WETTBONUS SCHIEBEN: VON ANBIETER A ZU ANBIETER B

Bevor wir mit dem Sportwetten Einzahlungsbonus an das Wettboni schieben rangehen, muss ein Wettanbieter gesucht werden, der einen sofort zur Verfügung stehenden Einzahlungsbonus anbietet. In diesem Fall ist es der Betway Sportwetten Bonus. Hier erhält man einen Bonus über 100 Prozent, kann zweimal einzahlen und so sogar maximal 250 Euro abräumen.

Diese Bedingungen können jedoch umgangen werden.

  1. Konto bei Wettanbieter A (z.B. Betway) eröffnen.
  2. Konto bei einem zweiten Anbieter B (z.B. Tipico, mybet,…) eröffnen oder ein bestehendes Account nutzen.

Nachdem diese beiden Konten eröffnet sind, wird auf Anbieter A 100 Euro eingezahlt, sodass der gesamte Sportwettenbonus mit 100€ Euro erhalten wird. Demnach befinden sich dort nun 200 Euro auf dem Konto. Bei Anbieter B werden nun 200 Euro eingezahlt. Insgesamt stehen uns nun 400 Euro zur Verfügung, von denen wir 300 Euro eingezahlt haben. Das ist der erste Sportwetten Bonus Trick, der beachtet wird.

Nun wird folgendes getan:

  1. Erster Schritt beim Sportwetten Bonus schieben : Bei Wettanbieter A wird auf eine 2-Wege-Wette (z.B. Über/Unter) 200 Euro gesetzt.
  2. Zweiter Schritt beim Wettboni schieben: Bei Wettanbieter B wird nun auf das genau gegenteilige Ergebnis 200 Euro gesetzt.

Die Quoten sollten hierfür bei beiden Anbietern für beide Ereignisse möglichst nahe an 2.0 liegen, sodass für beide Fälle der ungefähr gleiche Betrag herausspringt. Noch besser wäre es, wenn bei beiden Anbietern die jeweils entgegengesetzten Ereignisse Quoten von über 2.0 haben, was sich mit einem Wettquoten Vergleich schnell und unkompliziert checken lässt. Dann kommt es beim Sportwetten Bonus schieben mit einer sogenannten Surebet oder Valuebet zu einem noch höheren Gewinn. Wichtig: Wir erklären das Grundprinzip. Tipper erweitern dieses System nach ihren Vorstellungen hinsichtlich den Quoten beim Sportwetten Bonus schieben oder auch den eingesetzten Wettoptionen.

AUSGANG #1 – WETTE BEI WETTANBIETER B GEWINNT

Glückwunsch, der gesamte Betrag wurde nun „freigespielt“ beziehungsweise gesichert. Das Konto von Wettanbieter B sollte nun 400 Euro aufweisen, was den eingezahlten 200 Euro bei Anbieter B sowie den eingezahlten 100 Euro und dem 100-Euro-Bonus von Anbieter A entspricht. Zwar ist das Geld bei Anbieter A verloren, doch der Bonus wurde somit komplett transferiert und kann nun ausgezahlt werden – nun sollte auch klar sein, warum es Sportwetten Bonus schieben heißt. Im Grunde denkbar einfach: Beim Sportwetten Bonus schieben verschaffst du dir einen Vorteil, indem du einfach auf zwei Ausgänge setzt und dank Bonusguthaben sicher gewinnst.

AUSGANG #2 WETTE BEI WETTANBIETER A GEWINNT

Sollte die Wette von Anbieter A (z.B. Betway) aufgehen, stehen euch dort nun 400 Euro zur Verfügung. Bei Anbieter B ist das Geld dagegen weg. Kein Problem, denn nun werden einfach (wenn es die Bonusbedingungen erlauben) 200 Euro bei Anbieter A aus- und bei Anbieter B eingezahlt, alternativ muss noch einmal eigenes Geld bei Anbieter B eingezahlt werden. Das Spiel beginnt somit von vorne. Der Vorteil ist allerdings, dass der Bonus nun bereits 2 Mal umgesetzt wurde.

Das Spiel wird nun entweder soweit fortgesetzt, bis die Wette bei Anbieter B gewonnen wird (Bonus schieben), oder der Betrag bei Anbieter A freigespielt ist. Bei dieser Art von Wette würde dies noch zwei weitere Durchläufe bedeuten.

Achtung: Informiert euch vorher, bei welchem Wettanbieter es möglich ist, Geld vor Freispielen des Bonus auszuzahlen. Ansonsten müsstet ihr mit etwas mehr Kapital an das Unterfangen herangehen. So oder so werdet ihr jedoch 100 Euro freispielen, ohne dabei ein Risiko einzugehen – natürlich völlig legal. Einen Bonus schieben könntet ihr aber dennoch.

UNSERE TOP5: DIE BESTEN ANBIETER MIT WETTBONUS:

BOUSSCHIEBEN FRÜHER VS. HEUTE

Ohne Zweifel war es noch vor einigen Jahren wesentlich einfacher, seinen erhaltenen Wettbonus zu schieben, als heute. Warum? Ganz einfach: Die Buchmacher tun natürlich alles, um eine derartige Sportwetten Strategie zu unterbinden, da sie dabei im Regelfall nur verlieren können. Während es früher also zumeist ohne Probleme möglich war, bei Sportwetten den Bonus zu schieben, ist es heute schwierig bis nicht machbar. Die aus Sicht des Bookies immer umfangreicheren Bonusbedingungen haben dafür gesorgt, dass dem Bonusschieben im Regelfall ein Riegel vorgeschoben wurde. Doch gerade bei neuen Buchmachern lohnt sich ein Versuch nach wie vor. Das Bonusschieben von unterwegs mit den zumeist vorhandenen Sportwetten Apps ist aus unserer Sicht nicht wirklich empfehlenswert, da es hier nicht nur an Übersichtlichkeit, sondern auch an Ruhe fürs Berechnen der Strategie mangelt. Fakt ist aber: Das Bonusschieben ist absolut legal und unterliegt keiner strafrechtlicher Norm, ist also nicht strafbar.

EIN BLICK IN DIE AGBS UND EIN MUTTERKONZERN-CHECK SIND PFLICHT

Das Grundprinzip des Bonus schieben ist jetzt klar. Einen wichtigen Aspekt haben wir noch nicht genannt: Es gibt zwar Bookies wie Sand am Meer. Die sich dahinter befindlichen Mutterkonzerne hingegen gibt es nicht so oft. Damit meinen wir, dass es eine ganze Reihe Buchmacher gibt, die zwar alle eigenständig am Markt auftreten, gleichzeitig aber vom gleichen Konzern im Hintergrund betrieben werden. Spätestens dann wird das Bonus Schieben schwer. Wenn im Hintergrund ein und derselbe Konzern arbeitet, teilen die sich oft auf Technik und Kontrollinstrumente. Die würden also mitbekommen, wenn du bei zwei Tochterangeboten, die Ihnen gehören, versuchst, einen Bonus schieben zu können. Daher solltest du, bevor du dich an das Sportwetten Bonus schieben machst, immer einen Blick in die AGBs der beiden Buchmacher werfen. In denen findest du dann nämlich Informationen, welcher Mutterkonzern dahintersteht. Und wenn hier identische Konzerne arbeiten, kannst du das Wettboni schieben komplett vergessen.

OB DAS SPORTWETTENBONUS SCHIEBEN „LEGAL“ IST, ERFÄHRST DU DORT AUCH!

Außerdem findest du in den AGBs meist einen Eintrag, der über das Wettboni schieben informiert. Wird dort ausdrücklich auf das Sportwetten Bonus Waschen eingegangen, bist du gut beraten, die Finger davonzulassen. Das Sportwetten Bonus waschen wird von den meisten Anbietern als Bonusmissbrauch angesehen. Kurze Erklärung: Aus gesetzlicher Sicht ist das Sportwetten Bonus schieben legal. Es gibt kein Gesetz, das dafür sorgt, dass Sportwetten Bonus schieben nicht legal wäre. Es handelt sich vielmehr um einen Sportwetten Bonus Trick, mit dem du einen Wetten Bonus freispielst. Und hier legt ein Buchmacher bei seinen Wettanbieter Bonus Umsatzbedingungen die Regeln fest, die beachtet werden müssen. Verstößt du gegen diese, kannst du den Wettboni freispielen vergessen. Der beste Sportwetten Bonus Trick hilft ja nichts, wenn du gegen die Bonus AGBs verstößt und dir der Sportwetten Neukundenbonus nachträglich aberkannt wird.

TIPPS ZUM BONUSSCHIEBEN

  1. Tipp: Auf Bonusbedingungen achten

Diesbezüglich lohnt sich vermutlich ein Blick in unseren Wettbonus Vergleich. Hier sind die jeweiligen Bonusbedingungen, die vor Erreichung der Auszahlungsreife erfüllt werden müssen, detailliert aufgeführt. So verbieten viele Buchmacher heutzutage, bei einem Wettschein mehr als 50 Prozent vom Bonusbetrag einzusetzen. Doch das führt lediglich dazu, dass man mehrere Wett Tipps abgeben muss und das Freispielen des Sportwetten Willkommensbonus dadurch etwas komplizierter wird. An der grundlegenden Strategie ändert sich nichts.

  1. Tipp: Quotendifferenz im Grunde nicht wichtig

Viele Spieler denken, dass das Prinzip nicht funktioniert, wenn eine gewisse Quotendifferenz vorherrscht. Doch das ist ein Irrtum. Es ist grundsätzlich natürlich angenehmer, wenn der Quotenunterschied möglichst gering ist, doch funktionieren tut beides.

  1. Tipp: Quoten vergleichen

Um seinen möglichen Gewinn beim Bonusschieben zu maximieren, empfiehlt es sich auf jeden Fall, die Quoten der 2-Wege-Wetten, die fürs Bonusschieben erforderlich sind, miteinander zu vergleichen. Hier bietet sich zum Beispiel unser Wettquoten Vergleich an.

  1. Tipp: Budget in der Rückhand halten

Im schlechtesten Fall kann es beim Bonusschieben passieren, dass man ständig bei Wettanbieter 1 gewinnt und demzufolge bei Wettanbieter 2 noch die gesamten Bonusbedingungen erfüllen muss. Das kann zur Folge haben, dass man nochmal ein wenig einzahlen muss, um Mindestquote und Umsatzbedingungen zu erfüllen. Ist im Regelfall aber auch unproblematisch.

FAZIT

Grundsätzlich ist das Sportwetten Bonus schieben rein theoretisch möglich. In der Praxis gestaltet es sich aber immer häufiger so, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) oder die Bonusbedingungen das Bonusschieben verhindern. Wem das Bonusschieben dadurch jetzt zu kompliziert ist, kann auch einfach in unseren Wettanbieter Vergleich schauen und sich hier einen gut bewerteten Buchmacher auswählen. Wer sich an dem Projekt selbst versuchen möchte und mit seinem Fußballwetten Bonus das Sportwetten System austricksen möchte, orientiert sich an unserem Guide. Denkt aber auch daran: Mit einem Bonus Sportwetten Gewinne zu maximieren, ist das einfachste Tool zur Gewinnmaximierung. Auch ohne Schieben!

Den Content dieser Seite im Video ansehen? Hier die Zusammenfassung von „Sportwetten Bonus schieben“ anschauen: