Quoten bei Volleyball Wetten

Bei den Volleyball Wetten kommt es, wie auch bei anderen Sportarten, vor allem auf gute Wettquoten an. Ein hoher Quotenschlüssel ist die Voraussetzung für gewinnbringende Volleyball Sportwetten. Die meisten Buchmacher bieten einen Quotenschlüssel von rund 91 bis 93 Prozent an. In unserem Test fanden sich zudem Wettanbieter, die Volleyball im Fokus haben. Dort knackt der Quotenschlüssel bei den Volleyball Wetten oft die 95 Prozent Marke.

Im Gegensatz zu Fußball, handelt es sich bei Volleyball um ein Spiel, bei dem es kein Unentschieden gibt. Somit sind Volleyball Wetten klassische 2-Weg-Wetten. Wie üblich gibt es einen Favoriten und einen Außenseiter. Wir raten dir, unser Tool zum Quotenvergleich zu nutzen, um immer von den besten Quoten zu profitieren.

  • In der Regel gibt es beim Volleyball für einen Sieg des Favoriten eine Quote von ungefähr 1.50 während der Erfolg des Außenseiters mit ungefähr 2.80 gehandelt wird.

Volleyball Live Stream Heute

Um Volleyball Wetten erfolgreich tippen zu können, solltest du die Partien per Volleyball Live Stream mitverfolgen können. Einige Buchmacher bieten dir einen Stream für Volleyball Events an. Zudem gibt es auch bei Sportsendern und Streaming-Portalen die Möglichkeit, Volleyballspiele in Echtzeit anzusehen. Im Folgenden stellen wir dir die verschiedenen Optionen für einen Volleyball Live Stream vor.

Volleyball Live Stream heute bei Buchmachern

Bet365 ist einer der führenden Volleyball Wettanbieter, die es derzeit gibt. Hier finden sich stets spannende Live-Partien zu Top-Ligen wie beispielsweise der italienischen Serie A. Ferner werden bei bet3656 die Champions League Spiele sowie die WM und EM-Spiele im Volleyball Live Stream heute und morgen übertragen. Betano gehört ebenfalls zu den TOP-Anbietern für Volleyball Wetten samt Live Streaming. Weitere seriöse Buchmacher für einen Volleyball Live Stream heute & Live-Animation sind:

  • Bwin
  • Betway
  • NEO.bet
  • Bet-at-home
volleyball live stream heute

Finde den Volleyball Live Stream heute

Um von dem Volleyball Live Stream heute zu profitieren, benötigst du bei dem jeweiligen Buchmacher ein Wettkonto. Zudem sollte Guthaben vorhanden sein. Wenn du bereits eine Sportwette in den letzten 24 Stunden platziert hast, reicht das ebenfalls aus.

Volleyball Live Stream im TV & Streaming Portalen

Die Volleyball Bundesliga der Damen und Herren kannst du bei Sport1 im Free-TV mitverfolgen. Darüber lässt sich fast jedes Match ansehen. Einige Spiele sind allerdings nur im Sport1Extra Abo erhältlich. Hierfür kannst du entweder ein Jahres-Abo abschließen oder dir ein Ticket für eine einzelne Partie kaufen.

Einen Volleyball Live Stream heute findest du auch auf dem Streamingportal volleyballworld.tv. Das Monats-Abo kostet aktuell 7.99 US-Dollar. Mit diesem Abo erhältst du auf Volleyballworld.tv exklusiven Zugang zu den besten Volleyballwettbewerben und Volleyball-Ligen aus aller Welt. Verfolge dort alle Spiele im Volleyball Live Stream.

Auch auf Eurovolley.tv profitierst du von einem Volleyball Live Stream heute. Das Streaming-Portal bietet dir Live-Übertragungen der wichtigsten europäischen Volleyball-Events der Damen und Herren inklusive der Champions League an. Du kannst zwischen verschiedenen Abo-Optionen auswählen. Der Champions League Volleyball Live Stream Pass kostet aktuell 9.99 Euro.

Bei Volleyball empfiehlt es sich stets, das Geschehen live mitzuverfolgen, um auf jede Tendenz schnell reagieren zu können. Erkennst du, dass das Heimteam eine schwache Mauer stellt, solltest du dies umgehend nutzen und auf das gegnerische Team setzen. In anderen Fällen kann es passieren, dass ein Spieler gerade eine Serie von Schmetterbällen ins Feld bringt und einen überragenden Tag erwischt hat – auch auf diese Gelegenheit solltest du schnell reagieren.

Die besten Volleyball Wetten Anbieter

In unserer Wettanbieter Übersicht überzeugen gleich mehrere Sportwetten Anbieter mit einem ausgezeichneten Angebot an Volleyball Wetten. Dabei haben wir bei unserer Recherche den Fokus auf vier Kriterien gelegt: Auswahl an Wettbewerben und Ligen, Wett-Tiefe, Höhe der Wettquoten, Livestreaming sowie Livewetten.

Zahle 20 Euro ein und starte mit 40!

Zahle 20 Euro ein und starte mit 50!

Bewertung

Neo-bet Willkommensbonus

100% bis zu 100€ Bonus
Neo-bet Erfahrungen

  • Keine Wettsteuer bei Kombiwetten
  • Starter & Profi-Bonus
  • Deutschsprachiger Live-Chat

Zahle 20 Euro ein und starte mit 40!

20 Euro Boni ohne Einzahlung nutzen!

Die besten Volleyball Wettmärkte im Überblick

Volleyball Sportwetten bieten jede Menge Action, nicht nur auf dem Platz, sondern dank der zahlreichen Wettoptionen auch beim Buchmacher. Im Folgenden präsentieren wir dir die beliebtesten Wettarten, die so gut wie jeder Volleyball Wettanbieter im Programm hat. Denn neben den klassischen Siegwetten kannst du auch andere Wettoptionen nutzen.

Genaues Ergebnis – Satz

Bei dieser Wettart verhält es sich ähnlich wie bei Tennis Wetten. Die Partie wird in Sätzen gespielt. Das Team, dass am Ende die meisten Sätze gewonnen hat, ist Sieger. Geht die Partie hingegen in den Entscheidungssatz, muss das Endergebnis zwangsläufig 3:2 zugunsten eines der beiden Teams lauten. Tippen kannst du auf das exakte Endergebnis der Sätze oder die Anzahl der Gesamt-Sätze. Zudem gibt es weitere Tipp-Möglichkeiten.

Gesamtpunktzahl Punkte

In den ersten vier Sätzen der Best of Five Partien muss ein Team als erstes 25 Punkte erreichen. Spannende Über/Unter-Wetten kennen wir aus dem Fußball und werden auch beim Volleyball angeboten. Hier liegt der vom Buchmacher festgelegte Schwellenwert je nach Ansetzung zwischen 150.5 und 181.5 Punkten. Bei diesen Volleyball Wetten gilt es im Verlaufe des Spiels, die Punkte beider Teams zusammenzuzählen und festzustellen, ob dieser Wert über oder unter einem vom Volleyball Buchmacher festgelegten Gesamtpunktestand liegt.

volleyball wetten

Zahlreiche Volleyball Wetten möglich

Das sind die Volleyball Events 2023

Volleyball Turniere 2023
26.-29.01.23 FIVB D&H Beach Doha Beach Pro Tour Finals Doha, Katar
01.-05.02.23 FIVB D&H Beach Doha BPT Elite16 Doha, Katar
26.02.23 DVV D&H Halle Pokal-Finale Mannheim, Deutschland
22.-26.03.23 FIVB D&H Beach Tepic BPT Elite16 Tepic, Mexiko
30.05.-04.06.23 FIVB Damen Halle Nations League Nagoya, Japan
06.-11.06.23 FIVB Herren Halle Nations League Ottawa, Kanada
13.-18.06.23 FIVB Damen Halle Nations League Brasilia, Brasilien
20.-25.06.23 FIVB Herren Halle Nations League Rotterdam, Niederlande
27.06.-02.07.23 FIVB Damen Halle Nations League Suwon, Südkorea
16.-02.07.23 FIVB Herren Halle Nations League Anaheim, USA
12.-16.07.23 FIVB Damen Halle Nations League Finals Arlington, USA
19.-23.07.23 FIVB Herren Halle Nations League Finals Gdansk, Polen
05.-09.07.23 FIVB D&H Beach BPT Elite16 Gstaad Gstaad, Schweiz
26.-30.07.23 FIVB D&H Beach BPT Elite 16 Montreal Montreal, Kanada
02.-06.08.23 CEV D&H Beach EuroBeachVolley Wien, Österreich
06.-12.08.23 FIVB D&H Beach World Beach Games Bali, Indonesien
15.08.-03.09.23 CEV Damen Halle EuroVolley u.a. Deutschland
28.08.-16.09.23 CEV Herren Halle EuroVolley u.a. Italien
16.-20.08.23 FIVB D&H Beach BPT Elite16 Hamburg Hamburg, Deutschland
02.-09.09.23 FIVB D&H Beach Mediterranean Beach Games Heraklion, Griechenland

Die wichtigsten Volleyball Wettbewerbe in der Übersicht

Volleyball ist eine beliebte Ballsportart, die rund um den Globus professionell gespielt wird. Aus diesem Grund gibt es auch viele wichtige Wettbewerbe wie die SEV Champions League, die Europameisterschaft oder den World Cup.

Die Volleyball-Saison startet im September und erreicht im April bzw. Mai ihren Höhepunkt. Zu diesem Zeitpunkt werden in den Playoffs der Bundesliga sowie in den Endrunden der Champions League die jeweiligen Gewinner ermittelt. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Volleyball-Events rund um den Globus für dich zusammengefasst.

FIVB World Cup

Der FIVB Volleyball World Cup ist ein internationaler Volleyball-Wettbewerb für die Nationalmannschaften der Männer und Frauen. Der World Cup gilt als Qualifikation für die Olympischen Spiele. Der Wettbewerb findet in Japan statt und geht über zwei Wochen. Teilnehmen dürfen maximal zwölf Mannschaften. Die besten drei Teams des World Cups lösen ein Ticket für die Olympischen Spiele.

FIVB World Championship

Die FIVB World Championship, sprich die Volleyball WM, wird alle vier Jahre ausgetragen. Die Qualifikationsrunde dauert volle 2 Jahre. Das WM Ticket lösen können bis zu 24 Nationen. Die Frauen- und Männer-WM finden dabei immer im gleichen Jahr statt. Bei den bisher 17 Weltmeisterschaften siegten 13-mal europäische Mannschaften. Nur viermal ging der Titel an die USA und Brasilien.

Olympischen Sommerspiele

Volleyball und Beach-Volleyball gehören seit vielen Jahren zum festen Programm der Olympischen Sommerspiele. Gespielt wird im olympischen Format mit einer Vorrunde und Finalrunde. Die Anzahl teilnehmender Mannschaften liegt sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen bei jeweils zwölf Nationen. Zudem ist jeder der fünf Kontinentalverbände mit mindestens einem Team vertreten.

World Grand Champions Cup

Der FIVB Volleyball World Grand Champions Cup ist ein internationales Volleyballturnier, an dem die A-Nationalmannschaften der Männer und Frauen, die Mitglied des Weltverbands Fédération Internationale de Volleyball (FIVB) sind, teilnehmen. Das Turnier wurde 1993 ins Leben gerufen. Es handelt sich dabei um ein hochkarätiges Volleyball-Turnier auf Weltniveau, das neben der Weltmeisterschaft zu den wichtigsten internationalen Wettbewerben zählt. Es wird alle vier Jahre ausgetragen.

EuroVolley – CEV European Championship

Die CEV European Championship, sprich die EM im Volleyball, auch als EuroVolley bekannt, wird vom europäischen Volleyballverband CEV veranstaltet und findet im 2-Jahres-Rhythmus statt. Dabei findet die Frauen- sowie die Männer-EM im selben Jahr statt. Seit dem Jahr 2019 wird das Turnier in vier Gastgeberländern ausgetragen.

Nations League

Die Volleyball Nations League, kurz VNL, wurde 2018 vom Weltverband FIVB gegründet. Hier spielen jeweils die besten 16 Teams der Welt insgesamt sechs Wochen lang den Titel aus. Das Turnier gibt es für Männer- und Frauenmannschaften. Die sogenannten Core-Teams sind die DVV-Nationalmannschaften, dazu kommen vier weitere Challenger-Teams, die gegen den Abstieg kämpfen. Ausgespielt wird die Nations League in der Regel auf allen Kontinenten.

Europaliga

Die Volleyball-Europaliga, European League genannt, ist ein europäischer Wettbewerb für Nationalmannschaften. Das Turnier wird jährlich für Männer und Frauen ausgetragen. Die besten Mannschaften der Vorrunde qualifizieren sich für das Final Four. Diese sind in zwei Divisionen aufgeteilt: die Golden League und Silver League.

FIVB Beach Pro Tour

Die FIVB Beach Pro Tour ist nichts anderes als die Weltserie des internationalen Beach-Volleyball-Verbands. Sie unterteilt sich in die drei Turniere: Elite16, Challenge und Futurekämpfe. Für die Teams geht es neben einem ordentlichen Preisgeld vor allem um das Sammeln von Punkten für die Weltrangliste sowie die Qualifikation zu den Olympischen Spielen.

Champions League

Auch im Volleyball gibt es eine Champions League. Sie wird jährlich gespielt und gilt als wichtigster europäischer Wettbewerb. Die bisher erfolgreichste Männermannschaft ist der VK ZSKA Moskau mit insgesamt 13 Siegen. Bei den Frauen führt der VK Dynamo Moskau mit elf Titeln. Teilnahmeberechtigt sind wie beim Fußball die Meister sowie die dahinter platzierten Mannschaften.

CEV-Pokal

Der CEV-Pokal, auch CEV Cup genannt, ist der zweithöchste Europapokal-Wettbewerb für Volleyball. Teilnehmen dürfen Mannschaften, die sich nicht für die Champions League qualifizieren konnten, aber in ihrer nationalen Liga sehr weit vorne platziert sind. Die genaue Anzahl der Startplätze ergibt sich dabei aus einer Rangliste der CEV.

Challenge Cup

Der Challenge Cup ist der drittwichtigste Wettbewerb im europäischen Volleyball. Hierbei treten 36 Teams (32 Teams bei den Frauen) im K.o.-System mit Hin- und Rückspiel gegeneinander an.

Club World Championship

Die FIVB Volleyball Club World Championship der Männer und Frauen ist ein internationaler Wettbewerb für Clubvolleyball, der vom Weltverband FIVB seit 1989 organisiert wird. Der internationale Wettbewerb findet jedes Jahr statt. Teilnahmeberechtigt sind jeweils acht Mannschaften, die über einen Zeitraum von etwa einer Woche um den Titel kämpfen. Bisher am erfolgreichsten waren italienische Teams mit insgesamt 10 Titeln.

Deutsche Volleyball-Bundesliga

Die Bundesliga im Volleyball wird vom DVV (Deutscher Volleyball Verband) veranstaltet. Gespielt wird in der 1. Bundesliga und 2. Bundesliga sowie der Regionalliga. Es gibt sowohl eine Liga für die Volleyball Herren als auch eine Liga für die Volleyball Damen.

Die Volleyball Bundesliga geht von Oktober bis März und besteht aus 11 Teams. Jedes Team absolviert 20 Spiele. Die besten acht Vereine spielen ab März in den Playoffs weiter.

  • Bei der Regionalliga gibt es beim Volleyball zwei gleichwertige Ligen, die sich in Nord und Süd aufteilen. Aus jeder dieser Ligen steigt jeweils eine Mannschaft in die Bundesliga auf.

DVV Pokal

Der DVV Pokal ist ein deutscher Pokalwettbewerb, der am Ende der Bundesliga-Saison stattfindet und in Mannheim ausgetragen wird. Aktuelle Titelträger 2022 sind der VfB Friedrichshafen bei den Männern und die Allianz MTV Stuttgart bei den Frauen.

Die besten internationalen Volleyball-Ligen

Neben der Bundesliga gibt es weitere wichtige, internationale Ligen. Zu den besten Ligen der Welt gehören die Volleyball-Liga in Brasilien, Polen, den USA, Argentinien, Frankreich, Russland, Italien, Japan und Kanada. Sie alle zählen in der aktuellen Weltrangliste zu den TOP-25 Ligen.

SuperLega

Die italienische SuperLega, auch Serie A genannt, gehört zu den hart umkämpften Ligen, weshalb sie bei Sportwetten Fans sehr beliebt ist. Denn die Serie A verspricht in jeder Saison viel Spannung und Action.

Russische Volleyball Super League (RVSL)

Die Russische Volleyball Superliga (RVSL) ist die höchste Liga des russischen Profi-Volleyballs. Sie wurde 1992 gegründet und zählt zu den beliebtesten, aber auch den besten Ligen Europas.

volleyball live stream heute frauen

Frauen Volleyball Live Stream heute – Italienische Liga ist sehr beliebt

Kurze Einführung in die Volleyball Geschichte

Die Sportart Volleyball stammt ursprünglich aus den USA und wurde dort lustigerweise vom Sportdirektor eines christlichen Vereins um das Jahr 1895 herum erfunden. Und zwar sollte Volleyball ein alternativer Sport zum Basketball werden. In den Anfängen war die Spielerzahl noch unbegrenzt.

Zudem war die Anzahl der Ballberührungen keiner Beschränkung unterworfen. Die Verbreitung nach Europa und auch nach Asien erfolgte relativ kurz danach. Das neu erfundene Volleyball war plötzlich so populär, dass kurze Zeit später erste offizielle Regelungen eingeführt wurden.

Diese sind im Großen und Ganzen bis heute gültig. Gespielt wird mit sechs Spielern pro Mannschaft und maximal drei Ballkontakten im Spiel, dann muss auf die gegnerische Hälfte gespielt werden.

Grundlagen der Volleyball Regeln

Viele werden überrascht sein, wie populär Volleyball Wetten mittlerweile selbst bei kleineren Buchmachern geworden sind – und das hat auch seinen Grund. Denn das Spielkonzept ist dynamisch und erzeugt viel Spannung.

Es werden bei Männern wie bei Frauen insgesamt 5 Sätze gespielt. Bei den ersten vier Sätzen gewinnt den Satz jeweils die Mannschaft, die als Erste 25 Punkte erzielt hat. Sollte ein fünfter Satz beim Stand von 2:2-Sätzen erforderlich sein, wird die zu erreichende Punktemarke in diesem Entscheidungssatz auf 15 herabgesenkt.

Dabei gilt immer, dass mindestens zwei Punkte Abstand zwischen Satzgewinner und Verlierer liegen müssen. Beträgt der Spielstand nämlich 25:24, wird so lange weitergespielt, bis eines der beiden Teams mit zwei Punkten vorne liegt.

Sollten dir die Spielregeln klar sein, kann es direkt ans Wetten gehen. Im Grunde genommen verhält es sich bei Volleyball Wetten ähnlich wie beim Platzieren jeder anderen Sportwette. Auch hier gibt es neben der klassischen 1X2-Wette jede Menge weiterer Wettarten.

Beach Volleyball

Beim Beachvolleyball gehen die Sätze nur bis 21. Auch wird im Gegensatz zum Hallen-Volleyball nicht „Best of 5“ sondern „Best of 3“ gespielt. Beim Beachvolleyball, das bei der Sommerolympiade sehr populär ist, treten zudem jeweils nur zwei Spieler pro Mannschaft gegeneinander an.

Auch ist der Ball beim Beachvolleyball etwas größer und weicher, dadurch werden die Ballwechsel länger und spannender. Wetten kannst du beim Bookies auf beide Sportarten.

Snow Volleyball

Snow Volleyball, auch als Schneevolleyball bekannt, ist eine Wintersportart. Volleyball wird hier von zwei Mannschaften zu je drei Spielern auf einem Schneeplatz gespielt. Der Sport entstand in Österreich als Variante des sommerlichen Beachvolleyball.

Auch der Schneevollyball wird vom Weltverband FIVB organisiert. Die junge Variante des klassischen Volleyballs ist seit 2011 in Österreich als offizieller Sport anerkannt. Seit dem Jahr 2016 gibt es die europäische Snow Volleyball Tour. Eine CEV European Snow Volleyball Championships wird mittlerweile ebenfalls ausgetragen. Bald soll Snow Volleyball eine Disziplin bei den Olympsichen Winterspielen werden.