir, dass mit Stan Wawrinka (Schweiz) und Dominic Thiem (Österreich) zwei Top-Stars mit einer Wild-Card dabei sind.

Die Turnier-Sieger der letzten Jahre

Als kleinen Service haben wir dir abschließend noch die zurückliegenden fünf Final-Begegnungen der ATP Swiss Open zusammengestellt.

  • 2016: Feliciano Lopez vs. Robin Haase 6:4, 7:5
  • 2017: Fabio Fognini vs. Yannik Hanfmann 6:4, 7:5
  • 2018: Matteo Berrettini vs. Roberto Bautista Agut 7:6, 6:4
  • 2019: Albert Ramos vs. Cedric-Marcel Stebe 6:3, 6:2
  • 2020: ausgefallen
  • 2021: Caspar Ruud vs. Hugo Gaston 6:3, 6:2