Tour de France Etappen

Nachfolgend gibt’s für dich alle Etappen und den vollständigen Tour de France Zeitplan.

In unserer Tabelle haben wir dir alle Etappen der Tour de France 2022 übersichtlich zusammengestellt.

Datum Zeit Strecke Kilometer
01. Juli 16.00 Uhr Kopenhagen – Kopenhagen 13,2
02. Juli 12.15 Uhr Roskilde– Nyborg 202,2
03. Juli 13.05 Uhr Vejle–Sønderborg 182
04. Juli Transfertag
05. Juli 13.15 Uhr Dünkirchen–Calais 171,5
06. Juli 13.35 Uhr Lille–ArenbergPortdu Hainaut 157
07. Juli 12.05 Uhr Binche –Longwy 219,9
08. Juli 13.05 Uhr Tomblaine – La Super Planche des Belles Filles 176,3
09. Juli 13.05 Uhr Dole –Lausanne 186,3
10. Juli 12.30 Uhr Aigle-Châtelles Portesdu Soleil 192,9
11. Juli Ruhetag
12. Juli 13.30 Uhr Morzineles Portesdu Soleil –Megève 148,1
13. Juli 12.15 Uhr Albertville–Coldu Granon Serre Chevalier 151,7
14. Juli 13.05 Uhr Briançon- Alpe d`Huez 165,1
15. Juli 13.05 Uhr Le Bourg d‘Oisans –Saint-Étienne 192,6
16. Juli 12.15 Uhr Saint-Étienne–Mende 192,5
17. Juli 13.05 Uhr Rodez–Carcassonne 202,5
18. Juli Ruhetag
19. Juli 12.30 Uhr Carcassonne–Foix 178,5
20. Juli 13.15 Uhr Saint-Gaudens – Peyragudes 129,7
21. Juli 13.30 Uhr Lourdes – Hautacam 143,2
22. Juli 13.05 Uhr Castelnau-Magnoac –Cahors 188,3
23. Juli 13.05 Uhr Lacapelle-Marival – Rocamadour 40,7
24. Juli 13.30 Uhr Paris La Défense Arena–Paris 115,6

Tour de France Teams

Insgesamt werden 22 Teams bei der Tour de France dabei sein, 18 World Teams sowie vier Mannschaften der Pro-Klasse.

World Teams

AG2R Citroën Team (Frankreich) Astana Qazaqstan (Kasachstan)
Bahrain Victorious (Bahrain) Bora-Hansgrohe (Deutschland)
Cofidis (Frankreich) EF Education-EasyPost (USA)
Groupama-FDJ (Frankreich) Ineos Grenadiers (Großbritannien)
Intermarché-Wanty-Gobert Matériaux (Belgien) Israel-Premier Tech (Israel)
Lotto-Soudal (Belgien) Movistar Team (Spanien)
Quick-Step Alpha Vinyl (Belgien) Team BikeExchange-Jayco (Australien)
Team DSM (Niederlande) Jumbo-Visma (Niederlande)
Trek-Segafredo (USA) UAE Team Emirates (VAE)

Pro Teams

  • Alpecin-Deceuninck (Belgien)
  • Arkéa-Samsic (Frankreich)
  • B&B Hotels-KTM (Frankreich)
  • TotalEnergies (Frankreich)

Tour de France live im TV

Du kannst die Tour de France im Juli natürlich live im TV sehen. Du hast mehrere Möglichkeiten die Etappen und damit deine Radsport Wett Tipps zu verfolgen. Ideal für dich sind die Livestream Übertragungen auf DAZN. Des Weiteren wird aber auch Das Erste (ARD) und Eurosport täglich live von der Tour de France berichten.

Tour de France Favoriten & Quoten

Der Top-Favorit für der diesjährigen Tour de France ist Tadej Pogačar. Alle Experten sind sich einig, dass am 23 jährigen Slowenen auch in diesem Jahr kein Weg vorbeigeht. Tadej Pogačar kann seinen Sieg-Hattrick in den kommenden Wochen vervollständigen.

Geht’s nach der Tour de France Prognose der Buchmacher, wird dies auch gelingen. Der Profi aus dem UAE Team Emirates ist der klare Favorit, wie die folgenden besten Wettquoten der Buchmacher belegen.

Fahrer Betway Interwetten Mobilebet
Tadej Pogačar 1,72 1,70 1,68
Jonas Vingegaard 5,00 5,00 5,00
Primož Roglič 5,00 5,25 5,25
Geraint Thomas 15 15 15
Aleksandr Vlasov 13 18 17

Quoten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt, Angaben ohne Gewähr. +18. AGB gelten. Spiele verantwortungsbewusst. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter bzga.de.

Tour de France Preisgeld

Bei der Tour de France geht’s nicht nur ums Prestige, sondern parallel um richtig viel Geld. Die Veranstalter haben Preis-Pools für die unterschiedlichen Wertungen und zwar für die jeweiligen Etappen sowie für das Gesamtklassement.

Preisgelder Gesamtwertung

Platz 1 2 3 4 5
Einzel Gesamt 500.000 € 200.000 € 100.000 € 70.000 € 50.000 €
Punktewertung 25.000 € 15.000 € 10.000 € 4.000 € 3.500 €
Bergwertung 25.000 € 15.000 € 10.000 € 4.000 € 3.500 €
Nachwuchs-Wertung 20.000 € 15.000 € 10.000 € 5.000 €
Mannschafts-Wertung 50.000 € 30.000 € 20.000 € 12.000 € 8.000 €
Kämpferischer Fahrer 20.000 €

Der Etappensieger bei der Tour de France kann sich übe ein Preisgeld von 11.000 Euro freuen. Die stärkste Mannschaft des Tages erhält 2.800 Euro. Des Weiteren gibt’s unter anderem Gelder für die Sprint sowie für die Bergwertungen, wobei die Höhe hier von der Kategorie des Anstieges abhängig ist.

Die Tour Sieger der letzten Jahre

Abschließend gibt’s für sich noch einen kleinen Blick auf die Tour de France Sieger der zurückliegenden 10 Jahre.

  • 2012: Bradley Wiggins (Großbritannien)
  • 2013: Chris Fromme (Großbritannien)
  • 2014: Vincenzo Nibali (Italien)
  • 2015: Chris Fromme (Großbritannien)
  • 2016: Chris Fromme (Großbritannien)
  • 2017: Chris Fromme (Großbritannien)
  • 2018: Geraint Thomas (Großbritannien)
  • 2019: Egan Bernal (Kolumbien)
  • 2020: Tadej Pogačar (Slowenien)
  • 2021: Tadej Pogačar (Slowenien)