titelbild_mybet

MyBet Konto gesperrt? So lässt es sich wieder entsprerren

mybetIst Dein MyBet Konto gesperrt, dann kann dies mehrere Gründe haben. Einerseits kann es sein, dass Du aus gutem Grunde selbst dafür gesorgt hast, andererseits kann der Buchmacher Dein Spielerkonto ohne Dein Wissen geschlossen haben.

Wir wollen nachfolgend auf beide Varianten eingehen, Dir mögliche Gründe einer Schließung nennen und Dir gleichzeitig zeigen wie Du Dein MyBet Konto entsperren kannst.

 

Die wichtigsten Fakten zur Kontosperrung bei mybet:

  • Eigene Kontosperrung möglich
  • MyBet schließt Konto nur bei schwerwiegenden Vergehen
  • Bei Sperrung Kontakt zum Support suchen

Neuen Wettanbieter finden? Vergleich ansehen

Die Selbstbeschränkung beim Online Wettanbieter

Der deutsche Buchmacher nimmt das Thema Spielsucht sehr ernst und stellt daher allen Usern unterschiedliche Möglichkeiten der Selbstbeschränkung zur Verfügung, welche von MyBet strikt eingehalten werden. Jeder User kann beispielsweise ein individuelles Einsatzlimit bestimmen, welches für einen festgelegten Zeitraum gilt. Gleichzeitig ist es möglich, den maximalen Verlust zu fixieren. Ist dieser erreicht, kann innerhalb der festgesetzten Frist nicht weiter gewettet werden.

Darüber hinaus kann eine kurzzeitige, eine vorübergehende oder eine dauerhafte Kontosperrung bei MyBet beantragt werden. Wir erklären Dir, welche Bedeutung dies hat.

  • Die kurzzeitige Sperrung dauert 24 Stunden und dient lediglich als „Abkühlphase“ für die Kunden.
  • Der vorübergehende Ausstieg dauert mindestens einen Monat. Innerhalb dieser Zeit ist das MyBet Konto Entsperren nicht möglich. Der Bookie aktiviert den Zugang nach Ablauf der Frist automatisch.
  • Die dauerhafte Kontosperrung ist einer kompletten Löschung Deines Spielerprofils gleichzusetzen. Eventuelle Guthaben zahlt Dir MyBet aber selbstverständlich noch aus. Eine Neuregistrierung wird von MyBet frühestens nach einem Jahr angenommen.

Die Kontoschließungsgründe von Seiten des Bookies

Unser MyBet Test hat zeigt, dass der Online Wettanbieter die Spielerkonten nicht willkürlich sperrt. Dazu gibt sich der Buchmacher in den eigenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen klare Regeln vor. Die Kontoschließung erfolgt nur dann, wenn einer der folgende Gründe vorliegt:

  • Du grob gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen hast. Dazu kann beispielsweise eine Doppelanmeldung oder die Registrierung auf eine Dritte Person (selbst bei deren Zustimmung) gehören.
  • Du einem Spielerkartell angehörst, welches in Wettmanipulationen verwickelt ist.
  • Wenn Du die MyBet Homepage für Betrug oder Geldwäsche nutzt oder Deine eingezahlten Gelder aus kriminellen Geschäften stammen.
  • Wenn MyBet bekannt wird, dass Du bereits bei anderen Buchmachern auf der „schwarzen Liste“ stehst.
  • Wenn Deine Zahlungsunfähigkeit eintritt

In diesem Fall ist nicht nur Dein MyBet Konto gesperrt, sondern der Buchmacher ist berechtigt alle Guthaben, auch die bereits erspielten Gewinne, einzubehalten. Der MyBet Bonus wird Dir mit Sicherheit sofort gestrichen. Unsere Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass der Online Wettanbieter von diesem Recht nur sehr selten Gebrauch macht. Im Normalfall bekommst Du Dein Geld abzüglich einer zehnprozentigen Bearbeitungsgebühr ausgezahlt.

Du wirst zu Unrecht beschuldigt?

Wenn Du glaubst, dass Dein Spielerkonto zu Unrecht geschlossen wurde, dann solltest Du den Kontakt mit dem Kundenservice des Wettanbieters suchen. Ein Telefongespräch, welche aber betont freundlich und zurückhaltend geführt werden sollte, kann oft die Probleme sehr schnell aus der Welt schaffen. Auf einen langen Emailaustausch solltest Du Dich hingegen nicht einlassen.

Neuen Wettanbieter finden? Vergleich ansehen

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: