Alexander Zverev: Re-Start nach langwieriger Verletzung

Einfach wird’s für den 25-jährigen Norddeutschen nicht. Alexander Zverev hat sich im vergangenen Jahr im Mai im Halbfinale der French Open eine langwierige Fußverletzung zugezogen. Der Ausfall der deutschen Tennis-Nummer 1 hat sich im Anschluss über Monate hingezogen, länger als erwartet. Zverev hat 2022 kein Turnier mehr gespielt. Die Australian Open können sozusagen als Re-Start für den Hamburger gesehen werden.

Alexander Zverev: Die bisherigen Spiele in der neuen Saison

Eingestiegen ist Zverev im Dezember mit einigen Show-Begegnungen in Saudi-Arabien sowie in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Partien, dabei unter anderem ein Sieg gegen Novak Djokovic, können aber kein wirklicher Maßstab für die Form sein.

Den richtig ernsthaften Re-Start gab es für Alexander Zverev vor wenigen Tagen beim United Cup in Australien, bei dem er im deutschen Team stand. Die dortigen Auftritte verheißen für die Australian Open nichts Gutes. In der Robin Round hat Zverev beide Begegnungen verloren, mit gegen Jiri Lehečka (ATP-Ranking 81) aus Tschechien mit 4:6 und 2:6 sowie gegen Taylor Fritz (ATP-Ranking 9) aus den USA mit 1:6 und 4:6.

Alexander Zverev selbst ist nach den Monaten der Spielpause in der Weltrangliste auf den 13. Platz abgerutscht.

Grand Slams: Der Rückblick

Der Hamburger hat in seiner Karriere bisher 19 ATP-Titel gewonnen. Zverev hat unter anderem zweimal die ATP-Finals siegreich gestaltet und die Olympischen Spiele in Tokio gewonnen. Für den ganzen großen Coup bei einem Grand Slam Turnier hat es bisher aber noch nicht gereicht. Das beste Ergebnis war bisher der Finaleinzug 2020 bei den US-Open.

In Melbourne stand Alexander Zverev bisher einmal im Halbfinale, ebenfalls 2020. Im Vorjahr musste er nach dem Achtelfinale seine Koffer packen.

Die Wettquoten für Alexander Zverev

In den Wettquoten der Buchmacher spiegelt sich die Ausgangslage für Alexander Zverev sehr gut wider. Die Wettanbieter zählen den Deutschen nicht zu den Turnier-Favoriten. Wir haben dir folgen die Wettofferte für den Australian Open Sieg von Alexander Zverev zusammengestellt:

Wettanbieter & Quote
32 auf XTiP
30 auf Betano
50 auf Happybet
41 auf Betway

Quoten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt, Angaben ohne Gewähr. +18. AGB gelten. Spiele verantwortungsbewusst. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter bzga.de.

Unsere Prognose für Alexander Zverev bei den Australian Open

In unserer Tennis Wetten Prognose sehen wir die Ausgangslage realistisch, ähnlich wie die Online Buchmacher. Alexander Zverev ist momentan noch weit von seiner Top-Form entfernt. Trotz vermutlich intensivem Training in den zurückliegenden Tagen kommen die Australian Open für den Deutschen einfach noch zu früh.

Wichtig wird lediglich sein, dass der Hamburger etwas Spielpraxis sammelt, sprich zwei, drei Runden übersteht. Der Einzug in die zweite Turnierwoche wäre für Alexander Zverev unter den aktuellen Voraussetzungen bereits ein Erfolg. Um den Sieg kann und wird er nicht mitspielen.