Unsere Betfair Erfahrungen: 71 von 100 Test-Punkten

Bevor wir an dieser Stelle mit unserem betfair Testbericht starten, sei uns zunächst noch eine Anmerkung gestattet. Denn bei diesem Angebot handelt es sich nicht um einen Buchmacher der klassischen Art. Betfair ist grundsätzlich eine Wettbörse, bei der zwei Spieler im Wettstreit gegeneinander antreten und im Grunde ihre Quote selbst bestimmen, die sie bereit sind zu setzen. Diese Variante der klassischen Bookies haben wir in unseren betfair Erfahrungen allerdings außen vor gelassen.

Denn seit Ende 2012 hat sich der hier getestete Buchmacher wegen der in Deutschland eingeführten Wettsteuer dazu entschieden, die Wettbörse für den deutschen Markt zu schließen. In Österreich und der Schweiz ist das Platzieren von Sportwetten „auf dem Parkett“ nach wie vor möglich. Da dies aber den Rahmen unserer Testergebnisse sprengen würde, haben wir uns dazu entschieden, hier ausschließlich das Angebot der festen Wettquoten unter die Lupe zu nehmen, die auch in Deutschland Gültigkeit haben, und die Börsen-Quoten nicht zu berücksichtigen. Das gilt aber nicht restlos für alle anderen Kategorien. Am Ende unserer Analyse kamen wir zu einer Gesamtpunktzahl von 71 in unserer betfair Bewertung. Den detaillierten Testbericht könnt ihr in den folgenden Kapiteln nachlesen.

Stärken und Schwächen von Betfair

Zum Anbieter 
  • Hilfreiche Tutorials als Video
  • Tolle Wettquoten
  • Viele Livestreams
  • App für iPhone und iPad
  • Leider kein Wetthandel für deutsche Spieler möglich
  • Kein hoher Wettbonus
  • Teilweise fehlt die deutsche Übersetzung

Weiter zu Betfair

Angebot an Sportwetten: Breite Vielfalt, leider ohne deutsche Börse

infoFein säuberlich von A wie American Football bis V wie Volleyball listet betfair seine Angebote auf. Möglich sind hier Wetten auf fast alle Sportarten. Selbst auf Hunde- und Pferderennen. Darüber hinaus bietet der Bookie auch Finanz- und Politikwetten an und hält außerdem immer wieder weitere Spezialwetten zur Abwechslung bereit.

Was sich also schon auf den ersten Blick sehr üppig liest wird in der Tiefe der Wettangebote nahtlos fortgesetzt. Bei betfair bleiben wirklich kaum Wünsche offen – bis hinunter in die untersten Ligen und Wettbewerbe. Das Angebot hat uns also restlos überzeugt und hätte sich auch die Höchstwertung verdient. Weil aber eben die Wettbörse, ein wesentliches Feature bei betfair, für deutsche Kunden abgeschaltet ist, müssen wir hier einige Punkte abziehen. Denn so geht ein wesentlicher Spaßfaktor verloren und bleibt österreichischen Kunden und Schweizern vorbehalten. Wir haben uns für noch faire 8 von 10 Punkten entschieden.

Unser betfair Erfahrungsbericht im Video – Jetzt den Test anschauen

8/10 Punkte

Kundenservice: Mit Lern-Videos gelingt der Einstieg

supportZunächst der Hinweis in dieser Kategorie: Besser ist, deutsche Kunden wählen für das eigene Nachschlagen von Informationen die Webseite der Wettbörse, weil sich hier alles in Deutsch findet. Der Buchmacher bietet auch eine zweite Online-Variante an (siehe: Bedienbarkeit der Webseite), doch fehlen dort einige Rubriken und komplett die deutsche Übersetzung. Von daher: Punktabzug.

Nach einem Klick auf „Tipps & Hilfe“ ganz oben auf der Webseite öffnet sich ein neues Popup. Ins Auge stechen natürlich sofort die (übersetzten) Lern-Videos. Das hat uns super gefallen! Auch der FAQ-Bereich ist so detailliert ausgefallen, dass es manches Mal schon fast unübersichtlich wird, die passende Antwort zu finden. Aber besser so, als anders herum.

Und toll fanden wir ebenso, dass betfair unter dem Menüpunkt „Kundenversprechen“ seine Fortschritte im Service detailliert protokolliert. Man sieht also: Es tut sich etwas. Kommen wir zu den negativen Punkten. Ein englischsprachiger Support steht sieben Tage die Woche rund um die Uhr zur Verfügung. Das deutsche Serviceteam von betfair ist leider nur in der Zeit von 10 bis 18.30 Uhr zu erreichen. Schade. Ebenfalls benötigt es einige Zeit der Suche, bis überhaupt die Kontaktdaten gefunden werden. Die hat der Bookie nämlich gut versteckt. Zur Auswahl stehen: Eine telefonische Hotline (Ortsgespräch Großbritannien) oder das Senden einer E-Mail. Einen Live-Chat stellt der Buchmacher nicht zur Verfügung. Was so gut begann, endet am Ende bei den Basics leider mit ein wenig Ernüchterung. Von daher vergeben wir auch nur 7 von 10 Punkte.

7/10 Punkte

Sportwetten Bonus: Kein aktuelles Angebot

Wir haben lange gesucht, jedoch leider nichts gefunden. Spieler mit bereits einiger Erfahrung wissen, dass betfair nur selten einen Bonus für seine Neukunden anbietet. In unserem Testzeitraum war dies leider auch nicht der Fall. Lediglich im Gambling-Bereich wurden diverse Boni angeboten und die Recherche ergab, dass bei den Sportwetten manches Mal ein Bonus von 20 oder 30 Euro als Cash-Back ausgeschüttet wird. Verliert also die allererste Wette, erhält der Spieler den in dieser Höhe getätigten Einsatz zurück. Da grau aber alle Theorie ist und man aktuell davon wenig hat, gibt es nur 4 von 10 Punkten. Für Neukunden, die gerne einen Bonus mitnehmen wollen, heißt es: abwarten – oder einen Blick auf die lukrativen Bonis von bet365, Interwetten und Sportingbet werfen…

Jetzt zur Webseite von betfair

4/10 Punkte

Zahlungsmodalitäten: Zur Kasse, bitte!

paymentFein säuberlich listet der Buchmacher in einem eigenen Pop-up die Möglichkeiten auf, Geld auf das Kundenkonto zu überweisen oder sich auch auszahlen zu lassen. Inklusive Mindestbetrag und Dauer der Bearbeitung. Die wichtigsten Optionen, um sein Kundenkonto aufzuladen, sind hierbei mit Visa und Mastercard, einer klassischen Banküberweisung sowie mit Sofortüberweisung, Neteller, Skrill und auch Paysafecard vorhanden.

Wohlwollend haben wir zur Kenntnis genommen, dass auch Paypal zu diesem Portfolio gehört. Und damit ist das Ende der Fahnenstange schon erreicht. Ein Dorn im Auge waren uns aber die Gebühren. Denn hier haben unsere betfair Erfahrungen gezeigt, dass der Buchmacher kräftig zur Kasse bittet. Und zwar nicht nur beim Einzahlen mit der Kreditkarte (1,5% Gebühren), sondern ebenfalls bei Paypal (1,5%) und Paysafecard (2,5%). Das ist alles andere als noch zeitgemäß und führt zu deutlichen Punktabzügen. Auszahlungen sind weitgehend frei, doch für eine klassische Banküberweisung werden pauschal fünf Euro verlangt. Ob sich betfair damit einen Gefallen tut, sei dahingestellt. Von uns gibt es jedenfalls nur 6 von 10 möglichen Punkten.

6/10 Punkte

Security: Die weltweit größte Wettbörse

sicherheitEinmal abgesehen von der rechtlichen Unklarheit in Deutschland bezüglich der Option Wettbörse und der Versteuerung gibt es bei betfair keinerlei Bedenken, was die Seriosität des Anbieters und dessen Umgang mit dem Thema Sicherheit und Datenschutz betrifft. Schließlich ist betfair die weltweit größte und renommierteste Wettbörse. Lediglich einen weiteren Punkt haben wir abgezogen, weil der Großteil der AGB noch nicht übersetzt wurde und nur auf Englisch vorliegt.

8/10 Punkte

Sportwetten Quoten: Exzellenter Ruf wird bestätigt

quotenDie Verlockung einer Wettbörse besteht natürlich auch darin, möglichst hohe Quoten einzustreichen. Da diese Option aber für deutsche Kunden entfällt, haben wir uns auf den Bereich der Festquoten beschränkt – und waren erfreut. Denn auch hier wird der Buchmacher seinem exzellenten Ruf für besonders gute Quoten gerecht und wartet mit so manchem Spitzenwert auf.

Diese betfair Erfahrungen haben wir eigentlich bei unserer Analyse durch die Bank machen dürfen, ganz gleich, um welche Sportart oder um welchen Wettbewerb es sich handelte. Von daher sind die Quoten bei betfair mehr als nur eine Alternative und halten dem Vergleich mit den Spitzenreitern in vielen Fällen durchaus Stand. Wir vergeben in dieser Rubrik deswegen 8 von 10 Punkten.

8/10 Punkte

Bedienbarkeit der Webseite: Übung macht den Navi-Meister

websiteDie Online-Präsenz von betfair gibt es in zwei Varianten. Zum einen die optisch eher hässliche und triste Möglichkeit, sich die Märkte für die Wettbörse anzeigen zu lassen. Zum anderen die Option, das Angebot auch ausschließlich als Festquoten-Produkt zu nutzen. Und hier gelingt die Optik mit satten Blautönen schon wesentlich angenehmer. Leider fehlt bislang eine deutsche Übersetzung, was zu Abzügen führt, weil in Deutschland lediglich Fixquoten angeboten werden. Kunden aus anderen Ländern empfehlen wir, die Börsenvariante einmal auszuprobieren und einen einen Blick in unsere Betfair Trading Strategie zu werfen.

Baseballspieler-wartet-auf-BallDie Navigation ist gewöhnungsbedürftig, denn es gibt kein klassisches Menü in einer linken Spalte. Stattdessen kann eine Sportart in der oberen Top-Navi geklickt werden. Die Wettbewerbe selbst lassen sich dann über dem Quotenbereich auswählen. Der User kann sich dann je Sportart auch eine Navigationsspalte anzeigen lassen, die links erscheint. Insgesamt hat uns das Design sehr gut gefallen. Wir wollen aber nicht verschweigen, dass es schon einige Zeit benötigt, bis man sich auf betfair zurecht findet, weil der Bookie den Versuch unternommen hat, möglichst viele Möglichkeiten zur Navigation anzubieten. Mal klickt man links, dann wieder oben rechts, möglicherweise auch noch in der Top-Navigation, um die Sportart zu wechseln. Aber wie heißt es so schön: Übung macht den Meister. 7 von 10 Punkten.

7/10 Punkte

Livewetten: betfair holt in großen Schritten auf

liveDass betfair selbst mit einem ganz persönlichen Duell zu kämpfen hat, nämlich dem Spagat zwischen Angeboten für die Wettbörse und festen Wettquoten, macht sich derzeit noch ein wenig bei den Livewetten bemerkbar, wo das Angebot bei Festquoten sicherlich noch ein wenig ausbaufähiger ist. Livewetten heißen bei betfair „In-Play“, und das Angebot beinhaltet neben dem Fußball vor allem Tennis, Basketball, Baseball und vereinzelt auch Cricket.

Nur damit wir uns nicht falsch verstehen: Schon jetzt gibt es bei diesem Buchmacher mehr zu wetten, als es bei vielen Konkurrenten im Bereich Livewetten der Fall ist. Nur eben an die Spitze reicht betfair noch nicht heran, wenngleich vereinzelt auch ein Live Stream für registrierte Kunden verfügbar ist.

In anderen Fällen gibt betfair – falls vorhanden – auch Programmtipps, auf welchem Sender ein Event im Fernsehen zu verfolgen ist. Die Anzahl der Märkte ist vor allem im Fußball ebenso schon recht vielfältig. Was uns letztendlich zu einer sehr guten Bewertung von 8 von 10 möglichen Punkten bewogen hat.

8/10 Punkte

Weitere Angebote / Zusatzdienste des Bookmakers: Auf Sendung mit betfair

angeboteUnsere Erfahrungen mit betfair waren in dieser Kategorie überaus positiv. Hinter dem „Live Dealer“ verbirgt sich ein sensationell gestalteter Casino-Bereich, in dem es einem fast schon unangenehm ist, nicht mit Krawatte vor dem Monitor zu sitzen. Der Bookie bietet über den Menüpunkt „Live Video“ eine Art eigenen TV-Kanal an.

Im Mobile-Bereich steht beispielsweise eine eigene App für iOS zur Verfügung, mit der sich auch über iPhone und iPad Wetten abschließen lassen. Und eine Freundschaftswerbung kann man sich mit zusätzlichen Boni versüßen lassen. Das alles hat uns schon sehr gut gefallen. Leider fehlen Statistiken zu Events, und die werden für viele Spieler sicherlich nicht unwichtig sein. Von daher gibt es hier 8 von 10 Punkten zu vergeben.

8/10 Punkte

Limits der Sportwetten: Details wären wünschenswert

limitAngaben über maximale Gewinne zu machen beziehungsweise über die Limits, fällt schwer, da zum einen die AGB nur in Englisch verfügbar und zudem auf das Modell der Wettbörse angepasst sind. Genau dieses ist allerdings in Deutschland nicht verfügbar. Hier bleibt das Parkett bis auf weiteres geschlossen.

Und somit müssen deutsche Spieler damit leben, selbst Erfahrungen zu sammeln, ab wann eine individuelle Limitierung bei betfair einsetzt. Unsere Recherchen ergaben, dass dies eher die Ausnahme ist, weswegen Highrollers hier voll auf ihre Kosten kommen dürften. Mangelnde Transparenz (und Übersetzung der AGB) führen dennoch zu Abzügen. 7 von 10 Punkten.

7/10 Punkte

Wettsteuer: Keine Börse mit deutschem Wohnsitz

steuernEigentlich handelt es sich bei betfair wie mehrfach erwähnt ja um keinen klassischen Buchmacher mit festen Quoten, sondern um eine Wettbörse. Genau diese ist für Spieler mit deutschem Wohnsitz aber nicht mehr geöffnet, weil – so der Bookie – dieses Geschäftsmodell keine Besteuerung von Wettumsätzen vorsieht. Ansonsten verweist betfair nur darauf, sich um eine rechtliche Klärung des Sachverhalts zu bemühen.

betfair-ohne-wettsteuer

Unser Fazit zu Betfair: 71 von 100 Test-Punkten

Die britische Wettbörse ist aus unserer Sicht etwas für Sportwettenfachleute. Freizeitspieler sind hier aufgrund des nötigen Fachwissens eher Fehl am Platze. Echten Profis können wir jedoch einen Blick zu Betfair sehr wohl ans Herz legen. Die Börse sichert höchste Wettquoten, welche beim klassischen Buchmacher nicht erreicht werden. Auch die sehr umfangreichen Livestreams und die hilfreiche Videoanleitungen sprechen ganz klar für Betfair.

Weiter zu betfair

Erfahrungsberichte zu betfair

frageUnd nun schlägt deine große Stunde: Wir würden uns sehr über deine Erfahrungen mit betfair freuen, die du als Testbericht auch gerne mit unserer großen Community teilen kannst. Wie seriös stufst du betfair ein? Welche positiven und auch negativen Erfahrungen hast du mit diesem Bookie gesammelt? Ran an die Tasten!

Autor Mark Weber
Zusammenfassung
Redakteur:
Mark Weber
Datum des Tests:
Wettanbieter:
betfair
Bewertung:
 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: