Snooker Champions League 2023

Wenn du auf die Snooker Championship League 2023 tippen willst, solltest du jetzt weiterlesen. Denn wir verraten dir alle wichtigen Fakten zum Turnier samt Spielplan. Wo es den passenden Championship League Stream gibt, wirst du hier ebenfalls erfahren.

Snooker Championship League Modus

Während viele Snooker Turniere im klassischen KO-Modus gespielt werden, gibt es bei der Championship League eine Gruppenphase. Wie bei der Champions League im Fußball gibt es allerdings auch eine KO-Runde.

Etabliert wurde die Turnierserie übrigens 2008. Die Snooker Championship League wird von den besten Profis gespielt. Seit September 2020 ist sie auch ein Ranglisten Event. Das bedeutet: Die Teilnehmer spielen nicht nur um Titel und Preisgeld. Sie können zudem Ranglistenpunkte holen.

Snooker Championship League Termine 22/23

Das Weltranglistenturnier wird im Juni sowie Juli und somit zum Auftakt der Saison gespielt. Das Einladungsturnier startet zum Jahreswechsel. Die Termine verteilen sich über drei bis vier Monate, so dass die Entscheidung vor dem Start der Snooker WM fällt.

Evens Start Finale Gewinner
Ranglistenturnier 28. Juni 29. Juli Luca Brecel (BEL)
Einladungsturnier 19. Dezember 2. März
snooker champions league

John Higgins holte die Snooker Champions League 2022

Snooker Championship League 2022 – Ranglistenturnier

Für das Weltranglistenturnier qualifizieren sich 128 Spieler. Das Turnier ist in vier Spielstufen unterteilt. Die ersten drei Runden wird in Gruppen gespielt, dazu gibt es das Finale.

In der Gruppenphase treten jeweils 4 Spieler gegeneinander an. Der Sieger kommt weiter. Somit gibt es 32 Gruppen in der Auftaktrunde, 8 Gruppen in der Zwischenrunde und 2 Gruppen in der Endrunde.

Das Finale wird im Best of 5 Frames Modus ausgetragen. In den Gruppenspielen werden dagegen jeweils 4 Frames gespielt. Ein Sieg bringt 3 Punkte, ein Unentschieden 1 Punkt.

Championship League Ranglistenturnier in der Übersicht

  • Datum: 28. Juni bis 29. Juli
  • Ort: Leicester
  • Teilnehmer: 128 Spieler
  • Gruppenphase: 3 Runden
  • Preisgeld: 328.000 £
  • Siegprämie: 20.000 £

Ranglistenturnier Spielplan

  • Auftaktrunde: 28. Juni – 21. Juli
  • Zwischenrunde: 25. bis 27. Juli
  • Endrunde: 28. Juli
  • Finale: 29. Juli

Ranglistenturnier Spieler

Neben den großen Stars spielen auch Lukas Kleckers aus Deutschland sowie der Schweizer Alexander Ursenbacher bei der Championship League mit. Alle Informationen zum laufenden Turnier gibt es bei unseren Snooker News.

Snooker Championship League 2023 – Einladungsturnier

Das 2023 Championship League Snooker Invitational wird zwischen dem 19. Dezember und 2. März ausgetragen. Trotz des langen Zeitraums sind jedoch nur 16 Spieltage anberaumt.

An jeweils zwei Tagen werden die sieben Gruppen entschieden. Das Finale findet am 1. und 2. März 2023 statt. Gespielt wird in der Morningside Arena in Leicester.

24 Snooker-Pros sind für das Championship League eingeladen. In jeder Gruppe treten sieben Spieler gegeneinander an. Die Top 4 spielen im KO-System den Sieger aus.

Der Sieger qualifiziert sich für das Finale im März. Die drei verbliebenen Spieler der Top 4 sowie der 5. Platzierte der Gruppe treten in der nächsten Gruppe erneut an.

  • Gruppe 1 (19.&20.12.): Stuart Bingham, Jordan Brown, Ali Carter, Ryan Day, Jack Lisowski, Jimmy Robertson, Matthew Selt
  • Gruppe 2 (21.&22.12.): Barry Hawkins, Jamie Jones, Robert Milkins – Ryan Day, Jordan Brown, Matthew Selt, Stuart Bingham
  • Gruppe 3 (03.&04.01.): Mark Selby, Ricky Walden, Kyren Wilson – Matthew Selt, Robert Milkins, Jordan Brown, Jamie Jones
  • Gruppe 4 (05.&06.01.): John Higgins, Judd Trump, Zhao Xintong – Ricky Walden, Mark Selby, Matthew Selt, Robert Milkins
  • Gruppe 5 (07.&08.02.): David Gilbert, Neil Robertson, Mark Williams – John Higgins, Mark Selby, Robert Milkins, Matthew Selt
  • Gruppe 6 (09.&10.02.): Luca Brecel, Anthony McGill, Zhou Yuelong
  • Gruppe 7 (27.&28.02.): Shaun Murphy, Ronnie O’Sullivan
  • Finale (01.&02.03.): Jack Lisowski, Stuart Bingham, Kyren Wilson, Judd Trump, TBA, TBA, TBA

    Snooker Championship League Live Stream

    Willst du die Snooker Championship League live mitverfolgen und kein spannendes Turnierspiel mehr verpassen? Und du möchtest Live Wetten auf die Snooker Championship League 2023 tippen? Dann solltest du dich nach einem Snooker Championship League Live Stream umsehen. Dieser ist bei vielen Buchmachern verfügbar, die Snooker Wetten anbieten. Der Snooker Live Stream ist dort in der Regel kostenlos.

    Meistens kannst du ihn auch nutzen, wenn du keine Wette platzieren willst. Darüber hinaus gibt es Sport-Streamingdienste, die Snooker Championship League Spiele live übertragen. Mindestens genauso wichtig wie ein Livestreaming sind die Quoten. Beste Wettquoten Championship League Tipps findest du über unseren Snooker Wettquoten Vergleich heraus. Meistens offeriert ein Top Online Buchmacher aus unserem Wettanbieter Vergleich beste Wettquoten bei Snooker Wetten.