Australian Open 2023 – Daten & Fakten

Die Australian Open starten die Grand Slam Saison. In diesem Jahr wird das traditionsreiche Tennisturnier zum 111. Mal ausgetragen. Beginn des Mega Events ist Montag, der 16. Januar 2023. Das Damen-Finale wird am 28. Januar (Samstag) gespielt, die Herren treten am 29. Januar (Sonntag) zur Entscheidung an.

  • Datum: 16. bis 29. Januar
  • Spielort: Melbourne, Australien
  • Live im TV: Eurosport, ServusTV
  • Livestream: DAZN

Wo werden die Australian Open übertragen?

Tennis-Fans können das Grand Slam Turnier sowohl im Free-TV, als auch im Livestream mitverfolgen. Die Exklusivrechte liegen bei Eurosport. Der Sportsender übertragt das Tennisturnier auf Eurosport 1 sowie Eurosport 2. Zuschauer aus Österreich können ServusTV einschalten.

Natürlich kann der Australian Open 2023 Livestream auch im Internet verfolgt werden. Der Eurosport Player wird von discovery+ abgelöst, dazu gibt es noch die Möglichkeit, die Ballwechsel auf DAZN mitzuverfolgen. Beide Optionen sind kostenpflichtig.

DAZN kannst du jedoch im Monatsabo testen, zudem hat der Streamingdienst eine Vielzahl von weiteren Sportarten im Programm, sodass wir diese Option auf jeden Fall empfehlen können. Das Monatsabonnement kostet 29,99 €, das Jahresabonnement ist für 24,99 € pro Monat in Deutschland beziehungsweise für 19,99 € pro Monat in Österreich erhältlich.

Welcher TV-Sender übertragt die Australian Open 2023?

Das Grand Slam wird von Eurosport (Deutschland) und ServusTV (Österreich) übertragen. Wer ein DAZN Abonnement besitzt, kann beim Streamingdienstleister den Australian Open Livestream mitverfolgen.

Absagen uns Ausfälle bei den Australian Open 2023

Der Weltranglistenerste Carlos Alcaraz hat aufgrund einer Oberschenkelverletzung absagen müssen. Auch Venus Williams, die sich während der Vorbereitung verletzt hat, und Marin Cilic (mit Knieproblemen) werden nicht teilnehmen.

Es gibt weitere namhafte Ausfälle unter den Damen, darunter Naomi Osaka und Angelique Kerber, die beide aufgrund einer Schwangerschaft pausieren, sowie Simona Halep, die vorläufig aufgrund eines Dopingverdachts gesperrt ist.

Nick Kyrgios, Rafael Nadal, Iga Swiatek und Emma Raducanu haben Verletzungsprobleme. Australian Open Wetten sollten daher immer unter Berücksichtigung der tagesaktuellen Nachrichten platziert werden.

Favoriten und deutsche Spiele bei den Australian Open

Der amtierende Australian Open Champion Rafael Nadal gehört zu den Favoriten, jedoch gibt der schwache Saisonstart des Spaniers zu bedenken. Besser läuft es bei Novak Djokovic. Der Serbe will seinen zehnten Titel bei den Australian Open sichern und ist besonders motiviert, weil er letztes Jahr nicht spielen durfte.

Die Titelverteidigerin bei den Damen tritt gar nicht erst an. Ashleigh Barty hat ihre Karriere beendet. Die Weltranglistenerste Iga Swiatek gilt als Topfavoritin, doch wie bereits erwähnt, ist sie nicht komplett fit.

Die deutschen Australian Open Teilnehmer sind Daniel Altmaier, Oscar Otte, Alexander Zverev sowie Tamara Korpatsch, Jule Niemeier, Tatjana Maria und Laura Siegemund. Via Qualifikation sind noch weitere deutsche Spieler bei den Australian Open möglich.