Was sind Handicap Wetten?

Handicap Wetten sind Spezialwetten, die verwendet werden, um ein Spiel auszugleichen, wenn es einen eindeutigen Stärkeunterschied zwischen zwei Mannschaften oder Spielern gibt.

Trotz zunehmender Popularität verstehen viele Wettfreunde das Konzept dieser Sportwette nicht. Dabei lässt es sich perfekt für deine Sportwetten Strategien verwenden. Im Folgenden erklären wir dir ausführlich die Handicap Bedeutung.

Sportwetten Handicap Anbieter

Bewertung

XTiP Willkommensbonus

100% bis zu 100€ Bonus
XTiP Erfahrungen

  • Lukrativer Bonus
  • Keine Wettsteuer bei Kombiwetten
  • PayPal vorhanden

Bewertung

Happybet Ersteinzahlungsbonus

150% bis zu 100€ Bonus
Happybet Erfahrungen

  • Keine Wettsteuer
  • Keine Gebühren für Ein- & Auszahlungen
  • Deutscher Support

Bewertung

ChillyBets No Bonus Title

Kein Bonus Verfügbar
ChillyBets Erfahrungen

  • erfahrener Buchmacher
  • deutsche Wettlizenz
  • exzellente Wettquoten

Bewertung

Betway Willkommensbonus

100% bis zu 100€ Bonus
Betway Erfahrungen

  • Gebührenfreie Einzahlung
  • Paypal verfügbar
  • Viele Zusatzangebote

Bewertung

Betano Willkommensbonus

100% bis zu 100€ Bonus
Betano Erfahrungen

  • 20€ Freiwette
  • Gebührenfreie Zahlungen
  • Werbebonus für Freunde

Die Handicap Wette im Detail

Handicap Wetten sind auch unter dem Namen Spread Wetten bekannt. Sie gleichen Sportwetten mit Favoriten, die niedrig quotiert sind, effektiv aus. Denn bei einer Handicap Wette gibst du der favorisierten Mannschaft ein virtuelles Defizit und dem Außenseiter einen Vorsprung.

Handicap Wettmärkte weisen somit vor Beginn des Spiels jeder Mannschaft (oder Spieler) entweder ein positives oder negatives Tor-/Punkte-Handicap zu. Der Favorit erhält ein negatives Handicap, der Außenseiter ein positives Handicap.

Der Clou an dieser Wettart ist also, dass ein Team mit einem Vorsprung beginnt und das andere mit einem Rückstand. Das bedeutet, du kannst das Handicap nutzen, um:

  • dem leistungsschwächeren Teilnehmer einen Punktevorsprung zu geben
  • der stärken Mannschaft einen kleinen Nachteil zu verschaffen
  • mit der Handicap Wette eine Partie mit zwei ungleichen Gegnern auszugleichen.
  • Auf welche dieser beiden Mannschaften du setzt, bleibt dir überlassen.
Zum besseren Verständnis:Angenommen, Bayern München tritt gegen Bochum an. Dann würdest du automatisch erwarten, dass Bayern gewinnt. Auch die Buchmacher gehen davon aus und vergeben für den Favoriten aus München eine niedrige Quote von unter 1,50.

Die Wette lohnt sich nicht. Aber, was wäre, wenn Bochum einen Tor-Vorsprung hätte? Das Endergebnis wäre dann weniger eindeutig. Der Wettbewerb würde durch das Handicap der Bayern eher ausgeglichen verlaufen. Die angebotenen Quoten für den Favoriten werden dadurch attraktiver, weil die Wahrscheinlichkeit, dass der Außenseiter mit dem fiktiven Vorsprung durch das Handicap gewinnt, erhöht wird.

Wann ist die Handicap Wette gewonnen?

Es gibt eine Reihe von verschiedenen Handicap Wetten. Doch gewonnen werden sie immer nach dem gleichen Schema. Wenn du auf ein Team tippst und diesem einen Vorsprung verpasst und am Ende diese Mannschaft den virtuellen Vorsprung hält, hast du gewonnen.

Denn bei den Handicap Wetten wird immer am Ende der Vorsprung/Rückstand zum regulären Ergebnis addiert oder davon abgezogen. Entscheidend für den Gewinn ist also nicht das offizielle Spielergebnis, sondern das Resultat, das sich aus Handicap + Spielausgang ergibt.

Angenommen, du entscheidest dich für den Heimsieg der Bayern und spielst das Handicap -1 an. Die Bayern müssen nun mindestens zwei Tore mehr erzielen als der Gegner. Geht die Partie mit einem 2:0 aus, ist die Handicap Wette gewonnen, denn dieses hat ein fiktives Ergebnis von 1:0 zur Folge.

Würden die Bayern aber nur ein Tor mehr schießen als der Außenseiter, wäre das Ergebnis des Handicaps ein Unentschieden und somit kein Sieg. Bei einem 0:0 oder einem anderen Unentschieden haben diejenigen, die auf den Außenseiter als Sieger (+1 Tor) getippt haben, diesen Wett Tipp gewonnen.

Wann lohnen sich Handicap Wetten?

Hier gibt es ganz unterschiedliche Ansichten. Grundsätzlich macht ein Handicap bei Fußball und Tennis mit eindeutigen Favoriten am meisten Sinn. Auch Basketball und Eishockey bieten sich manchmal an. Doch bei den Tenniswetten sind Handicap Wetten am beliebtesten.

Denn in den ersten Runden großer Turniere treten Weltklasseprofis gegen Nachwuchsspieler und schwächere Gegner an. Handicap lässt sich dann auf die einzelnen Sätze oder den Ausgang der Partie platzieren.

Bei den Fußball Wetten ist die Handicap Wette bei Tipps auf Favoriten oft sinnvoll, um von lukrativen Quoten zu profitieren. Im Wettanbieter Vergleich finden sich entsprechende Buchmacher, die Handicap Wetten zu hohen Quoten offerieren.

Bei Partien mit großem Klassenunterschied kannst du übrigens gleich zwei oder mehrere Tore Vorsprung an den Außenseiter vergeben. Ebenfalls sind Begegnungen zwischen zwei ausgeglichenen Teams lukrativ, wenn du der Heimmannschaft einen Nachteil verpasst.

Hier sind mitunter Quoten von 5,00 und höher möglich, wenn das Heimteam trotz Handicap 0:1 gewinnt. Natürlich besteht hier ein höheres Risiko. Du solltest diese Wetten deshalb mit Bedacht und erst kurz vor Spielstart oder während der laufenden Partie platzieren.

Denn bei gleich starken Gegnern hängt alles von der Leistungskurve am Tag des Spiels, möglichen Verletzungen und Ausfällen sowie kurzfristigen Trainerentscheidungen ab.

handicap bedeutung

Sportwetten mit Handicap sind beliebt

Ein Sportwetten Handicap Beispiel

Damit dir die Handicap Bedeutung klar wird, geben wir dir jetzt ein Beispiel an die Hand. Es tritt der FC Bayern München gegen den Hamburger SV an. Die Siegquote der Bayern liegt gerade einmal bei 1,09, wovon im Gewinnfall noch die Wettsteuer abgezogen würde.

Bei einem Einsatz von 100 Euro ergibt sich folgende Rechnung:

  • Einsatz 100 Euro x 1,09 = 109 Euro minus Wettsteuer 5,45 Euro Reingewinn: 3,55 Euro
  • Der klassische Tipp auf die Bayern ergibt also keinen Sinn. Also wählst du ein Handicap und lässt den HSV mit einem theoretischen Vorsprung von einem Tor starten.
  • Sportwette Handicap 0:1: Wenn du auf den Sieg der Bayern tippst, muss das Ergebnis mit mindestens zwei Toren Unterschied ausfallen. Gewinnen die Münchner nur 1:0 ist deine Handicap Wette verloren. Zudem ist die Siegquote der Bayern bei diesem Handicap weiterhin sehr gering 1,28. Also entscheidest du dich für das Handicap 0:2
  • Sportwette Handicap 0:2: Wenn die Bayern mit drei Toren Abstand gewinnen, hast du die Wette gewonnen. Hierfür gibt es eine Quote von 1,70.
  • Wählst du bei besagtem Handicap von 0:2 das „Unentschieden“, hast du gewonnen, wenn die Bayern 2:0, 3:1 oder 4:2 gewinnen. Ein Tipp auf Remis kann also deine Erfolge auf einen Gewinn steigern.

Point Spread Wette – Handicap auf Amerikanisch

Vielleicht hast du schon von der Point Spread Wette gehört. Sie ist im amerikanischen Sport – vor allem bei Basketball und Football – sehr beliebt. Es handelt sich dabei ebenfalls um eine Art Handicap. Auch hier wird einem Team ein fiktiver Vorsprung gegeben. Zum tatsächlichen Ergebnis wird also ein Vorsprung hinzugezählt bzw. Punkte abgezogen. Nehmen wir das Beispiel des Super Bowls 2022:

  • Rams -4,5 (muss mit 5 Punkten oder mehr gewinnen)
  • Bengals +4,5 (können mit bis zu 4 Punkten verlieren)
  • Ergebnis: Die Rams gewinnen 27-24

Du hättest gewonnen, wenn du auf die Bengals HC+4.5 getippt hast, da mit der Handicap Wette der Endstand 27-28.5 wäre. Hättest du jedoch auf Rams HC-4.5 getippt, wäre die Wette aufgrund des fiktiven Endergebnisses von 22.5-24 verloren ausgewertet worden.

Tipps für die Handicap Wettstrategie

Bei der Handicap Wette ist die Differenz, mit der Teams in früheren Spielen gewonnen oder verloren haben, am wichtigsten.

Hierfür solltest du die Statistiken wälzen und die Teams auf die Tordifferenz, die Vorsprungssiege sowie auf Qualitätsunterschiede hin überprüfen. Besonders wichtig ist, wie gesagt, die Tordifferenz der Mannschaften.

Hat der Tabellenletzte nach dem vierten Spieltag eine Tordifferenz von „-16“, heißt das, dass er im Schnitt vier Tore pro Spiel kassiert. Trifft dieses Team nun auf den Tabellenersten mit einer Differenz von beispielsweise „+14“, dann riecht das Ganze nach einem Spiel mit vielen Treffern für den Spitzenreiter.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Anzahl der Vorsprungsiege. Eine Mannschaft, die viele Tore schießt, muss nicht zwangsläufig immer mit viel Vorsprung gewinnen. Achte darauf, wie oft die entsprechende Mannschaft mit einem Torvorsprung von einem, zwei oder gar drei Treffern gewonnen hat.

Der letzte Punkt ist natürlich der Leistungsunterschied. Hier bieten sich Aussichten auf etwas höhere Quoten. Wenn du merkst, dass die Bayern gegen eine drittklassige Mannschaft oder einen Neuaufsteiger ran müssen, kannst du dein Fachwissen spielen lassen und daraus Kapital schlagen.

handicap wette

Auf Außenseiter mit Handicap wetten

Alternativen zur Handicap Wette

Wetten mit Handicap sind mit einem gewissen Risiko verbunden – ganz egal, in welche Richtung sie platziert werden.

Für die Erfüllung der Umsatzbedingungen für einen Sportwetten Bonus sind diese Wetten deshalb nur bedingt geeignet. Manchmal lohnt sich auch eine Alternative wie das Asian Handicap oder die Doppelte Chance Wette, bei der du zwei mögliche Ausgänge einer Partie wetten kannst. Wenn du dir nicht sicher bist, was die Stärken der Mannschaft anbelangt, ist diese Option sinnvoll.

Eine weitere alternative Wettart wäre die Über/Unter Wette. Hier tippst du nicht auf den Sieger eines Spiels, sondern auf die Anzahl der Tore oder Punkte. Als Tipper musst du nun entscheiden, ob im Spiel mehr oder weniger Tore fallen, als der Buchmacher angibt.

Handicap Wetten für jeden Tipper

Nicht wenige Wett-Fans haben Handicap Wetten fest in ihr Portfolio integriert und schwören auf deren Erfolg. Meistens handelt es sich bei diesen Tippern um erfahrenere Wett-Freunde. In diesem Fall ist diese Wettart durchaus zu empfehlen.

Wenn das nötige Fachwissen noch nicht vorhanden ist, solltest du dich langsam an diese Wetten heranwagen, schließlich existiert immer ein Verlustrisiko. Denn ein Favorit kann auf dem Papier noch so deutlich gewinnen, am Ende hängt es von vielen Faktoren ab, ob ein Sieg tatsächlich eintritt.

Fazit: Mit Handicap gute Chancen

Eine Wette mit Siegesvorsprung bietet Chancen auf höhere Quoten. Und wer aber gegen das gehandicapte Team tippt, hat gute Gewinnchancen. Sogar das „Handicap X“ ist eine Option, vor allem, wenn du es mit Teams zu tun hast, die häufig knapp gewinnen.

Interwetten und Betway gehören übrigens zu den Buchmachern, die sogar Live Handicaps und Handicap Handy Wetten anbieten. Als Anfänger ist es ideal, die Handicap Wette mit geringem Einsatz auszuprobieren. Eine Gratiswette oder ein Bonusguthaben erlauben dir möglicherweise ein risikofreies Herantasten. Im Wettbonus Vergleich findest du heraus, wo es die besten Bonusofferten gibt.