Sportwetten tippen: Warum im Internet wetten

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 18.04.2021

Mit einem „Lucky Punch“ reich werden – Wetten sind seit Jahrhunderten eine Verlockung. Abseits der Chance auf Gewinne geht es für viele Sportfans einfach um den Spaß beim Tippen. Heute musst du dafür nicht mehr ins nächste Wettbüro. Es reicht, den Rechner einzuschalten oder einfach zum Smartphone zu greifen. Internet Wetten haben Hochkonjunktur. Warum im Internet wetten? Wir haben Gründe zusammengetragen, welche eindeutig für die Online Wette sprechen. Das Ergebnis ist ein Ratgeber, indem du alle wichtigen Infos rund um Internet Wetten findest. Du willst wissen, warum im Internet wetten auch zu dir passt? Dann einfach weiterlesen.

Warum im Internet wetten – ein erster Überblick:

  •       Breites Angebot für Wetten im Internet bei Online Buchmacher
  •       Einfacher Vergleich der Konditionen
  •       Schnelle Registrierung bei Wettanbietern
  •       Seriöse Buchmacher mit EU Lizenz 
  •       Umfassende Bonusaktionen der Wettanbieter

Internet Wetten: 5 Gründe, die Wetten im Internet dafür sprechen 

Die Online Wette erlebt einen Run, den sich vor 20 Jahren kaum jemand hat vorstellen können. Die ersten Buchmacher eröffneten online ein Wettbüro, einfach um dabei zu sein. Das Augenmerk lag immer noch auch den klassischen Wettbüros. Je leistungsfähiger Internetanschlüsse wurden – und je stärker verbreitet sie waren, umso mehr Zulauf erhielten auch Internet Wetten. Inzwischen sind Online Wettanbieter nicht mehr wegzudenken. Im Gegenteil: Deren Popularität ist deutlich höher als die landgestützter Wettbüros. Internet Wetten online oder offline tippen – es gibt handfeste Gründe.

Grund Nr. 1: Online Wette 24/7 tippen

Einer der wichtigen Gründe ist sicher die Tatsache, dass du Online Wetten jederzeit tippen kannst. Buchmacher schließen ihre Pforten online niemals. Ähnlich dem Online Shopping sind die einzelnen Angebote 24 Stunden erreichbar – an 7 Tagen pro Woche. Gegenüber ortsfesten Wettbüros sind die Internetableger damit natürlich ganz klar im Vorteil. Du willst in der Mittagspause einen Blick auf die neuesten Wettquoten werfen? Kein Problem. Selbst kurz vor Zubettgehen hat jeder Sportwetten Fan die Gelegenheit, ein oder zweit Pre-Match Wetten zu tippen. Wetten im Wettbüro oder online – zumindest für die zeitliche Flexibilität fällt die Antwort eindeutig aus.

Grund Nr. 2: Du kannst überall die Online Wette tippen

Unser zweiter Grund für Online Wetten hat etwas mit den Möglichkeiten zu tun, wo du überall tippen kannst. Für Sportwetten in ortfesten Wettbüros musst du mitunter lange Wege in Kauf nehmen. Wetten im Internet tippst du einfach zu Hause. Falsch! Inzwischen kannst du im Internet so gut wie überall deinen Tippschein einreichen. Wie funktioniert das Ganze? Seitens der Wettanbieter ist die Website so aufgebaut, dass sich jeder Nutzer einfach über den Browser in die Lobby einloggt. Anschließend hast du Zugriff auf alle Bereich – wie Pre-Match und Live Wetten. Zu Hause oder mittags im Büro tippen hat damit keine Grenzen. Und dank HTML5 sind inzwischen responsive Webdesigns möglich. Selbst über das Smartphone kann sich heute jeder Sportwetten Fan einfach in seinen Account einloggen – unterwegs und ohne native App.

Grund Nr. 3: Mit Bonus wetten

Was Online Wettbüros ihrem offline Pendant auf jeden Fall voraus haben: Du kannst bei vielen Wettanbietern mit Bonusaktionen rechnen. Deren Umfang variiert stark, Was sich herauskristallisiert, sind attraktive Bonuspakete bei Wetten im Internet für Neukunden. Hier steckt eine ganze Reihe unterschiedlicher Aktionsvorteile drin. Die Palette reicht von Bonusgeld über die Gratiswette bis zum Cashback. Oft wird die Aktivierung an deine Ersteinzahlung gebunden. Einige Buchmacher lösen Neukundenboni auch als No Deposit Aktion ein. Zusätzlich hast du als treuer Sportwetten Fan die Chance, weitere Promotion zu aktivieren. Finde einfach mit dem Aktionsvergleich heraus, welches Paket der beste Bonus für dich ist. Wetten im Wettbüro oder online – beim Bonus sind die Verhältnisse klar.

Grund Nr. 4: Auf Live Wetten tippen

Sportwetten online tippen hat nicht nur durch die Möglichkeit, überall einen Tippschein setzen zu können, Vorteile. Das Ganze lohnt sich noch durch ein spezielles Angebot – Live Wetten. Einige Sportwetten Fans werden diese auch als In-Play Wetten kennen. Das Prinzip dahinter ist denkbar einfach: Du tippst während der Spiele. Unter anderem kann auf Tore je Halbzeit oder die Karten gewettet werden. Live Wetten haben eine Besonderheit. Durch den Spielverlauf werden die Quoten beeinflusst. Während du Pre-Match aufgrund der niedrige Quote von einer Wette auf den Favoriten Abstand genommen hast, sorgt ein frühes Tor durch den „Underdog“ für eine deutliche Verschiebung. Vielleicht solltest du darüber nachdenken, jetzt deine Pre-Match Wette abzusichern (hedging). Wetten online oder offline tippen – die Entscheidung ist auch wegen diesem Grund eindeutig.

Grund Nr. 5: Wetten ohne Steuer

Für alle Sportwetten, die in Deutschland veranstaltet oder nach Deutschland angeboten werden, gilt eine Steuer. Diese Wettsteuer (gilt auch für Sportwetten online) gibt es in ihrer aktuellen Form seit 2012. Der Gesetzgeber entschloss sich damals zu einer Reform. Von Wettanbietern muss auf jeden Einsatz eine Wettsteuer von 5 Prozent gezahlt werden. Einige Buchmacher geben im Wettanbieter Vergleich die Steuer direkt an ihre Kunden weiter – und ziehen die Steuer ein. In ortsfesten Wettbüros kommst du um diese Abgabe nicht herum. Online sieht die Situation anders aus. Du wirst im Anbieter Vergleich durchaus den einen oder anderen Buchmacher finden, der auf das Einziehen der Wettsteuer verzichtet. In unseren Augen der ideale Umgang mit dem Thema. Online Wettanbieter haben an dieser Stelle also ganz klar die Nase vorn. Wetten im Wettbüro oder online – bei der Steuer eine eindeutige Entscheidung.

Sicherheit: Für Online Wetten ein ganz wichtiges Thema

Einfach, schnell und überall – Sportwetten online tippen hat eine ganze Reihe an Vorteilen. Die Bequemlichkeit darf über einen Punkt nicht hinwegtäuschen: Es kommt auf die Sicherheit an. Niemand will sich beim Wetten einfach über den Tisch ziehen lassen. Wie erkennst du in der Praxis seriöse Anbieter?

Grundsätzlich sind hier zwei Bereiche entscheidend. Einerseits geht es um die Frage, wie der Spielerschutz realisiert wird. Auf der anderen Seite stehen Wettanbieter im Hinblick auf die Lizenz unter Beobachtung. Dieser Punkt ist für eine objektive Bewertung besonders wichtig.

Online Wetten: Die Lizenz

Das Thema Lizenz entscheidet maßgeblich über den Blickwinkel und ersten Eindruck. In Deutschland war die Regulierung für Online Wettanbieter lange kompliziert. Andere EU Staaten haben hier wesentlich schneller reagiert. Besonders zwei Namen fallen hier oft: Malta und Gibraltar. Besonders der Inselstaat Malta ist in den zurückliegenden Jahren ein Hot Spot für Buchmacher im Internet geworden.

Viele Gesellschaften entschieden sich für eine Lizenzierung, da Malta – in diesem Zusammenhang besonders die Malta Gaming Authority – relativ früh sehr progressiv auf die Regulierung reagiert hat. Klar, steuerliche Aspekte werden auch eine Rolle gespielt haben. Ein zweiter Hot Spot ist Gibraltar. Was Malta trotzdem so besonders macht: Der Inselstaat ist Teil der EU. Buchmacher haben es damit leichter, ihre Angebote in andere Mitgliedsstaaten anzubieten. Auf der anderen sind für dich die Rahmenbedingungen beim Online Wetten tippen einfach günstiger.

Es gelten auch für Malta (und hier ansässige Unternehmen) alle Regeln aus Brüssel. Dies schließt unter anderem den Verbraucher- und Datenschutz ein. Damit steht die Lizenz der Malta Gaming Authority für hohe Standards in der Regulierung. Ein fairer Umgang mit Kunden ist das A und O, um Online Wettanbietern eine Top Bewertung zu verpassen.

Für sehr hohe Standards steht auch die Erlaubnis für den Wettbetrieb in Deutschland. Hier winkt als Vorteil, dass der Wettanbieter im Streitfall sehr viel leichter greifbar ist. Und jeder Buchmacher muss sich für die Lizenz an die Vorgaben aus dem deutschen Glücksspielrecht halten. Mit der Novelle im Sommer 2021 ist die Einhaltung strenger Richtlinien zum Spielerschutz für jeden legal registrierten Wettanbieter einfach Pflicht.

Sicher im Internet wetten: Der Spielerschutz

Die zweite Säule, auf welcher Vertrauen und Seriosität ruhen, ist natürlich der Spielerschutz. An dieser Stelle geht es uns in der Bewertung um zwei Aspekte. Ein sicherer Datentransfer und Sicherheit im Umgang mit persönlichen Daten setzen hohe Verschlüsselungsstandards voraus. Im Praxistest wirst du schnell bemerken, dass eine SSL Verschlüsselung heute bei den Buchmachern Standard ist. Damit können Cyberkriminelle die Kommunikation zwischen dir und dem Wettanbieter nicht so schnell knacken.

Sehr wichtig ist der Spielerschutz – im Sinn pathologischen Spielverhaltens. Es geht vereinfach ausgedrückt um Spielsucht. Leider hat ein kleiner Prozentsatz (im unteren einstelligen Bereich) der Sportwetten Fans an dieser Stelle Probleme. Um entsprechende Muster gar nicht erst entstehen zu lassen, ist eine konsequente Umsetzung der Richtlinien zum verantwortungsvollen Spielen wichtig. 

Das Ganze umfasst drei Punkte:

  •       Info-Kampagnen
  •       Kontaktmöglichkeiten zu Beratungsstellen
  •       Aktives Verhaltensmanagement.

Letzteres umfasst Limits, den Schutz Minderjähriger und Ausschlussverfahren. Bei den Limits sprechen wir von Maßnahmen wie:

  •       Reality Check
  •       Einzahlungslimit
  •       Einsatzlimits.

Außerdem erlauben einige Wettanbieter das Einrichten von Verlustobergrenzen. Limits können meist für einen bestimmten Zeitraum – wie maximale Einzahlungssumme pro Woche – eingerichtet werden.

Kurze Spielpausen (Cool Off) sind sinnvoll, wenn bei dir mal wieder der Downswing zuschlägt. Eigentlich bestätigen die Statistiken deine Entscheidungen. In der Praxis kommt nur nicht das gewünschte Ergebnis heraus. Viele der Tippscheine rechnet der Buchmacher leer ab. Das Risiko: Mit höheren Einsätzen willst du Verluste kompensieren. Eine Strategie, die schnell schiefgeht. Fahre dich während des Cool Off einfach runter – und bring dich wieder ins richtige Mindset.

Sofern du merkst, dass der Spaß auf der Strecke bleibt, ist ein permanenter Selbstausschluss die richtige Reaktion. Behalte aber im Hinterkopf, dass dieser „Bann“ nicht leichtfertig in Erwägung gezogen werden darf. Eine Selbstsperre lässt sich nicht mehr ohne Weiteres aufheben. Eine temporäre Spielpause kann an dieser Stelle schon für den nötigen Abstand sorgen. Finde in dieser Phase einfach wieder ins richtige Mindset für die Online Sportwetten zurück. 

Bankroll Management: Das A und O für Internet Wetten

Online Sportwetten machen es dir leicht, auf eine breite Palette unterschiedlicher Wettmärkte zu setzen. Um das Guthaben nicht mit wenigen Tippscheinen direkt ins Minus zu fahren, braucht es den richtigen Umgang mit der Bankroll. Der Begriff Bankroll Management ist vor allem im Bereich der Internet Spielbanken geläufig. Alle grundlegenden Aspekte gelten aber auch für Wetten.

  •       Alle Einsätze musst du dir leisten können: Sobald du eine Wette tippst, verbuche den Einsatz als Verlust. Nicht, dass es keine Gewinnchance gibt. Wettguthaben musst du dir leisten können. Sportwetten Deals mit der Miete oder dem nächsten Einkauf tippen – immer die denkbar schlechteste Idee.
  •       Wieviel Verlust verkraftest du: Einsteiger machen Fehler. Zu hohe Wetteinsätze gehören dazu. Zum Bankroll Management gehört die Einsicht, Einsätze und Guthaben ins richtige Verhältnis zu setzen. 10 Prozent der Bankroll in eine Wette zu packen – selbst bei aggressiver Wettstrategie riskant. 2 Prozent bis 5 Prozent sind deutlich besser. Konservative Sportwetter bleiben bei 1 Prozent. Sobald du deine Bankroll signifikant erhöhst, lassen sich auch die Einsätze weiter nach oben anpassen.
  •       Einsätze konsequent runterfahren: Du bist mit einer Sportwetten Strategie relativ gut unterwegs und hast eine Zeit lange auch Gewinne gemacht? Freu dich – der Downswing kann bitter werden. Solltest du mehrere Wetten hintereinander verlieren, reduziere die Einsätze wieder. Nur konsequentes Bankroll-Management verhindert deinen Bankrott.

Mit diesen einfachen Tricks sollte es kein Problem sein, sich bei Online Wettanbietern zurechtzufinden. Behalte immer das Guthaben im Auge und mach – wenn sich der Downswing ankündigt – auch einfach mal eine Pause.

Fazit: Online Sportwetten einfach & unkompliziert tippen

Das Internet ist nicht nur ein riesiger Marktplatz geworden – du kannst dich hier auch bequem unterhalten lassen. Hol dir einfach die neusten Sportevents nach Hause. Viele Wettenfans nutzen die Gelegenheit und setzen parallel zur Übertragung Live Wetten. Aber nicht nur für In-Play Wetten ist das Internet ideal. Auch, wenn du ein paar Runden Pre-Match tippen willst, funktioniert das Ganze ohne große Schwierigkeiten. Die Anmeldung beim Buchmacher geht extrem schnell und Einzahlungen sind dank E-Wallets innerhalb von wenigen Minuten erledigt. Unkompliziert und ohne große Hürden Sportwetten tippen – online keine besonders große Herausforderung. Und es ist egal, ob du zu Hause auf der Couch sitzt oder unterwegs bist.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2021 Sportwette.net