Richtig wetten lernen: 5 Regeln für mehr Erfolg bei Sportwetten

Weshalb fahren einige Sportwettenprofis langfristig Gewinne ein und der Großteil der Spielergemeinde landet auf der Verliererstraße? Zunächst soll hier klargestellt werden: Es gibt keine Garantie seine Sportwetten sicher zu gewinnen. Doch der Grund für das Scheitern vieler ist durchaus bekannt. Die überwiegende Anzahl der Spieler lässt sich bei ihren Tipps von den Profitmöglichkeiten und oft auch von der Sympathie für bestimmte Mannschaften leiten. Doch genau dies ist falsch. Zum richtig Wetten gehören, ganz andere Dinge, welche von vielen Sportfans oft außer Acht gelassen werden. Wir haben Dir nachfolgend die fünf wichtigsten Grundregeln zusammengestellt, welche Dich zu einem langfristigen Erfolg führen sollen.

1. Das seriöse Money Management – der Grundbaustein für den Erfolg

Grundlage beim richtig Wetten ist das eigene Money Management. Gehe niemals planlos vor. Setzte keine Tipps aus dem Bauch heraus mit unnötigen Summen. Dein Einsatz pro Wette sollte immer in einem gesunden Verhältnis zu Deinem Gesamtkapital stehen. Wir empfehlen, niemals mehr als fünf Prozent pro Tipp zu investieren. Ausgangspunkt des Money Managements ist Dein Startkapital. Zahle nur Gelder beim Bookie ein, die Du bereit bist zu verlieren. Wenn Du unter Druck versuchst, Gewinne für Deinen Lebensunterhalt zu erwirtschaften, kann dies fatal enden.

2. Nur mit Fachwissen kommst Du weiter

Ohne das entsprechende Fachwissen wirst Du keinen Erfolg haben. Diese Aussage bezieht sich nicht nur auf den Sport selbst. Logischerweise solltest Du die Mannschaften und die Sportler kennen, auf welche Du Deine Tipps platzierst. Es gibt im Internet tausende Möglichkeiten sich mit den grundlegendsten Informationen, wie Formkurven, besondere Stärken und Schwächen etc. zu versorgen. Nutze diesen Input vor jeder Tippabgabe. Lies dazu zum Beispiel aktuelle Wett Tipps und triff deine Wettentscheidung aufgrund der gesammelten Informationen und deiner persönlichen fachlichen Einschätzung.

Gleichzeitig solltest Du Dich mit den Wettoptionen der Buchmacher genau vertraut machen. Die besten Onlineanbieter offerieren beispielsweise in den wichtigsten Fußball-Ligen mehr als 100 Optionen pro Match. Du solltest schon wissen, wie ein Wettmarkt funktioniert und unter welchen Voraussetzungen Du einen Gewinn erzielst. Verstehst Du ein Angebot „noch“ nicht zu 100 Prozent, dann lass lieber die Finger davon. Richtig Tippen Lernen kannst Du beispielsweise, indem Du den Rat von langjährigen Profis annimmst oder Dich auf seriösen Ratgeberseiten informierst.

3. Favoritenwetten entwickeln sich zum Bumerang auf Deinem Konto

„Der FC Bayern München und Real Madrid gewinnen immer“ – genau mit dieser Denkweise versuchen viele Wettfreunde ihre Gewinne einzufahren. Doch jede Statistik beweist genau das Gegenteil. Erfolgsversprechend sind solche Fußball Wetten auf Dauer nicht. Genau das Gegenteil ist eher der richtige Weg. Jeder erfolgreiche Sportwetter lässt die Topteams weitestgehend außen vor. Die angebotenen Quotierungen stehen in keinem Verhältnis zu den Ertragschancen.

Des Weiteren empfehlen wir Dir, möglichst Einzelwetten zu platzieren. Mit jeder Kombination steigerst Du unsinnigerweise Dein Risiko. Versuche lieber mit kleineren Schritten zum Erfolg zu kommen.

4. Mathematische Systeme sind immer fehl am Platz

Verzichte komplett auf mathematische Strategien wie das Martingale System. Einsatzverdopplungen im Verlustfall sind genau der falsche Weg ein Minus zu egalisieren. Solltest Du auf einer längeren Verliererstraße sein, dann musst Du zwangsläufig das Gegenteil tun, nämlich Deinen Einsatz herunterschrauben und dem Bankroll anpassen.

5. Die richtige Buchmacherauswahl

Zum richtig Sportwetten gehört auch die Auswahl eines seriösen und sicheren Buchmachers. Die schönsten Gewinne sind nutzlos, wenn sie letztendlich virtueller Natur bleiben. Schau auf die Lizenzen und Rezessionen, welche ein Sportwettenanbieter vorzuweisen hat. Du wirst sehr schnell erkennen, ob es sich ein seriöses Unternehmen hinter der Wettplattform verbirgt.

Des Weiteren sollte sich Dein Blick auf die angebotenen Wettquoten richten, denn nur faire Offerten sichern Dir langfristig hohe und ertragshaltige Gewinne. Wenn Du schon bei den Quotierungen vom Bookie „über den Tisch gezogen“ wirst, wird Dein Wettkonto nicht in der gewünschten Form anwachsen. Auf den ersten Blick mögen die Unterschiede nicht so gravierend erscheinen, doch wenn Du genau nachrechnest, siehst Du sehr schnell, dass die Spanne bei regelmäßigem Wetten sehr schnell mehrere hundert Euro pro Jahr ausmachen kann. Beim Vergleich der Quoten solltest Du nie vergessen, die Wettsteuer in Deine Überlegung einzubeziehen. Oft agieren Wettanbieter, welche die deutsche Sonderabgabe selbst tragen, mit geringeren Auszahlungsschlüsseln, sind aber letztendlich profitabler.

Den Content dieser Seite im Video ansehen? Hier die Zusammenfassung von „Richtig wetten Grundregeln" anschauen:



Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: